DFB-Boss bleibt im Ungefähren

Niersbach: So lief das mit den Millionen für die WM 2006

+
Will mit den Gerüchten um die Vergabe der WM 2006 aufräumen: DFB-Präsident Wolfgang Niersbach nimmt öffentlich Stellung zum Vorwurf des gekauften Sommermärchens.

Frankfurt/Main - Wolfgang Niersbach wehrt sich gegen Vorwürfe, die WM 2006 sei gekauft gewesen. Der DFB-Boss erklärt, warum die ominöse Millionen-Zahlung an die FIFA nötig war. Trotzdem bleiben Rätsel.

auch interessant

Meistgelesen

Silber statt Gold: Deutschland verliert packenden Elfer-Krimi
Silber statt Gold: Deutschland verliert packenden Elfer-Krimi
Neuer Look: So sieht Opdenhövel jetzt nicht mehr aus
Neuer Look: So sieht Opdenhövel jetzt nicht mehr aus
Gold! DFB-Frauen krönen Neids Karriere
Gold! DFB-Frauen krönen Neids Karriere
Das denken die Bundesligisten über Neuling RB Leipzig
Das denken die Bundesligisten über Neuling RB Leipzig

Kommentare