Hochzeit von Ex-Bayern-Spieler und Tennis-Star

Nanu! Warum trat Ana ihren Schweini nach dem Ja-Wort absichtlich?

+
Da schmunzelt sie: Ana Ivanovic trat Schweini kurz nach dem Ja-Wort absichtlich auf den Fuß.

Venedig - Im Fußball wäre es ein klares Foul gewesen. Ana Ivanovic trat Bastian Schweinsteiger direkt nach dem Ja-Wort absichtlich auf den Fuß. Wir sagen, was es damit auf sich hat.

Das muss weh getan haben! Nur kurz nachdem Bastian Schweinsteiger seiner Ana das Ja-Wort gegeben hat, trat ihn die Serbin mit dem Fuß. Einige Zentimeter Absatz trafen den Fußball-Star. Dafür bekam die 28-Jährige nicht einmal die Gelbe Karte - obwohl sie den Ex-Bayern-Spieler mit voller Absicht getreten hatte. 

Doch damit verfolgte Ivanovic keine böse Absicht. Nach altem Brauchtum trat der Bräutigam seiner frisch vermählten Ehefrau direkt nach dem Ja-Wort auf den Fuß, um zu signalisieren: Ich habe in unserer Ehe das Sagen. Mittlerweile machen das auch Frauen - so wie Ana. Schweini bekam also gleich gezeigt, dass die Serbin in dieser Ehe den Ton angeben möchte. 

Traumhochzeit von Schweini und Ana: Die besten Bilder

Die aktuelle Entwicklung der Hochzeit und Feiern halten wir für Sie in unserem Newsblog fest. Darin erfahren Sie auch, wie günstig das Brautkleid der schönen Serbin ist und wo Sie es bekommen.

Pressestimmen zur Traumhochzeit von Schweini und Ana

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare