Neuer Job für Ex-Bundesliga-Trainer

Pezzaiuoli zu japanischem Erstligisten

+
Marco Pezzaiuoli.

Berlin - Der frühere Bundesliga- und DFB-Jugendtrainer Marco Pezzaiuoli ist neuer Trainer des japanischen Fußball-Erstligisten Cerezo Osaka.

Der 45-Jährige beginne mit sofortiger Wirkung beim ehemaligen Club der Bundesligaspieler Takashi Inui (Eintracht Frankfurt) und Hiroshi Kiyotake (1. FC Nürnberg), teilte die Spielerberaterfirma Pro Profil am Montag mit.

"Wenn ich mir überlege, welche tollen Spieler aus Japan in den letzten Jahren in die Bundesliga gewechselt sind, weiß ich, welche hervorragende Qualität der japanische Fußball besitzt", sagte Pezzaiuoli laut Mitteilung. Es reize ihn sehr, an der "Quelle dieses offenbar riesengroßen Talente-Reservoirs zu arbeiten".

Der gebürtige Mannheimer war mehr als zehn Jahre Trainer beim Karlsruher SC, zunächst im Jugendbereich. Zwischen 2008 und 2010 trainierte er deutsche Jugend-Nationalmannschaften. 2011 war er für vier Monate Trainer des Bundesligisten 1899 Hoffenheim.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
FC Barcelona gegen Real Madrid: So sehen Sie den Clasico live im TV und im Live-Stream
FC Barcelona gegen Real Madrid: So sehen Sie den Clasico live im TV und im Live-Stream
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel

Kommentare