Fohlen empfangen Guardiolas Citizens

So endete Borussia Mönchengladbach gegen Manchester City

+
Das erste Aufeinandertreffen gegen Borussia Mönchengladbach im September konnte Manchester City mit Chefcoach Pep Guardiola mit 4:0 für sich entscheiden.

Mönchengladbach - Am 5. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase bekam es Borussia Mönchengladbach mit Manchester City zu tun. Hier erfahren Sie alles zur Übertragung der Partie.

Update vom 5. Dezember 2016: Das letzte Spiel in der diesjährigen Champions-League-Saison für Borussia Mönchengladbach. Die Fohlen dürfen nochmal ins ehrwürdige Camp Nou. Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie das Spiel FC Barcelona gegen Borussia Mönchengladbach live im TV und Live-Stream sehen können.

Borussia Mönchengladbach steht vor einer wahren Mammutaufgabe. Der Bundesligist empfängt am fünften Spieltag der Champions-League-Gruppenphase Manchester City. Für die „Fohlen“ steht dabei viel auf dem Spiel. Es geht schließlich noch darum, sich eine Chance auf das Überwintern in der „Königsklasse“ zu bewahren. Und auch Rang drei, mit dem die Gladbacher in das Sechzehntelfinale der Europa League einziehen würden, ist noch nicht gesichert.

Gute Erinnerungen an das Hinspiel in Manchester hat die Borussia allerdings nicht. Nachdem die Partie zunächst aufgrund eines Unwetters von Dienstag auf Mittwoch verschoben wurde, musste sich das Team von Trainer André Schubert den „Skyblues“ mit 4:0 geschlagen geben. Mittelfeldspieler Tobias Stobl sprach anschließend von einer „kleinen Lehrstunde“.

Und auch am Wochenende hatten die Gladbacher in der Liga Pech. Gegen den 1. FC Köln kassierten sie zuhause in der Nachspielzeit durch einen Freistoß das 1:2. Seit vier Spielen sind die Borussen wettbewerbsübergreifend ohne Sieg. Und nun kommt auch noch der Brocken aus Manchester.

Hier erfahren Sie, wo Sie die Champions-League-Begegnung zwischen Borussia Mönchengladbach und Manchester City live im TV und im Live-Stream sehen können. Außerdem finden Sie hier die aktuelle Tabelle der Gruppe C sowie die Termine und Ergebnisse der Gruppenspiele der Borussia.

Borussia Mönchengladbach - Manchester City: Champions League live im Free-TV im ZDF

Der öffentlich-rechtliche Sender ZDF überträgt am Mittwochabend das Spiel zwischen Gladbach und Manchester City live. Denn das zweite Match mit deutscher Beteiligung an diesem Tag, FK Rostow gegen den FC Bayern München, wird bereits um 18 Uhr MEZ angepfiffen. Die Fußball-Vorberichterstattung des Free-TV-Senders beginnt um 20.25 Uhr. Dann melden sich Moderator Oliver Welke und ZDF-Experte Oliver Kahn aus dem Stadion im Borussia Park. Kommentiert wird die Partie von Reporter Oliver Schmidt.

Die TV-Übertragung des ZDF endet um ca. 23.15 Uhr, nach einer ausführlichen Analyse der Begegnung Mönchengladbach gegen Manchester City sowie den Spielzusammenfassungen weiterer Champions-League-Spiele vom Dienstag und Mittwoch.

Borussia Mönchengladbach - Manchester City: Champions League im Live-Stream des ZDF

Auch im Netz bietet das ZDF seinen Zuschauern in der ZDF-Mediathek einen kostenlosen Live-Stream an. Über diesen läuft 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche das TV-Programm des Senders aus Mainz - so auch das Champions-League-Spiel der Gladbacher Borussia. Der Live-Stream ist über jeden gängigen Webbrowser aufrufbar.

Um die Bedienung auf den mobilen Endgeräten zu vereinfachen, ist zusätzlich noch die ZDF-App zum kostenlosen Download bei iTunes (für Apple-Geräte) sowie im Google Play Store (für Android-Geräte) erhältlich. Über diese App kann man das Spiel Borussia Mönchengladbach gegen Manchester City auch im Live-Stream verfolgen.

Hinweis: Der Live-Stream des ZDF ist nur in Deutschland frei empfangbar, im Ausland leider nicht. Doch wer möchte, kann den Live-Stream beispielsweise auch aus Österreich oder der Schweiz freischalten. Dazu muss man lediglich das sogenannte „Geoblocking“ umgehen. Hierfür muss man auf seinem Rechner ein VPN (Virtual Private Network) einrichten und sich eine deutsche IP-Adresse zuweisen lassen - und schon läuft der Stream auch im Ausland. Beliebte Dienste für die Umgehung des „Geoblockings“ sind Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN und Hide My Ass. Allerdings gibt es Zweifel an der Legalität solcher Seiten. Wir haben für Sie in einem separaten Artikel zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt diesen Trick aus juristischer Sicht beurteilt.

