Milan holt nur einen Punkt

Doppelpack von Klose beschert Lazio Sieg gegen Bergamo

+
Miroslav Klose (m.) schoss Lazio Rom mit einem Doppelpack zum Sieg.

Rom - Mit seinen ersten Saisontoren in der Serie A hat Fußball-Weltmeister Miroslav Klose Lazio Rom im Alleingang einen 2:0 (0:0)-Sieg gegen Atalanta Bergamo beschert.

Der 37-Jährige brachte die Hauptstädter am Sonntagabend in der 68. Minute in Führung und traf dann noch in der Nachspielzeit (90.+5). Lazio bleibt in der italienischen Fußball-Meisterschaft nach dem 29. Spieltag mit nunmehr 41 Punkten Achter. Mit einem 1:0 (1:0) in Palermo hielt Verfolger SSC Neapel den Drei-Punkte-Rückstand auf Tabellenführer Juventus Turin. Den Auswärtssieg sicherte Gonzalo Higuain mit einem verwandelten Foulstrafstoß in der 23. Minute.

Der AS Rom setzte fünf Tage nach dem Champions-League-Aus gegen Real Madrid seine Siegesserie fort. Der Club des derzeit verletzten deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger gewann am Sonntag bei Udinese Calcio 2:1 (1:0). Mit dem achten Sieg nacheinander festigten die Giallorossi unter Trainer Luciano Spalletti mit nunmehr 59 Zählern ihren dritten Tabellenplatz.

Der AC Mailand musste im Kampf um einen Platz im Europapokal hingegen einen Rückschlag hinnehmen. Der norditalienische Traditionsverein kam am 29. Spieltag bei Chievo Verona nicht über ein 0:0 hinaus und konnte damit den Rückstand auf den fünftplatzierten Lokalkonkurrenten Inter Mailand nicht verkürzen.

Inter hatte am Samstag im heimischen Stadion gegen Bologna 2:1 (0:0) gewonnen. Der CFC Genua gewann am Sonntag zuhause gegen den FC Turin mit 3:2 (2:2).

Juventus Turin hatte seine Tabellenführung bereits am Freitag untermauert. Kurz vor dem Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Bayern München in der Champions League konnte sich der Club von Weltmeister Sami Khedira mit 1:0 (1:0) gegen Sassuolo Calcio durchsetzen.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare