Skurrile Szene im Halbfinale

Diego Costas skurriler Kampf mit Elfer-Punkt: Video

+
Da klappte es dann endlich: Diego Costa beim Elfmeter.

London - So lange wie Diego Costa brauchte in den 70-er Jahren nicht einmal Günter Netzer, um sich den Ball beim Elfmeter zurechtzulegen.

Geschlagene zwei Minuten war Diego Costa am Mittwoch nach knapp einer Stunde Spielzeit im Halbfinal-Rückspiel der Champions League damit beschäftigt, die geeignete Stelle für das Spielgerät zu finden. Grund dafür war eine Delle im Rasen des Stadions an der Stamford Bridge, die sich just an dem Ort befand, wo der Elfmeterpunkt markiert war.

Weniger Geduld bewies bei der Partie zwischen dem FC Chelsea und Atletico Madrid der Italiener Nicola Rizzoli. Der Schiedsrichter zeigte dem spanischen Nationalspieler schließlich nach hitzigen Diskussionen unter den Spielern, die in Handgreiflichkeiten auszuarten drohten, wegen Spielverzögerung die Gelbe Karte.

Letztlich trat Costa zum Strafstoß an, obwohl der Ball in der Kuhle liegengeblieben war, und schaufelte ihn mit Wucht zum 1:2 unter die Latte des von Mark Schwarzer gehüteten Tores. Damit war der Weg frei zum ersten Stadtduell in einem Champions-League-Finale gegen den großen Lokalrivalen Real.

Das YouTube-Video

dpa

Keeper-Klöpse! Legendäre Torhüter-Pannen in der Bundesliga

Keeper-Klöpse! Legendäre Torhüter-Pannen in der Bundesliga

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
Frankfurt bleibt in 1. Liga - Sieg gegen Club in Relegation
Frankfurt bleibt in 1. Liga - Sieg gegen Club in Relegation
Bild berichtet: Not-OP an Netzers Herz!
Bild berichtet: Not-OP an Netzers Herz!

Kommentare