Borussia Mönchengladbach - Manchester City: Champions League live im Pay-TV bei Sky

Der Pay-TV-Sender Sky besitzt auch in dieser Saison Exklusivrechte für die UEFA Champions League. Ab 20 Uhr beginnt auf den Kanälen Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD, wo zuvor das Spiel des FC Bayern gegen FK Rostow zu sehen ist, die Vorberichterstattung. Im Einsatz sind Moderator Sebastian Hellmann und die Sky-Experten Lothar Matthäus uns Erik Meijer. Ab 20.45 Uhr läuft auf den genannten Sendern dann die Konferenz mit allen sechs Partien vom Mittwochabend. Das Spiel von Borussia Mönchengladbach wird von Klaus Veltmann kommentiert.

Wer jedoch das Match in voller Länge sehen möchte, sollte ab 20.30 Uhr auf Sky Sport 2 beziehungsweise Sky Sport 2 HD umschalten. Dort meldet sich Kommentator Wolff Fuss zu Wort. Die TV-Übertragung endet nach Informationen von Sky um 22.45 Uhr, auf Sky Sport 1/Sky Sport 1 HD geht es noch bis 23.30 Uhr mit Analysen und Spielzusammenfassungen weiter.

Borussia Mönchengladbach - Manchester City: Champions League im Live-Stream von Sky

Über das Online-Streamingportal Sky Go verpassen Sky-Kunden ebenfalls nichts. Denn die Nutzung von Sky ist in jedem Sky-Abonnement inbegriffen und somit gratis. Die User müssen sich lediglich mit ihrer E-Mail-Adresse oder Kundennummer und der vierstelligen Sky-PIN anmelden und den entsprechenden Live-Stream anklicken. Dieser wird jedoch nur freigeschaltet, falls Sie auch das Sport-Paket abonniert haben.

Auch die Sky Go-App steht in den App Stores zum kostenlosen Download bereit. Apple-Kunden finden sie bei iTunes, Android-Nutzer hingegen im Google Play Store. Sie sollten jedoch beachten, dass die Applikation nicht mit allen Android-Geräten kompatibel ist. Eine genaue Übersicht, auf welchen Geräten sie funktionieren sollte, finden Sie hier.

Wichtig: Beim Streamen sollten Sie unbedingt auf eine stabile WLAN-Verbindung zurückgreifen. Denn ansonsten könnte das Kontingent Ihres Mobilfunkvertrags sehr schnell aufgebraucht sein und die Surfgeschwindigkeit für den restlichen Monat wird gedrosselt.

Borussia Mönchengladbach - Manchester City: Die letzten Duelle

Saison

Wettbewerb

Datum

Begegnung

Ergebnis

2016/2017

Champions League, Gruppenphase, 1. Spieltag

14.09.2016

Manchester City - Borussia Mönchengladbach

4:0 (2:0)

2015/2016

Champions League, Gruppenphase, 6. Spieltag

08.12.2015

Manchester City - Borussia Mönchengladbach

4:2 (1:2)

2015/2016

Champions League, Gruppenphase, 2. Spieltag

30.09.2015

Borussia Mönchengladbach - Manchester City

1:2 (0:0)

1978/1979

UEFA Cup, Viertelfinale

20.03.1979

Borussia Mönchengladbach - Manchester City

3:1 (1:0)

1978/1979

UEFA Cup, Viertelfinale

07.03.1979

Manchester City - Borussia Mönchengladbach

1:1 (1:0)

Champions League 2016/2017: Die Tabelle der Gruppe C mit Borussia Mönchengladbach

Verein

Spiele

Siege

Unentschieden

Niederlagen

Tore

Gegentore

Tordifferenz

Punkte

FC Barcelona

4

3

0

1

14

4

10

9

Manchester City

4

2

1

1

10

8

2

7

Borussia Mönchengladbach

4

1

1

2

4

7

-3

4

Celtic Glasgow

4

0

2

2

4

13

-9

2

Champions League 2016/2017: Die Termine von Borussia Mönchengladbach

Mittwoch, 14. September 2016: Manchester City - Borussia Mönchengladbach 4:0 (2:0)

Mittwoch, 28. September 2016: Borussia Mönchengladbach - FC Barcelona 1:2 (1:0)

Mittwoch, 19. Oktober 2016: Celtic Glasgow - Borussia Mönchengladbach 0:2 (0:0)

Dienstag, 1. November 2016: Borussia Mönchengladbach - Celtic Glasgow 1:1 (1:0)

Mittwoch, 23. November 2016: Borussia Mönchengladbach - Manchester City

Dienstag, 6. Dezember 2016: FC Barcelona - Borussia Mönchengladbach

sk

auch interessant

Meistgelesen

BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Ismael vor Bayern-Spiel: „Die Messlatte ist unten“
Ismael vor Bayern-Spiel: „Die Messlatte ist unten“

Kommentare