Bayern-Kapitän verletzt

Schock-Diagnose da! Lahm fällt lange aus

Philipp Lahm musste das Training abbrechen. Foto: Andreas Gebert
+
Philipp Lahm musste das Training abbrechen. Foto: Andreas Gebert

München - Schock beim FC Bayern: Beim Mannschaftstraining am Dienstag hat sich Kapitän Philipp Lahm eine schwere Fußverletzung zugezogen. Sein Schmerzensschrei war über den ganzen Platz zu hören.

Der Kapitän brach das Training des deutschen Fußball-Rekordmeisters ab und wurde danach mit einem Golfcart vom Platz gebracht. Danach ging es für Lahm zur Untersuchung zum Arzt. "Philipp Lahm verletzt sich beim Training ohne Gegner schwerer. Derzeit beim Arzt, Diagnose bis heute Abend", twitterte der Verein.

Jedoch nur eine Stunde später gab Hörwick die bittere Diagnose via Twitterbekannt: Bruch am oberen rechten Sprunggelenk. Das bedeutet etwa drei Monate Pause und eine Operation für den Kapitän. Nach dem Besuch bei Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfarth sagte er: "Es fühlt sich richtig scheiße an."

Der 31-Jährige hatte nach dem Gewinn des WM-Titels seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft erklärt. Der Ausfall von Leistungsträger Lahm trifft den FC Bayern in mehrfacher Hinsicht hart , weil der Club-Weltmeister ohnehin mehrere verletzte Spieler zu beklagen hat. Zwar kehrte Bastian Schweinsteiger kürzlich ins Teamtraining zurück, aber Javi Martínez, David Alaba, Thiago, Holger Badstuber, Claudio Pizarro, Tom Starke und Pepe Reina fehlen den Münchnern weiterhin.

Von schwereren Verletzungen war Lahm in den vergangenen Jahren verschont geblieben. Hart erwischte es den langjährigen DFB-Kapitän dagegen während seines zweijährigen Gastspiels beim VfB Stuttgart. Nach einem Mittelfußbruch im Januar 2005 erlitt er im Mai desselben Jahres einen Kreuzbandriss im rechten Knie. Vor der WM 2006 zog sich Lahm einen Sehnenanriss am rechten Ellbogen zu. Auch vor diesem Turnier musste der Defensivspieler zeitweise um die WM bangen. Beim DFB-Pokalerfolg der Münchner erlitt Lahm einen Kapselriss am linken Fuß und musste mit dem Training aussetzen. Rechtzeitig zu Turnierbeginn war er aber wieder fit.

dpa/SID/fw

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Real Madrid gegen Atlético Madrid: So lief das Champions-League-Finale
Real Madrid gegen Atlético Madrid: So lief das Champions-League-Finale
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
Frankfurt bleibt in 1. Liga - Sieg gegen Club in Relegation
Frankfurt bleibt in 1. Liga - Sieg gegen Club in Relegation

Kommentare