Wechsel audgeschlossen

Ancelotti und Mourinho  nicht zu ManU

+
Jose Mourinho.

Madrid - Real Madrids Trainer Carlo Ancelotti und Chelseas Jose Mourinho haben betont, dass ein Wechsel zu Manchester United derzeit für sie nicht infrage kommt.

Der Italiener war in den englischen Medien als einer der möglichen Nachfolgekandidaten nach der Trennung vom bisherigen United-Coach David Moyes gehandelt worden. „Ich bin sehr glücklich, bei der besten Mannschaft der Welt arbeiten zu dürfen“, sagte Ancelotti am Freitag in Madrid. Der 54-Jährige war im vorigen Sommer zu Real gewechselt. Er respektiere Manchester United sehr und sei enttäuscht für Moyes, „aber mein Platz ist im Moment hier“, unterstrich der einstige Chelsea-Trainer Ancelotti.

Auch Chelsea-Trainer José Mourinho schloss ein Engagement beim englischen Rekordmeister aus. „Ich weiß nicht, wie irgendjemand darauf kommen kann. Kein Job kann mich von Chelsea wegbringen“, sagte der Portugiese, der bei den Buchmachern auf der Insel hoch gehandelt wurde. Mourinho besitzt einen Vierjahresvertrag beim Londoner Club. „Ich habe Chelsea gesagt, dass sie sich niemals Sorgen um mich machen müssen, weil ich niemals gehen werde“, betonte er am Freitag.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare