Vor WM-Start

Exklusiv: Pelé schreibt, wofür er betet

+
Fußball-Legende Pelé.

Rio de Janeiro - Heute beginnt die WM in Brasilien. Fußball-Legende Pelé schreibt exklusiv für die tz, wofür er betet.

Von Pelé

Ab heute rollt der Ball bei der Weltmeisterschaft in Brasilien. Ich träume von einem friedlichen Fußball-Fest. Von einem Fest, das Menschen verbindet, unabhängig von Religion und Hautfarbe, von einem Fest, das Freude und Begeisterung in die Augen und auf die Gesichter der Menschen weltweit zaubert.

Ich glaube, dass Deutschland dabei eine ganz besondere Rolle spielen kann. Ich kenne das Land auch von meinem Besuch 2005 in Köln. Die Stadt Köln und mein Freund Reiner Calmund hatten mich eingeladen. Es waren besondere Tage. Ich hatte die Ehre, beim Weltjugendtag Papst Benedikt XVI kennen zu lernen. Bei diesem und weiteren Besuchen – ich habe übrigens Verwandte in Köln – fiel mir immer wieder die Lebensfreude der Menschen dort auf. Weltoffen, freundlich, begeisterungsfähig, tolerant, herzlich und meist mit einem Lächeln auf dem Gesicht begegneten sie mir, fast brasilianisch.

Ich kann versprechen: Genau so wird mein Land ab heute die Gäste aus aller Welt empfangen. Ich kenne die Sorgen vieler Fans. Die Proteste meiner Landsleute haben viele Fragen aufgeworfen. Ist die WM sicher? Werden wir ein friedliches Fußballfest erleben?

Ich glaube fest daran. Wenn es losgeht und wenn meine Seleçao heute den ersten Sieg einfährt, wird das ganze Land hinter diesem Team und hinter der Weltmeisterschaft stehen.

Ich glaube auch an Deutschland. Joachim Löw hat eine wunderbare Mannschaft. Mit Özil, Kroos, Götze und Müller habt ihr großartige Jungs im Kader. Natürlich gehört auch Lukas Podolski dazu. 2005 habe ich auch ihn persönlich kennen gelernt. Ich war sehr stolz, als mir dieser junge, begabte und dynamische Fußballer gestand, er sei ein Fan von mir. Wir haben uns trotz der Sprachbarriere auf Anhieb verstanden, Lukas ist ein wunderbarer Junge. Kapitän Philipp Lahm und Manuel Neuer gehören für mich ohnehin zur absoluten Weltklasse. Deutschlands Nationalteam spielt elegant, technisch perfekt und mit Power. Ich wünsche dem Bundestrainer Jogi Löw und ganz Fußball-Deutschland den Einzug ins Finale.

Allerdings: Mein Herz schlägt natürlich für mein Land. Ja, ich bete dafür, dass Brasilien ins Finale kommt. Brasilien gegen Deutschland, am 13. Juli im Maracana von Rio de Janeiro, dass wäre ein Traumfinale. Ich drücke dann natürlich Brasilien meine Daumen, aber ich kann nicht sagen, wer als Sieger vom Platz gehen wird. Das allein weiß nur Gott.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Transferticker: Rekord! Gladbach erhöht im Christensen-Poker
Transferticker: Rekord! Gladbach erhöht im Christensen-Poker
Bastian Schweinsteiger bei ManU vor dem Aus
Bastian Schweinsteiger bei ManU vor dem Aus
Wegen Amoklauf: Gomez musste Hochzeitsfeier verschieben
Wegen Amoklauf: Gomez musste Hochzeitsfeier verschieben
Krasse Veränderung: So sieht Lionel Messi nicht mehr aus
Krasse Veränderung: So sieht Lionel Messi nicht mehr aus

Kommentare