Angola-Spieler: Polizeischutz vor Journalisten

Malabo - Unter Polizeischutz sind die Spieler Angolas nach dem Ausscheiden beim Afrika-Cup durch das 0:2 gegen die Elfenbeinküste durch die Mixed-Zone geführt worden.

Die Beamten aus der Heimat verhinderten mit ihrem Einsatz kritische Fragen der anwesenden Journalisten. Diesen wurden sogar Repressalien angedroht, sollten sie über den außergewöhnlichen Vorfall berichten.

SID

auch interessant

Meistgelesen

Transferticker: Wolfsburg holt Real-Talent
Transferticker: Wolfsburg holt Real-Talent
Heidel: Sané will im Sommer wechseln - aber wohin?
Heidel: Sané will im Sommer wechseln - aber wohin?
Horror-Verletzung bei Ex-Bundesliga-Spieler: Karriere-Aus droht
Horror-Verletzung bei Ex-Bundesliga-Spieler: Karriere-Aus droht
Beckenbauer für Hoeneß-Comeback als Bayern-Präsident
Beckenbauer für Hoeneß-Comeback als Bayern-Präsident

Kommentare