Neuer Vertrag bis 2017

Bayer zieht Option bei Bellarabi

+
Karim Bellarabi (r.) bleibt Bayer treu.

Leverkusen - Bundesligist Bayer Leverkusen hat den Vertrag mit Neu-Nationalspieler Karim Bellarabi um zwei Jahre bis 2017 verlängert.

„Wir haben die im Vertrag verankerte Option gezogen“, bestätigte Bayers Kadermanager Jonas Boldt dem Express. Senkrechtstarter Bellarabi (24) war ursprünglich nur bis Saisonende an den Tabellendritten gebunden.

Leverkusen will den Deutsch-Marokkaner allerdings über 2017 hinaus an den Verein binden, dann wohl zu deutlich angehobenen Bezügen. „Wenn Karim aus seinem Urlaub zurück ist, werden wir die Gespräche mit ihm aufnehmen“, sagte Boldt.

Bellarabi, im Vorjahr an Eintracht Braunschweig ausgeliehen, hatte mit einer ganz starken Bundesliga-Hinrunde (17 Spiele, acht Tore) und seinem Debüt im Nationalteam (bislang vier Spiele) für Begehrlichkeiten bei Spitzenklubs im In- und Ausland gesorgt.

sid

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel

Kommentare