Kleine Wiedergutmachung der WM-Verlierer

EM-Quali: Spanien und England siegen zum Auftakt

David Silva
+
David Silva (2.v.r.) jubelt mit seinen Teamkollegen.

Köln - Pflichtsieg für den entthronten Weltmeister, Aufatmen bei den Three Lions: Die WM-Verlierer Spanien und England sind erfolgreich in die EM-Qualifikation gestartet.

Spanien kam in Valencia zu einem mühelosen 5:1 (3:1) gegen den krassen Außenseiter Mazedonien, England setzte sich in Basel mit 2:0 (0:0) gegen die Schweiz durch.

Bei Europameister Spanien sah Trainer Vicente del Bosque den erwarteten Spielverlauf. Vor 25.346 Zuschauern sorgte Sergio Ramos per Foulelfmeter für die frühe Führung (16.). Paco Alcacer (17.), Sergio Busquets (45.+3), David Silva (50.) und Pedro (90.+1) erhöhten für die Furia Roja, bei denen Mittelfeldspieler Andres Iniesta wegen einer Knieverletzung fehlte. Agim Ibraimi (28.) konnte zwischenzeitlich per Foulelfmeter auf 1:2 für die Gäste verkürzen.

England konnte sich bei Danny Welbeck für das ersehnte Erfolgserlebnis bedanken. Der neue Teamkollege der Weltmeister Mesut Özil, Lukas Podolski und Per Mertesacker beim FC Arsenal erzielte beide Tore (58./90.+4). Bei den Eidgenossen musste Trainer Vladimir Petkovic, der acht Bundesligaprofis in die Startelf berief, als Nachfolger des zurückgetretenen Ottmar Hitzfeld bereits einen Rückschlag hinnehmen.

Den erhofften Auftaktsieg verpasste Österreich trotz eines Treffers von Bayern Münchens Defensivspieler David Alaba. Den frühen Treffer des 22-Jährigen per Foulelfmeter (7.) glich Erkan Zengin aus (12.). Bei Österreich standen fünf Bundesligaprofis in der Startelf. Borussia Mönchengladbachs schwedischer Stürmer Branimir Hrgota wurde nicht eingesetzt, Teamkollege Zlatan Ibrahimovic fiel nur durch einen nicht geahndeten Ellenbogenschlag gegen Alaba auf.

Tabellenführer in Österreichs Gruppe G ist der kommende WM-Gastgeber Russland, der beim 4:0 (1:0) gegen Liechtenstein von zwei Eigentoren des Gegners profitierte. Abseits der kriegsähnlichen Zustände im Osten des Landes unterlag die Ukraine in der Hauptstadt Kiew der Slowakei 0:1 (0:1).

sid

Neue Bilder: Highlights aus Europas Fan-Choreos

Bilder: Highlights aus Europas Fan-Choreos

auch interessant

Meistgelesen

EM 2016: Gruppen, Spielplan und Termine im Überblick
EM 2016: Gruppen, Spielplan und Termine im Überblick
Sechs Teams schon im EM-Viertelfinale: Zwei Paarungen stehen fest
Sechs Teams schon im EM-Viertelfinale: Zwei Paarungen stehen fest
Sie glauben nicht, was Jogis T-Shirt gekostet hat
Sie glauben nicht, was Jogis T-Shirt gekostet hat
Aufstellung Deutschland - Slowakei: Draxler für Götze - Kimmich wieder dabei
Aufstellung Deutschland - Slowakei: Draxler für Götze - Kimmich wieder dabei

Kommentare