Über ein Jahrzehnt beim DFB: Die Bilder des Miro Klose

1 von 35
Äußerlich hat er sich kaum verändert. Auch mehr als zehn Jahre nach dem Beginn seiner DFB-Karriere im Jahr 2001 wirkt Miroslav Klose noch immer jung und frisch. In dieser Dekade wurde Klose zwei Mal WM-Dritter ein Mal Vize-Weltmeister sowie ein Mal Vize-Europameister. Sehen Sie nun eine Rückschau auf die ereignisreiche DFB-Karriere von Klose.
2 von 35
Miroslav Klose bei seiner ersten Pressekonferenz am 26.2.2001 für den DFB. Ungefähr einen Monat später darf er dann sein erstes Pflicht-Länderspiel bestreiten.
3 von 35
Am 24.3.2001 ist es dann soweit: Miroslav Klose wird in der 73. Minute für Oliver Neuville ins Spiel gebracht. Beim Spielstand von 1:1 im WM-Qualifikationsspiel gegen Albanien feiert er sein Debüt.
4 von 35
Exakt 15 Minuten nach seiner Einwechslung darf Klose auch schon sein erstes Tor für die Nationalmannschaft feiern. Sein 2:1 bringt den Sieg in der WM-Qualifikation und sorgt für einen sensationellen Einstand.
5 von 35
Am 13. Februar 2002 steht Miroslav Klose gegen Israel bei einem Freundschaftsspiel zum ersten Mal in der Startelf.
6 von 35
Es ist erst sein achtes Länderspiel: Aber schon erzielt der damalige Lauterer den ersten von insgesamt vier Dreierpacks im Dress des DFB.
7 von 35
Der damals 23-Jährige (m.) wird von seinen Teamkollegen Mehmet Scholl (r.) und Sebastian Kehl (l.) gefeiert.
8 von 35
Das WM-Debüt 2002 in Japan und Südkorea ist nicht minder beeindruckend. Im ersten Spiel gegen Saudi-Arabien erzielt Klose ebenfalls drei Buden.

auch interessant

Meistgelesen

Zum Knutschen! So fieberte Deutschland beim Public Viewing mit
Zum Knutschen! So fieberte Deutschland beim Public Viewing mit
"Dieses Deutschland macht Angst!": Nationale und internationale Pressestimmen
"Dieses Deutschland macht Angst!": Nationale und internationale Pressestimmen
Fußball
Zum "Genießen": Bilder von Ivan Perisic' seltsamer Frisur
Zum "Genießen": Bilder von Ivan Perisic' seltsamer Frisur
Die heißesten Spielerfrauen der Europameisterschaft 2016
Die heißesten Spielerfrauen der Europameisterschaft 2016

Kommentare