Winterpause der Bundesliga

Diese Hallenturniere sind im Free-TV zu sehen

München - Die Winterpause wird traditionell mit vielen Hallenturnieren, egal ob Jugend, Profis oder Legenden, gefüllt. Welche Hallenturniere Sie im Free-TV verfolgen können, erfahren Sie hier. 

Für hartgesottene Fußballfans bedeutet die Winterpause nichts Gutes, heißt es doch, wenn man nicht gerade auf die Premier League oder andere Ligen ohne Spielpause ausweichen kann, auf rund einen Monat Bundesliga zu verzichten. Zwar ist die Winterpause im Vergleich zur Sommerpause deutlich kürzer, doch reicht das bei vielen Fans schon aus um regelrechte Entzugserscheinungen hervorzurufen. 

Umso besser, dass es wenigstens die traditionellen Hallenturniere gibt, bei denen die Traditionsmannschaften vieler Bundesligavereine mit prominenter Besetzung gegen den Ball treten. Auch einige Zweitligisten werden sich mit ihren Profimannschaften gegen unterklassige Vereine messen. Der frühe Rückrundenstart der Bundesliga Ende Januar lässt für die Mannschaften aus der ersten Liga leider keinen Spielraum für Hallenturniere 2016.

Und natürlich wird es einen Großteil der Hallenturniere auch im Free-TV und Live-Stream zu sehen geben. Wir verraten Ihnen wo! 

Zehn Hallenturniere 2016 im Free-TV bei Sport1

Der Free-TV-Sender Sport1 zeigt im Januar 2016 zehn Hallenturniere live und mit Kommentar in seinem Programm. Fußballfans kommen damit also voll auf ihre Kosten. Sport1 zeigt folgende Hallenturniere:

1. Budenzauber Emsland 2016 am Samstag, 2. Januar, ab 12:00 Uhr live

Legendenturnier mit den Mannschaften von Borussia Dortmund, Werder Bremen, Hamburger SV, VfL Osnabrück, SV Meppen und FC Twente Enschede aus den Niederlanden als internationaler Gast.

2. Mercedes-Benz Junior Cup 2016 am Dienstag, 5. Januar, live ab 13:00 Uhr und am Mittwoch, 6. Januar, ab 12:00 Uhr live 

Zum 26. Mal wird im Rahmen des Mercedes-Benz Junior Cups die beste Jugendmannschaft gekürt. Bei dem zweitägigen Hallenfußballturnier treten mit den U19-Teams des VfB Stuttgart, Manchester United, FC Schalke 04, TSG 1899 Hoffenheim, VfL Wolfsburg, FC Brügge, Rapid Wien und Guangzhou Evergrande Vereine aus fünf Nationen an.

3. AL-KO Cup in Ulm am Donnerstag, 7. Januar, ab 17:30 Uhr live

Oberligist SSV Ulm empfängt in der ratiopharm arena unter anderem die Profiklubs vom TSV 1860 München, dem 1. FC Kaiserslautern sowie der SpVgg Greuther Fürth.

4. Budenzauber Krefeld 2016 am Samstag, 9. Januar, live ab 11:00 Uhr 

Im Krefelder KönigPALAST zeigen sechs Traditionsmannschaften ihr Können. Gastgeber sind die Krefelder Legenden um Friedhelm Funkel. Weitere Teilnehmer: Borussia Mönchengladbach, der 1. FC Köln, der FC Schalke 04, der VfL Bochum und der MSV Duisburg.

5. Cup der öffentlichen Versicherungen 2016 am Samstag, 9. Januar, live ab 18:30 Uhr

Seit 2004 findet das Hallenfußballturnier in Oldenburg mit namhaften nationalen und internationalen Traditionsmannschaften statt. Für den Hamburger SV werden unter anderem Frank Rost und Stefan Schnoor auflaufen. Zudem ist der letztjährige Finalist Werder Bremen mit Publikumsliebling Ailton am Start. Simon Rolfes und Carsten Ramelow stehen im Kader von Bayer Leverkusen.

Hallenturniere 2016: Viele Traditionsmannschaften

6. Sparhandy Cup 2016 am Sonntag, 10. Januar, live ab 11:00 Uhr 

Zum dritten Mal wird der Sparhandy-Cup in der Schwalbe Arena in Gummersbach ausgetragen. Unter dem Motto "Kicken für den guten Zweck" kommen die Einnahmen des Benefiz-Hallenfußballturniers erneut der Lukas-Podolski-Stiftung zu Gute. Teilnehmer: TSV 1860 München, MSV Duisburg, FSV Frankfurt, Sportfreunde Siegen, Offenbacher Kickers und die U-23 des FC Schalke 04.

7. Sparda Bank Hallen-Cup in Flensburg 2016 am Sonntag, 10. Januar, live ab 18:30 Uhr 

Beim Sparda-Bank-Hallencup 2016 nehmen neben dem FC St. Pauli auch Arminia Bielefeld, der MSV Duisburg und der VfL Osnabrück teil. Mit dabei ist natürlich auch der Lokalmatador und Vorjahresfinalist ETSV Weiche Flensburg. 

8. Traditionsturnier Wetzlar am Freitag, 15. Januar, live ab 17:30 Uhr 

Beim Traditionsturnier in Wetzlar treffen Topmannschaften aus der Bundesliga auf die Auswahl vom FC Barcelona und Real Madrid. Im Barca-Trikot haben sich unter anderem Julio Salinas und Patrick Kluivert angekündigt. Für die Königlichen aus Madrid werden Christoph Metzelder, Guti und Michel Salgado im Kader stehen.

9. AOK Traditionsmasters 2016 in Berlin am Samstag, 16. Januar, live ab 11:00 Uhr 

Auch in diesem Jahr findet in der Max-Schmeling-Halle in Berlin das AOK Traditionsmasters statt. Mit dabei sind unter anderem die Legenden-Mannschaften von Hertha BSC, Union Berlin, AS Rom und dem 1. FC Nürnberg.

10. Hero Cup − Traditionsturnier Hamburg 2016 am Samstag, 16. Januar, live ab 17:30 Uhr 

Unter dem Motto "Die Fußballhelden deiner Jugend" findet die Premiere des "Hero Cup" in der Hamburger Barclaycard Arena statt. Dafür haben sich die Legenden-Teams nationaler und internationaler Top-Klubs angemeldet. Real Madrid, FC Barcelona, Hamburger SV, Werder Bremen, Sheffield FC und der FC St. Pauli sind mit von der Partie.

Hallenturniere auch im Live-Stream bei Sport 1

Da Sport1 sein Fernsehangebot auch als kostenlosen Live-Stream anbietet, können Sie die unterschiedlichen Hallenturniere auch auf ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgen. Für Tablet und Smartphone bietet Sport1 eine eigens optimierte Homepage, sodass keine gesonderte App vom Nutzer heruntergeladen werden muss. 

pm/ep

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten

Kommentare