SD Eibar aufgestiegen

Real und Barca müssen künftig in die Provinz

+
Macht in der kommenden Saison einen Abstecher in die baskische Provinz: Barcelona-Star Lionel Messi.

Eibar - Der baskische Fußball-Provinzclub SD Eibar hat erstmals den Aufstieg in die Primera Division geschafft. Der Ort selbst hat nur 27.000 Einwohner.

Dem Verein ist nach dem 1:0 (0:0) gegen Deportivo Alaves am Sonntag einem der ersten beiden Plätze nicht mehr zu nehmen. Nach dem Spiel stürmten die Fans im nur 5000 Zuschauer fassenden Ipurua Stadion den Platz. Eibar, das rund 50 Kilometer von Bilbao entfernt liegt, ist damit der kleinste Ort, der es jemals in die erste spanischen Liga geschafft hat.

Beste Chancen neben Eibar direkt aufzusteigen, hat der frühere Champions-League-Teilnehmer Deportivo La Coruna, der trotz des 1:2 (1:1) bei CD Numancia nur noch einen Punkt aus zwei Spielen benötigt. Der dritten Aufsteiger wird in Playoff-Spielen ermittelt. Aus der Primera Division müssen Betis Sevilla, Real Valladolid und CA Osasuna den Gang in die Zweitklassigkeit antreten.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Boapeng! Deutschland hämmert sich ins Viertelfinale
Boapeng! Deutschland hämmert sich ins Viertelfinale
Aufstellung Deutschland - Slowakei: Draxler für Götze - Kimmich wieder dabei
Aufstellung Deutschland - Slowakei: Draxler für Götze - Kimmich wieder dabei
EM 2016: Deutschlands Gegner im Viertelfinale ist Italien
EM 2016: Deutschlands Gegner im Viertelfinale ist Italien
EM 2016: Diese Spiele sehen Sie heute live im TV und im Live-Stream
EM 2016: Diese Spiele sehen Sie heute live im TV und im Live-Stream

Kommentare