Fünfter Spieltag der Champions-League-Gruppenphase

So sehen Sie Borussia Mönchengladbach gegen FC Sevilla jetzt live im TV und Stream

+
Mit einem Sieg gegen den FC Sevilla hätte Borussia Mönchengladbach gute Chancen um in der Europa League zu überwintern.

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach greift gegen den FC Sevilla nach dem letzten Strohhalm Europa League. So sehen Sie die Partie jetzt live im TV und im Live-Stream.

Update vom 31. Oktober 2016: Borussia Mönchengladbach empfängt am Dienstag in der Gruppenphase der Champions League Celtic Glasgow. So sehen Sie die Partie live im TV und im Live-Stream.

Update vom 18. Oktober 2016: In der Champions-League-Gruppenphase muss Borussia Mönchengladbach am Mittwoch bei Celtic Glasgow ran. Wir sagen Ihnen, wie Sie das Spiel zwischen Gladbach und Glasgow live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 27. September 2016: Nächster Hammer-Gegner für Borussia Mönchengladbach: Der FC Barcelona kommt zu den "Fohlen". So sehen Sie die Partie in der Champions League live im TV und im Stream.

Update vom 12. September 2016: In der Champions League trifft Borussia Mönchengladbach im ersten Spiel auf Manchester City. Das Spiel wird natürlich übertragen: Wir sagen Ihnen hier, wo Sie die Fohlen gegen Man City live im TV und im Stream verfolgen können.

Update vom 8. Dezember 2015: Borussia Mönchengladbach kann sich mit einem Sieg im letzten Spiel der Champions-League-Gruppenphase einen Platz in der Europa League sichern. Allerdings ist Manchester City kein einfacher Gegner für die Borussen. Ob es den "Citizens" an Motivation mangelt, weil sie bereits für das CL-Achtelfinale qualifiziert sind? Wie Sie das Spiel Manchester City gegen Borussia Mönchengladbach live im TV und Live-Stream sehen, haben wir bereits zusammengefasst.

Erstmals seit 37 Jahren nahm Borussia Mönchengladbach in dieser Spielzeit wieder an der europäischen Königsklasse teil. In der Saison 1977/78 scheiterten die Fohlen im damaligen Europapokal der Landesmeister im Halbfinale am FC Liverpool. Bei ihrem Comeback stand bereits nach dem vierten Spieltag stand fest: Die Gladbacher scheiden mit Ende der Gruppenphase aus der Champions League aus. Doch das Team um den neuen Cheftrainer Andre Schubert hat weiterhin die Möglichkeit, im europäischen Wettbewerb zu überwintern. Denn der Drittplatzierte der Gruppe darf in in der zweiten Saisonhälfte in der Europa League weiterspielen. 

Zwar belegt die Borussia mit zwei Punkten derzeit den vierten Platz, doch Rivale Sevilla rangiert nur einen Zähler vor den Nordrhein-Westfalen. Mit einem Sieg gegen die Spanier hat der Tabellenfünfte der Bundesliga somit gute Chancen auf einen Verbleib im Europapokal. Eine Entscheidung fiele dann am letzten Spieltag, wenn die Fohlen bei Manchester City gastieren und die Andalusier Juventus Turin empfangen. Gleiches gilt für ein Remis, nur stehen dann die Vorzeichen aus deutscher Sicht deutlich schlechter. 

Der amtierende Europa-League-Sieger hingegen benötigt dringend einen dreifachen Punktgewinn, um am Spitzenduo aus England und Italien dran zu bleiben und sich theoretische Möglichkeiten auf den Einzug ins Achtelfinale der Champions League offen zu halten. 

In unserem TV-Guide erfahren Sie, wo Sie die Partie live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Borussia Mönchengladbach gegen FC Sevilla: Champions League jetzt live im Free-TV im ZDF

Das Duell Borussia Mönchengladbach gegen den FC Sevilla kommt imFree-TV im ZDF. Der öffentlich-rechtliche Sender zeigt von 19.20 bis 19.35 Uhr sein "Champions League Magazin". Das Magazin stimmt vor dem Anpfiff auf das Livespiel des Abends ein und bietet einen Rückblick auf die Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung vom Vortag. Oliver Welke fungiert als Moderator und Oliver Kahn steht ihm als Experte zur Seite. Um 20.25 Uhr fängt die Vorberichterstattung auf das Livespiel an. Das Gastspiel der Spanier im Borussia-Park wird von Bela Rethy kommentiert. Im Anschluss zeigt das ZDF Zusammenfassungen der weiteren Begegnungen. 

