Pflichtaufgabe in Schottland

So endete Celtic Glasgow gegen Borussia Mönchengladbach

+
Erstmal tief durchatmen: Gladbachs Raffael nach der knappen 1:2-Niederlage gegen den FC Barcelona.

Glasgow - Am dritten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase muss Borussia Mönchengladbach auswärts bei Celtic Glasgow ran. Wir sagen Ihnen, wie Sie die Partie heute live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 5. Dezember 2016: Selbstvertrauen tanken. Das wäre für die Gladbacher wichtig. Aber wie soll das beim großen FC Barcelona klappen? Ein Remis wäre wahrscheinlich schon ein Erfolg. So sehen Sie das Spiel FC Barcelona gegen Borussia Mönchengladbach live im TV und Live-Stream.

Update vom 22. November 2016: 0:4: Das Ergebnis aus dem Hinspiel in der Gruppenphase liegt noch schwer im Magen. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie die Partie Borussia Mönchengladbach - Manchester City live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 18. November 2016: Schafft Gladbach endlich den Weg aus der Krise? Die Borussen empfangen am Samstag den starken 1. FC Köln. Wir verraten Ihnen, wo und Wie sie die Partie Borussia Mönchengladbach gegen 1. FC Köln live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 31. Oktober 2016: In der Champions League spielt Borussia Mönchengladbach am Dienstag gegen Celtic Glasgow. So sehen Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream

Update vom 19. Oktober 2016: Borussia Mönchengladbach feiert den ersten Sieg in dieser Champions-League-Saison. Bei Celtic Glasgow setzen sich die Fohlen mit 2:0 (0:0) durch. Lars Stindl (57.) und André Hahn (77.) schießen den Dreier heraus.

Für Borussia Mönchengladbach heißt es am Mittwoch: Alles oder nichts! Wenn sich die "Fohlen" noch Chancen auf einen Vorstoß ins Achtelfinale der Champions League errechnen, dann muss ein Erfolg über Celtic Glasgow (Anpfiff 20.45 Uhr im Celtic Park) her. In der Todesgruppe C befindet man sich hinter Barcelona (6 Punkte), Manchester City (4 Punkte) und Celtic Glasgow auf dem letzten Tabellenplatz. Mit einem Sieg in Schottland könnte die Elf von Trainer Andre Schubert wieder näher an die Spitzenplätze heranrücken, zumal es zeitgleich zum Schlagabtausch zwischen dem FC Barcelona und Manchester City kommt. Und auch wenn der Saisonverlauf ergebnistechnisch bisher eher durchwachsen war, treten die "Fohlen" mit großem Selbstvertrauen an die Aufgabe in Schottland heran. Am ersten Spieltag hatte Gladbach noch eine herbe 0:4-Auswärtsklatsche gegen Pep Guardiolas Manchester City einstecken müssen. Zwei Wochen später spielte man zuhause gegen Barcelona über die gesamte Dauer ein richtig gutes Spiel und hätte sich mindestens einen Punkt verdient gehabt. Am Ende verlor man trotz der Führung durch Thorgan Hazard (34. Minute) dennoch unglücklich mit 1:2 durch Tore von Arda Turan (65. Minute) und Gerard Pique (74. Minute). Somit kommt das Duell mit Celtic Glasgow einer Pflichtaufgabe gleich. Doch auch die Schotten konnten sich nach der 0:7-Schmach in Barcelona am zweiten Spieltag mit dem hart erkämpften 3:3-Unentschieden zuhause gegen Manchester City ein wenig rehabilitieren. Die "Fohlen" sind also gewarnt. 

In unserem TV-Guide sagen wir Ihnen, wie Sie die Partie zwischen Celtic Glasgow und Borussia Mönchengladbach live im TV und Live-Stream verfolgen können.

Celtic Glasgow - Borussia Mönchengladbach: Champions League live im TV bei Sky

Das ZDF hat sich an diesem Champions-League-Spieltag für die Übertragung der Bayern-Partie gegen den PSV Eindhoven entschieden. Daher hat in Deutschland nur der Pay-TV-Sender Sky die Exklusivrechte für das Auswärtsspiel der "Fohlen" bei Celtic Glasgow. Ab 19.30 Uhr beginnt bei Sky der Champions-League-Abend auf den Sendern Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD. Moderatorin Jessica Kastrop und ihre Gäste und Experten (unter anderem Ottmar Hitzfeld und Erik Meijer) analysieren die bevorstehenden Mittwochs-Partien und versorgen die Zuschauer mit Vorberichten und Interviews. Ab 20.45 Uhr wird in den Celtic Park zu Kommentator Wolff Fuss (Sky Sport 3 und Sky Sport 3 HD) geschaltet. Wie gewohnt, gibt es im Anschluss an die Partie die Zusammenfassungen aller Spiele mit besonderem Augenmerk auf die Begegnungen mit deutscher Beteiligung.

Celtic Glasgow - Borussia Mönchengladbach: Champions League im Live-Stream via SkyGo

Im Besitz eines Sky-Abos, aber dennoch nicht zuhause? Kein Problem, denn Sky stellt seinen Kunden den Online-Streaming-Dienst SkyGo kostenlos zur Verfügung. So ist es möglich, das Duell zwischen Celtic Glasgow und Borussia Mönchengladbach parallel zur TV-Übertragung im Live-Stream auf Laptop, Tablet und Smartphone zu sehen. Wer einen Laptop nutzt, kann den Live-Stream im jeweiligen Internetbrowser empfangen. Tablet- und Smartphonenutzer können sich die kostenlose SkyGo-App im iTunes-Store (Apple-Geräte) und Google-Play-Store (Android-Geräte) downloaden.

Hinweis: Achten Sie bei der Nutzung eines Live-Streams auf eine stabile WLAN-Verbindung. Andernfalls kann das Datenvolumen ihres Mobilfunkvertrags schnell aufgebraucht sein und somit hohe Kosten anfallen.

Celtic Glasgow - Borussia Mönchengladbach: Champions League im Live-Stream ohne SkyGo

Wer nicht im Besitz eines Sky-Abos ist, kann im Internet nach Alternativen suchen. Denn auf diversen Streaming-Portalen lassen sich für das Spiel zwischen Celtic Glasgow und Borussia Mönchengladbach zahlreiche Live-Streams finden. Allerdings sollte man dabei beachten, dass die Bild- und Tonqualität in den meisten Fällen schlechter als bei SkyGo ist und sehr viel Werbung geschaltet wird. Zudem befindet man sich bei der Nutzung solcher Live-Streams rechtlich gesehen in einer Grauzone. Zu diesem Thema haben wir einen Experten befragt, der die rechtlichen Hintergründe erklärt. Wer auf Nummer sicher gehen will, der kann sich an unserer Liste an kostenfreien und legalen Live-Streams orientieren.

Champions League: Tabelle Gruppe C

Platz

Team

Spiele

Siege

Unentschieden

Niederlage

+/-

Punkte

1

FC Barcelona

2

2

0

0

8

6

2

Manchester City

2

1

1

0

4

4

3

Celtic Glasgow

2

0

1

1

-7

1

4

Borussia Mönchengladbach

2

0

0

2

-5

0

kus

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare