Ziehung in Nyon

So sehen Sie die Europa-League-Auslosung heute live im TV, Live-Stream und Ticker

+
ls Losfee wird wieder der "Europa-League-Botschafter" und frühere Schweizer Nationalspieler Alex Frei fungieren.

Nyon - Die Auslosung für die Europa-League-Viertelfinalspiele findet heute in Nyon (Schweiz) statt. So sehen Sie das Event live im TV, im Live-Stream und Ticker.

Update vom 19. Oktober 2016: Mainz 05 spielt in der Europa League gegen den RSC Anderlecht. Hier sehen Sie das Spiel live im TV und im Stream.

Update vom 25. August 2016: Die Auslosung der Europa League am Freitag in Monaco wird mit Spannung erwartet: Auf wen werden die zwei einzigen deutschen Vereine, FSV Mainz 05 und der FC Schalke 04, in der Gruppenphase treffen? In unserer Übersicht erfahren Sie, wie sie die Auslosung zur Gruppenphase der Europa League live im TV und im Live-Stream sehen können. 

Deutschland ist weiterhin der der Europa League vertreten: Zwar nicht mit Borussia Dortmund. Die Borussen haben bekanntlich am am Donnerstag das Rückspiel im Anfield gegen den FC Liverpool verloren. Eine Woche nach dem 1:1 im Hinspiel musste sich der BVB beim FC Liverpool nach 2:0- und 3:1-Führung noch mit 3:4 geschlagen geben. Dafür ist Deutschland aber weiterhin mit Jürgen Klopp vertreten, der mit den Reds nun im Halbfinale steht

Wenn schon keine deutsche Mannschaft mehr im Rennen ist, dann halt noch Jürgen Klopp. Nun warten Fußball-Fans gespannt auf die Ziehung für die Halbfinal-Begegnungen der Europa League, die heute ab 12.30 Uhr (deutscher Zeit) stattfindet. Zuvor werden noch die Halbfinals für die Champions League ausgelost. Als Losfee wird wieder der "Europa-League-Botschafter" und frühere Schweizer Nationalspieler Alex Frei fungieren. Er bescherte seinem Ex-Verein Borussia Dortmund schon im Viertelfinale mit dem FC Liverpool ein Spiel, das viele Fans erhofft hatten. Man darf gespannt sein, welchen Verein er Jürgen Klopp am Freitag zuteilt. Die Auslosung dauert rund eine halbe Stunde. Nachdem nurmehr vier Teams im Wettbewerb sind, wird das Vorgeplänkel (Vorstellung der Mannschaften, etc.) die meiste Zeit beanspruchen.

Europa-League-Auslosung: Diese Mannschaften haben sich für das Halbfinale qualifiziert:

  • FC Villarreal
  • Schachtjor Donezk
  • FC Sevilla
  • FC Liverpool

Europa-League-Auslosung: Der Modus für das Halbfinale

Vier Kugel liegen noch im Topf. Es gibt auch für das Halbfinale keine Setzliste. Längst sind Spiele zwischen zwei Vereinen aus demselben Land möglich. Also ist auch das Halbfinale FC Villareal gegen FC Sevilla möglich. 

Europa-League-Auslosung: Die Termine für die Halbfinal-Spiele

Die Halbfinal-Spiele steigen am Donnerstag, 28. April, und am Donnerstag, 5. Mai. Übrigens hat diejenige Mannschaft im Hinspiel das Heimrecht, die bei einer Final-Begegnung zuerst gezogen wird. 

Das Finale der Europa League ist für Mittwoch, 18. Mai, angesetzt. Anstoß ist um 20.45 Uhr im St.-Jakob-Park in Basel (Schweiz). Erst seit 1998 wird das Finale des Vorgänger-Wettbewerbes UEFA Cup in einem Spiel an einem vor der Saison bestimmten Stadion gespielt, davor waren die Finalisten Gastgeber in Hin- und Rückspielen.

Aber noch ist es nicht so weit. Zunächst treten die letzten Vier gegeneinander an. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie die Auslosung für die Halbfinal-Spiele der Europa League am Freitag live im TV, im Live-Stream und im Ticker sehen können.

Europa-League: Die Auslosung fürs Halbfinale heute live im TV bei Eurosport 1

Gute Nachricht für Fußballfans: Die Auslosung für das Viertelfinale der Europa League wird im Free-TV übertragen. Bei Eurosport erfahren Fans die Viertelfinal-Paarungen direkt aus Nyon ab 12.30 Uhr Uhr.

Europa League: Die Auslosung fürs Halbfinale heute live im Pay-TV auf Sky Sport News HD

Sämtliche Auslosungen für die CL- sowie die EL-Spiele werden vom Pay-TV-Sender Sky Sport News HD übertragen. So läuft auch die Auslosung für die Halbfinals der Europa League am Freitagmittag im Sportnachrichtensender, den jeder empfangen kann, der ein Sky-Abo besitzt. Als Sky-Experte ist Kommentator Kai Dittmann zu Gast im Studio. Vor und nach der Ziehung in Nyon bietet Sky Sport News HD Meinungen und Analysen zu den Auslosungen.

Europa League: Die Auslosung fürs Halbfinale heute im Live-Stream via SkyGo

Alle Sky-Kunde, die am Freitagmittag unterwegs sind, können die Europa-League-Auslosung auch im Live-Stream via SkyGo verfolgen. SkyGo ist über die mobilen Endgeräte Laptop, Tablet und Smartphone zu empfangen. Wer SkyGo über Tablet oder Smartphone sehen will, der benötigt dafür die SkyGo-App, die Apple-User im iTunes-Store, Android-Nutzer im Google-Play-Store herunterladen können. Der Download der Applikation ist kostenlos. Ein Sky-Abo muss man für den Live-Stream allerdings haben.

Europa-League-Halbfinale 2016: Die Auslosung heute im kostenlosen Live-Stream bei eurosport.de

Als besonderen Service für alle, die es zur Mittagszeit nicht vor den Fernseher schaffen, bietet Eurosport einen kostenlosen Live-Stream zur Champions-League-Auslosung auf der Internetseite eurosport.de an. Diese übernimmt ab 12.30 Uhr das TV-Bild des Sportsenders Eurosport. Der kostenlose Live-Stream ist über jeden Webbrowser zu sehen. Also auch auf dem Tablet und Smartphone.

Europa-League-Halbfinale 2016: Die Auslosung heute im kostenlosen Live-Stream bei uefa.com

Eine weitere kostenlose Live-Stream-Variante zur Auslosung der Europa-League-Halbfinals gibt es auf uefa.com, der Homepage des Fußballverbands UEFA. So können Sie ebenfalls die Ziehung der europäischen Königsklasse bequem am PC, Laptop, Smartphone oder Tablet verfolgen.

Europa-League-Halbfinale 2016: Die Auslosung heute im Live-Stream mit dem Eurosport-Player

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass man die Auslosung der Europa-League-Halbfinals auch über den Eurosport-Player sehen kann. Allerdings ist der Player kostenpflichtig. Das monatliche Abonnement kostet 6,99 Euro pro Monat und hat keine Mindestlaufzeit. Man kann auch ein Jahres-Abo zum Preis von 59,99 Euro abschließen.

Abonnenten des Angebots können dafür auf die komplette Programmvielfalt von Eurosport, inklusive Eurosport 1 und 2 sowie auf die neun Sender von Eurosport360, zugreifen. Die entsprechende Eurosport-Player-App steht bei iTunes und im Google Play Store zum kostenfreien Download bereit.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Ismael vor Bayern-Spiel: „Die Messlatte ist unten“
Ismael vor Bayern-Spiel: „Die Messlatte ist unten“

Kommentare