Frau zeigt Spieler an

Flotter Dreier! Sex-Skandal im spanischen Fußball

Madrid - Auch in Spanien ist derzeit Länderspiel-Pause, doch dort wird weniger über die starke Leistung der Nationalmannschaft beim 1:1 in Italien diskutiert, als um einen handfesten Sexskandal, der die Runde macht.

Seit Donnerstag kursiert in den sozialen Netzwerken ein Video, dass die beiden Kicker Antonio Luna und Sergi Enrich beim flotten Dreier mit einer unbekannten Frau zeigt. Das etwa 15 Sekunden lange Video verbreitete sich auf der iberischen Halbinsel rasend schnell und veranlasste die beiden Spieler des Erstligisten SD Eibar zu einer öffentlichen Stellungnahme. Darin heißt es unter anderem: "Wir bedauern zutiefst, dass eine Indiskretion, für die wir nicht verantwortlich sind, zur Veröffentlichung dieser Bilder geführt hat, ohne unser Wissen, geschweige denn unsere Zustimmung. Wir würden gerne betonen, dass wir als Spieler des SD Eibar zu den Werten stehen, die uns seit unserer Ankunft in Eibar vorgelebt worden sind. Wir hoffen, dass dieser Vorfall in keinster Weise das Image des Vereins oder das unserer Mitspieler schaden wird."

Allerdings war das Thema damit noch lange nicht erledigt. Zwei Spieler aus der Primera Division, Mitspieler Pedro Leon von SD Eibar und der mittlerweile bei Cadiz spielende ehemalige Kollege Eddy Silvestre, wurden von Enrich beschuldigt, etwas mit der Veröffentlichung des Videos zu tun zu haben. Enrich beschimpfte Silvestre dabei als "scheiß Neger" und "Hurensohn". Auch an der Aussage der beiden Spieler, es habe sich bei dem Akt um die Handlung von "vollständig einwilligenden Erwachsenen" gehandelt, darf bezweifelt werden: Die Frau hat gegen die beiden Kicker mittlerweile Anzeige erstattet.

Der Verein SD Eibar hat sich noch nicht öffentlich zu dem Fall geäußert, verzichtete allerdings bei einem Testspiel am Donnerstag auf Enrich und Luna.

Bei Twitter gab es seit Donnerstag hunderte Reaktionen. Überwiegend handelte es sich dabei um hämische Kommentare. Am häufigsten wurde dabei ein Tweet aus dem Dezember 2015 geteilt. Damals hatte der Klub SD Eibar während eines Spiels eine Szene mit den beiden Spielern getwittert, die zu einem Tor führte: "Tödlicher Pass von Antonio Luna auf Sergi Enrich, der den Ball im leeren Tor versenkt." In dem Video ist Enrich beim Geschlechtsverkehr mit der Frau zu sehen ...

tz

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
So sehen Sie Real Madrid gegen Borussia Dortmund heute live im TV und Live-Stream
So sehen Sie Real Madrid gegen Borussia Dortmund heute live im TV und Live-Stream

Kommentare