Leihspieler bleibt

Bundesliga-Neuling SCP kauft Kachunga

+
Elias Kachunga bleibt beim SCP.

Paderborn - Der SC Paderborn hat nach dem erstmaligen Aufstieg in die Fußball-Bundesliga einen seiner wichtigsten Spieler fest verpflichtet und Elias Kachunga vertraglich bis 30. Juni 2016 an sich gebunden.

Bislang war der Stürmer vom künftigen Ligakonkurrenten Borussia Mönchengladbach an den SC Paderborn lediglich verliehen.

Zu den Transfermodalitäten machten die Vereine am Dienstag keine Angaben. Mit sechs Toren und neun Vorlagen war Kachunga einer der erfolgreichsten Paderborner in der Aufstiegssaison.

„Mit seiner hohen Laufbereitschaft, seiner Mannschaftsdienlichkeit und seiner Torgefahr ist Elias ein sehr wichtiger Spieler für uns. Seine Art, Fußball zu spielen, harmoniert ausgezeichnet mit unserer Spielphilosophie“, kommentierte Paderborns Cheftrainer André Breitenreiter die Personalie.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare