"Zahlen nicht mit Erdnüssen"

Watzke: BVB will Reus unbedingt halten

+
Ziemlich beste Freunde und in mittelnaher Zukunft auch wieder Teamkollegen? Marco Reus und Mario Götze.

Dortmund - Borussia Dortmund ist gewillt, das Tauziehen um Marco Reus für sich zu entscheiden. Hans-Joachim Watzke schickte noch einmal deutliche Worte Richtung München.

Borussia Dortmund will Nationalspieler Marco Reus halten und könnte dabei tief in die Tasche greifen. „Marco Reus weiß, dass wir den Vertrag mit ihm gerne nochmal deutlich verlängern wollen“, sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke in einem Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD. Dafür plant der BVB ein Paket aus „seiner Heimatstadt, den Emotionen zum BVB und einem durchaus vernünftigen wirtschaftlichen Angebot“.

Watzke machte deutlich, dass sich der Supercup-Sieger finanziell hinter den meisten Konkurrenten nicht verstecken muss: „Wir können mittlerweile eine ganze Menge mehr bieten, auch ökonomisch.“ Mit Manchester City, Paris St. Germain oder Bayern München könne der Verein zwar nicht mithalten, „aber mit Erdnüssen zahlen auch wir schon länger nicht mehr“.

SID

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare