Einstimmige Wahl

FC Ingolstadt bestätigt Vorstand für zwei weitere Jahre

ARCHIV - Fußball 2. Bundesliga, 17. Spieltag: FC Ingolstadt 04 - 1. FC Kaiserslautern am 14.12.2014 im Audi Sportpark in Ingolstadt (Bayern). Fans von Ingolstadt winken mit Fahnen im Stadion. Foto: Armin Weigel/dpa (zu dpa "2004 gegründet, ein Ösi als Erfolgscoach - das ist der FC Ingolstadt" vom 17.05.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++
+
Das Logo des FC Ingolstadt 04.

Ingolstadt - Das erfolgreichste jahr der Vereinsgeschichte des FC Ingolstadt war auch ihr Verdienst: Der Vorstand wurde für die Arbeit belohnt.

Der FC Ingolstadt hat seinen Vorstand für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Bei der Mitgliederversammlung des Aufsteigers in die Fußball-Bundesliga wurde Vorstandsvorsitzender Peter Jackwerth ebenso im Amt bestätigt wie Andreas Schleef und Martin Wagener. Laut Club-Angaben erfolgte die Wahl der 181 stimmberechtigten Mitglieder im Audi Sportpark einstimmig.

Nach dem erfolgreichsten Jahr der Vereinsgeschichte blickten die FCI-Verantwortlichen auch noch einmal auf den Bundesliga-Aufstieg zurück. „Ein Rad greift ins andere. Das hat uns stark gemacht und das müssen wir uns bewahren“, sagte Harald Gärtner, Geschäftsführer Sport und Kommunikation, in Anwesenheit der Mannschaft. Aktuell sind die Oberbayern mit vier Siegen, drei Remis und vier Niederlagen Tabellenachter.

„Wir wollten eine Bereicherung für die Liga sein. Aber wir wollten eines bewahren: den Teamgeist“, sagte Gärtner auf „donaukurier.de“ Das Saisonziel dabei: Den Klassenverbleib möglichst früh sichern.

Ein Antrag aus der Fanszene, wonach für künftige Veräußerungen von Geschäftsanteilen an der FC Ingolstadt 04 Fussball GmbH die Zweidrittelmehrheit der Mitgliederversammlung notwendig sein soll, wurde laut FCI ohne Gegenstimmen befürwortet.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
Riesen-Eklat: Nürnberger gehen auf schwer kranken Russ los
Riesen-Eklat: Nürnberger gehen auf schwer kranken Russ los
Relegation: Würzburg auf Zweitliga-Kurs
Relegation: Würzburg auf Zweitliga-Kurs

Kommentare