"Eine Herzenssache"

Bellarabi fiebert DFB-Premiere entgegen

+
Der Überflieger der bisherigen Saison: Karim Bellarabi (M.).

Leverkusen - Karim Bellarabi ist erstmals in das Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft berufen worden. Vor seiner Premiere beim Weltmeister gibt sich der Deutsch-Marokkaner sehr selbstbewusst.

Seine Stimme klingt verschnupft, er hustet vor sich hin: Doch diese Erkältungssymptome können bei Karim Bellarabi nicht die Vorfreude auf die deutsche Nationalmannschaft trüben, für die ihn Bundestrainer Joachim Löw in der vergangenen Woche erstmals berufen hatte. „Kein Problem, alles halb so wild. Ich freue ich mich auf die neue Aufgabe“, versichert der Senkrechtstarter von Bayer Leverkusen, dass er topfit zum Treffpunkt des Weltmeisters am Dienstag in Frankfurt/Main anreist.

Bellarabi: "Ich hoffe, dass es der richtige Weg für mich ist"

Für Bellarabi erfüllt sich ein Traum, der durch einen Einsatz in den beiden anstehenden EM-Qualifikationsspielen der DFB-Auswahl am Samstag in Polen und am Dienstag danach gegen Irland seinen Höhepunkt finden könnte. Dass dies passiert, ist wahrscheinlich. Schließlich will Löw den 24 Jahre alten Flügelflitzer fest an die DFB-Auswahl binden, nachdem auch Marokko und Ghana ihr Interesse an Bellarabi, der bereits für die deutsche U20 und U21 gespielt hat, bekundet haben.

Dass er sich letztendlich für Deutschland entschieden habe, sei „eine Herzenssache“, sagt der Bayer-Profi: „Meine Mutter ist Deutsche, und ich bin in Deutschland geboren. Ich habe viel mit der Familie gesprochen und mich dann für die deutsche Nationalmannschaft entschieden. Ich hoffe, dass es der richtige Weg für mich ist.“

Den Konkurrenzkampf scheue er nicht, sonst hätte er sich ja für die einfachere Variante Marokko entscheiden können, was sein marokkanischer Vater gerne gesehen hätte. „Ich nehme die Herausforderung an und werde mein Bestes geben“, sagt Bellarabi angesichts der prominenten Kollegen wie Marco Reus, Mesut Özil, Andre Schürrle, Thomas Müller oder Lukas Podolski, die alle einen Platz im offensiven Mittelfeld beanspruchen.

Im Trainingslager den Trainer von sich überzeugt

Bellarabi ist aber selbstbewusst wie nie. Denn nachdem er in der vergangenen Saison noch in die Regionalliga-Mannschaft von Bayer abgeschoben und dann an den späteren Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig verliehen wurde, hatte ihm kaum einer eine solch rasante Entwicklung zugetraut. Vor dieser Saison hatte man unter dem Werkskreuz schon überlegt, den Offensivspieler erneut auszuleihen oder gar ganz abzugeben, wie Bayer-Sportchef Rudi Völler berichtete.

Im Trainingslager konnte Bellarabi aber den neuen Bayer-Coach Roger Schmidt von seinen Fähigkeiten überzeugen. „Den Spieler brauche ich für mein System“, sagte Schmidt und vertraute fortan dem gebürtigen Berliner, der zum Saisonstart beim 2:0 in Dortmund nach neun Sekunden mit dem bislang schnellsten Bundesligator erstmals aufhorchen ließ. „Ich fühle mich sehr wohl im System von Roger Schmidt. Diese offensive Spielweise passt sehr gut zu mir“, sagt er und dankt damit auch indirekt seinem Vereinstrainer, der großen Anteil an Bellarabis Berufung in die Nationalmannschaft hat.

Das sind die hübschesten Spielerfrauen

Das sind die hübschesten Spielerfrauen

„Er hat sich durch hervorragende Leistungen in seinem Verein diese Chance verdient. Er ist unglaublich stark im Eins-gegen-Eins und eine hervorragende Alternative in unserer Offensive“, sagt Löw über Bellarabi, der in Bremens sozialem Brennpunkt Huchting aufgewachsen ist und früh gelernt hat sich durchzubeißen.

Dass es bis in die Nationalmannschaft reicht, ist für Bellarabis Teamkollegen Hakan Calhanoglu kein Wunder. „Karim hat sich unglaublich entwickelt, er ist ein außergewöhnlicher Spieler, in meinen Augen gehört er in die Stammelf der Nationalmannschaft“, sagt der türkische Nationalspieler respektvoll über seinen Kumpel.

sid

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Transferticker: Rekord! Gladbach erhöht im Christensen-Poker
Transferticker: Rekord! Gladbach erhöht im Christensen-Poker
Bastian Schweinsteiger bei ManU vor dem Aus
Bastian Schweinsteiger bei ManU vor dem Aus
Wegen Amoklauf: Gomez musste Hochzeitsfeier verschieben
Wegen Amoklauf: Gomez musste Hochzeitsfeier verschieben
Krasse Veränderung: So sieht Lionel Messi nicht mehr aus
Krasse Veränderung: So sieht Lionel Messi nicht mehr aus

Kommentare