Europameisterschaft in Frankreich

EM 2016: Die Kader-Nominierung des DFB jetzt live im TV und Live-Stream

+
Joachim Löw stellt den vorläufigen DFB-Kader für die EM 2016 am 17. Mai vor.

München - DFB-Kader zur EM 2016: So sehen Sie die Kader-Nominierung der deutschen Nationalmannschaft für die Europameisterschaft in Frankreich jetzt live im TV und Live-Stream.

Update vom 30. Mai: Am Dienstag präsentiert Bundestrainer Jogi Löw den finalen Kader für die EM 2016 in Frankreich. Wir haben bereits zusammengefasst, wie die Präsentation abläuft und wer die Wackelkandidaten sind.

Wer spielt im DFB-Kader für die EM 2016? In weniger als einem Monat beginnt in Frankreich die Europameisterschaft 2016 und so langsam richtet sich der Fokus weg von den nationalen Ligen hin zu den qualifizierten Nationalteams. Vor allem die Kader-Nominierungen werden überall mit großer Spannung verfolgt, läuten sie doch die Vorbereitungsphase auf das Turnier im Sommer ein.

Bundestrainer Joachim Löw wird heuteum 13 Uhr, in der französischen Botschaft in Berlin seinen (vorläufigen) DFB-Kader für die EM 2016 benennen. Um sich mehrere Optionen offen zu halten, wird der Bundestrainer sehr wahrscheinlich mit 26 bis 28 Spieler ins Trainingslager nach Ascona (23. Mai bis 3. Juni) reisen. Das hatte Löw bei den vergangenen Turnieren immer so praktiziert. Am 30. Mai muss er dann schließlich seinen endgültigen Kader bei der UEFA gemeldet haben.

Der letzte Europameister-Titel Deutschlands liegt bereits 20 Jahre zurück. Damals holte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in England in einer dramatischen Partie und einem 2:1 nach Golden Goal gegen Tschechien den Titel. Nach dem Weltmeistertitel von 2014, der die fantastische Entwicklung der Nationalmannschaft der letzten Jahre gekrönt hat, gilt die DFB-Elf auch bei der EM 2016 in Frankreich zu den absoluten Top-Favoriten auf den Titel.

DFB-Kader-Nominierung jetzt für EM 2016: Löw schließt Überraschungen nicht aus

Überraschungen bei der Nominierung des DFB-Kaders für die EM 2016 hat der Bundestrainer im Vorfeld bereits nicht ausgeschlossen. Eine erste Analyse, welche Spieler Joachim Löw in seinen DFB-Kader für die EM 2016 mit großer Wahrscheinlichkeit berufen und wer aller Voraussicht nach nicht mit nach Frankreich fahren dürften wird, haben wir schon einmal unternommen. Als sicher gilt, dass Joachim Löw auf das erfolgreiche Grundgerüst der Mannschaft, welche vor zwei Jahren den Weltmeistertitel in Brasilien gewann, erneut vertrauen wird. Der damals verletzte Marco Reus dürfte im EM-Kader nun seinen Platz sicher haben.

Bestätigt ist hingegen der Ausfall von Mittelfeldstratege Ilkay Gündogan, der nach der WM 2014 nun auch das nächste große internationale Turnier aufgrund einer Verletzung verpassen wird. Abzuwarten wird sein, ob Bastian Schweinsteiger bis zum Turnierstart noch rechtzeitig wieder fit wird. Für ihn wird die EM-Teilnahme ein Wettlauf mit der Zeit. Auf die herausragenden Turnierqualitäten des Mittelfeldspielers von Manchester United wird Joachim Löw im DFB-Kader für die EM 2016 allerdings nicht nur schwer verzichten wollen.

Heute nach der Bekanntgabe wird Fußball-Deutschland mehr wissen, möglich erscheint zudem die Berufung einer der zahlreichen Shootingstars der diesjährigen Bundesliga-Saison.

Wo Sie die Bekanntgabe des DFB-Kaders für die EM 2016 heute live im TV und Stream verfolgen können, haben wir im Folgenden zusammengefasst.

DFB-Kader-Nominierung für EM 2016 jetzt bei uns im Live-Ticker

Sollten Sie die diversen Übertragungsmöglichkeiten (siehe unten) nicht wahrnehmen können, versorgen wir Sie in unserem Live-Ticker mit allen wichtigen Informationen rund um die Kader-Bekanntgabe der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Schauen Sie doch mal bei uns vorbei.

DFB-Kader-Nominierung jetzt für EM 2016: Bekanntgabe live im TV

Das Interesse am deutschen DFB-Kader für die EM 2016 ist natürlich enorm groß. Für die Bekanntgabe in der französischen Botschaft in Berlin haben sich zahlreiche Medienvertreter akkreditiert, unter ihnen auch die bekannten deutschen Fernsehsender. So wird der Zeitpunkt, an dem Bundestrainer Joachim Löw seinen Kader für die EM 2016 in Frankreich vorstellt, auf mehreren Fernsehsendern live zu sehen sein. Neben der ARD, n-tv und N24 hat sich auch der Sportsender Sky angekündigt, der die Bekanntgabe live auf seinem News-Kanal Sky Sport News HD übertragen dürfte.

DFB-Kader-Nominierung jetzt für EM 2016: Bekanntgabe im Live-Stream

Wer heute die Bekanntgabe des DFB-Kader für die EM 2016 nicht im Fernsehen verfolgen kann, kann auf die unterschiedlichen Live-Stream-Angebote ausweichen. ARD, n-tv und N24 bieten im Internet jeweils einen kostenlosen Live-Stream ihres Fernsehprogramms an. Bei der störungsfreien Benutzung sollten Sie nur auf eine aktuelle Version ihres Browsers achten.

Auf der Facebook-Seite des DFB-Teams wird es ebenfalls einen Live-Stream geben.

Auch der deutsche Fußballbund (DFB) bietet heute auf seiner Website dfb.de einen kostenlosen Live-Stream von der Bekanntgabe des deutschen Kaders für die EM 2016 in Frankreich an. Wer das ganze Event in der französischen Botschaft lieber über Sky Sport News HD per Live-Stream verfolgen möchte, tut dies über das Video-on-Demand-Angebot SkyGo. Sky-Kunden benötigen für die Benutzung des SkyGo-Live-Streams lediglich die entsprechende App, welche man für Apple-Geräte bei iTunes und für Android-Geräte im Google Play Store kostenlos herunterladen kann.

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
So sehen Sie FC Red Bull Salzburg gegen FC Schalke 04 heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie FC Red Bull Salzburg gegen FC Schalke 04 heute live im TV und im Live-Stream
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico

Kommentare