Keine spontane Party

Lahm: "Am Sonntag wird es keine Meisterfeier geben"

Philipp Lahm
+
Bayern-Kapitän Philipp Lahm will auch im Fall des Gewinns der Meisterschaft an diesem Wochenende keine Party feiern.

München - Die Fußball-Profis des FC Bayern München würden den 25. Meistertitel an diesem Wochenende nicht mit einer spontanen Party bejubeln.

„Selbst wenn wir am Sonntag Meister werden, wird es keine Feier geben“,kündigte Kapitän Philipp Lahm am Freitag in der Münchner „tz“ für den Fall an, dass es für den Spitzenreiter der Bundesliga nach der Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg zum Abschluss des 30. Spieltags auch rechnerisch zum Titelgewinn reichen sollte.

Ihr Meisterstück können die Münchner praktisch schon selbst im Heimspiel am Samstagabend (18.30 Uhr) gegen Hertha BSC machen. Bei einem Sieg hätte der Titelverteidiger zwölf Punkte Vorsprung auf die Wolfsburger. Dazu käme eine um mehr als 30 Treffer bessere Tordifferenz. Diesen Rückstand könnten die Niedersachsen selbst bei einem Erfolg in Mönchengladbach an den letzten vier Spieltagen nur noch theoretisch aufholen.

„Wir haben schon am letzten Spieltag messerscharf analysiert, dass wir noch einen Sieg brauchen, sollte kein Fußball-Wunder passieren“, meinte Thomas Müller zu der Tabellenkonstellation.

Gewinnt Bayern gegen Hertha und siegt Wolfsburg in Gladbach nicht, ist der Jubiläums-Titelgewinn der Münchner auch rechnerisch perfekt. Gleiches gilt bei einem Remis der Bayern, wenn Wolfsburg am Sonntag (17.30 Uhr) verliert. Gemeinsam anschauen werde man sich die Partie des einzigen Mini-Titelkonkurrenten aber nicht, verriet Lahm.

„Natürlich ist eine Meisterschaft immer etwas Besonderes, aber da gibt es andere Momente als möglicherweise den am Sonntagabend“, erläuterte Lahm: „Es ist etwas Besonderes, die Schale in den Händen zu halten und dann auf dem Marienplatz zu stehen.“ Die Feier auf dem Münchner Rathausbalkon wird es erst am letzten Bundesliga-Spieltag nach dem Heimspiel gegen den FSV Mainz geben.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

EM 2016: Gruppen, Spielplan und Termine im Überblick
EM 2016: Gruppen, Spielplan und Termine im Überblick
Sechs Teams schon im EM-Viertelfinale: Zwei Paarungen stehen fest
Sechs Teams schon im EM-Viertelfinale: Zwei Paarungen stehen fest
Schon wieder! Jogi-Schnüffel-Aktion gegen die Slowakei: Video
Schon wieder! Jogi-Schnüffel-Aktion gegen die Slowakei: Video
Aufstellung Deutschland - Slowakei: Draxler für Götze - Kimmich wieder dabei
Aufstellung Deutschland - Slowakei: Draxler für Götze - Kimmich wieder dabei

Kommentare