Borussia Mönchengladbach gegen FC Sevilla: Champions League jetzt im Live-Stream der ZDF Mediathek

Für alle Fußballfans, die am jetzt schon andere Pläne haben und es nicht vor den Fernseher schaffen, gibt es eine gute Nachricht: Dank des Live-Stream-Angebots der ZDF Mediathek können auch sie das Champions-League-Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Sevilla live verfolgen. Für Smartphones und Tablets gibt es dazu eine entsprechende App bei iTunes (für Apple-Geräte) und im Google Play Store (für Android-Geräte).

Borussia Mönchengladbach gegen FC Sevilla: Champions League jetzt live im Pay-TV auf Sky

Während im Free-TV an den Champions-League-Spieltagen der Gruppenphase nur ein ausgewähltes Spiel am Mittwoch übertragen wird, zeigt der Pay-TV-Sender Sky alle Begegnungen als Einzelspiel und in der preisgekrönten Konferenz jeweils live. Das Heimspiel der Borussia gegen Sevilla ist daher ebenfalls auf dem Münchner Bezahlsender zu sehen. Auf Sky Sport 1 und Sky Sport HD 1 beginnt der Sender schon um 17 Uhr mit seiner Vorberichterstattung, da der VfL Wolfsburg bereits um 18 Uhr bei ZSKA Moskau gastiert. Ab 20 Uhr folgen die Vorberichte und Analysen für die Spiele um 20.45 Uhr. Moderator Sebastian Hellmann führt durch die Sendung und begrüßt unter anderem die Experten Erik Meijer und Marcell Jansen. Ab 20.35 Uhr berichtet Kommentator Kai Dittmann ausschnittsweise in der Konferenz von der Begegnung. Das Einzelspiel auf Sky Sport 2 und Sky Sport HD 2 wird wird ab 20.35 Uhr von Wolff Fuss begleitet.

Im Anschluss an das Spiel Borussia Mönchengladbach gegen den FC Sevilla zeigt Sky auf Sport 1 und Sport HD 1 noch die Highlights und Interviews aller weiteren Champions-League-Spiele.

Borussia Mönchengladbach gegen FC Sevilla: Champions League jetzt im Live-Stream via SkyGo

Sky-Abonnenten, die am Mittwochabend unterwegs sind, können das Spiel Borussia Mönchengladbach gegen den FC Sevilla auch per Live-Stream auf SkyGo verfolgen. Diesen Live-Stream-Service bietet Sky seinen Kunden kostenfrei an. Der Live-Stream zur Partie  zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Sevilla kann am PC, Laptop, Tablet und Smartphone empfangen werden. Apple-Nutzer, die die Begegnung via iPhone, iPod oder iPad verfolgen wollen, benötigen dafür die SkyGo-App, die im iTunes-Store heruntergeladen werden kann. Android-User können sich die SkyGo-Applikation im Google-Play-Store downloaden. Allerdings gibt es die SkyGo-App noch nicht für alle Android-Geräte. Hier gibt es die Übersicht, mit welchen Android-Geräten die SkyGo-App mit dem Live-Stream zum Spiel der Fohlen gegen Sevilla kompatibel ist.

Borussia Mönchengladbach gegen FC Sevilla: Champions League jetzt im Live-Stream ohne ZDF und Sky

Fußballfans, die das Aufeinandertreffen zwischen Gladbach und Sevilla ohne Sky-Abo und ZDF Mediathek verfolgen wollen, müssen auf andere Live-Streams zurückgreifen. Im Internet finden sich dafür zahlreiche Möglichkeiten. Doch bei der Nutzung solcher Streams ist Vorsicht geboten. Zum einen ist der rechtliche Status solcher Angebote nicht endgültig geklärt. Auf der anderen Seite ist das Risiko, sich auf Seiten dieser Art Viren oder ähnliches einzufangen, relativ hoch. Zudem gibt es bei ausländischen Live-Streams in der Regel keinen deutschen Kommentar. Und die Bildqualität ist im Vergleich zu SkyGo und der ZDF Mediathek auch deutlich schlechter. Wer auf Nummer sicher gehen will, der kann sich an unserer Liste an kostenlosen und legalen Live-Streams orientieren.

Borussia Mönchengladbach gegen FC Sevilla: Die bisherigen Duelle

Borussia Mönchengladbach hat bislang alle Begegnungen gegen den FC Sevilla verloren.

Wettbewerb

Runde

Datum

Begegnung

Ergebnis

Champions League

Gruppenphase

15.09.15

FC Sevilla - Borussia Mönchengladbach

3:0

Europa League

Zwischenrunde

26.02.15

Borussia Mönchengladbach - FC Sevilla

2:3

Europa League

Zwischenrunde

19.02.15

FC Sevilla - Borussia Mönchengladbach

1:0

deu

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare