Halbfinale

Frauen-WM: So war USA gegen Deutschland im TV - Ergebnis

+
Konkurrentinnen im WM-Halbfinale 2015: Deutschland Torhüterin Nadine Angerer (links) und US-Keeperin Hope Solo.

Montreal - USA gegen Deutschland: Im Halbfinale der Frauen-Fußball-WM trifft die DFB-Elf jetzt auf die US-Girls. So sehen Sie das Spiel live im Free-TV und im Live-Stream.

Update vom 2. August 2016: Für die DFB-Frauen steht im Sommer 2016 das nächste große Turnier an. Bei Olympia 2016 startet Deutschland als Gold-Favorit. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Spiel Simbabwe gegen Deutschland bei Olympia 2016 live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 1. Juli 2015: Der WM-Traum ist beendet. Die DFB-Frauen scheint im Halbfinale gegen die USA mit 0:2. Die WM in Kanada ist damit für Deutschland zu Ende. In unserem Beitrag finden Sie mehr zum Halbfinale der Deutschland gegen die USA

+++

Nein, ein Spaziergang wird der Weg zum dritten WM-Titel gewiss nicht für die DFB-Frauen: Im Halbfinale der Frauen-WM 2015 trifft Deutschland jetzt auf den Mitfavoriten USA. Die Amerikanerinnen werden für unsere Nationalmannschaft ein nicht weniger harter Gegner als Frankreich. Aktuell liegen die USA in der FIFA-Frauen-Weltrangliste nur wenige Punkte auf dem zweiten Platz hinter dem Tabellenführer Deutschland. Und die DFB-Elf weiß um die Klasse des Gegners im Halbfinale: "Das ist wirklich wieder ein harter Brocken, da kommt eine richtig gute Mannschaft auf uns zu", sagte Melanie Behringer in der DFB-Pressekonferenz. Die Stärken des Gegners beschreibt die Mittelfeldspielerin folgendermaßen: "Die Amerikanerinnen sind athletisch sehr stark, die werden 90 Minuten rennen." Mit diesem Wissen um die Klasse der US-Soccer-Ladies geht Behringer ohne Angst ins Halbfinale. "Wir werden uns wieder sehr gut darauf einstellen. Es wird wieder ein Duell auf Augenhöhe."

Erste Klasse ist vor allem US-Torhüterin Hope Solo. 423 Minuten lang haben die Amerikanerinnen schon keinen Gegentreffer mehr bekommen. Das ist die längste Zu-Null-Strecke der amerikanischen Frauen-Fußball-Geschichte. In der Offensive sieht es hingegen weniger beeindruckend aus. Die USA haben in Kanada 2015 so wenig Tore geschossen wie noch nie bei einer WM. Sieben US-Treffer stehen vor dem Halbfinale 19 Treffern gegenüber, die die deutschen Frauen in der regulären Spielzeit erzielten. Hinzu kommen noch sechs Tore im Elfmeterschießen gegen Frankreich. Für die DFB-Elf gilt es also, das US-Abwehrbollwerk mit Torhüterin Solo zu knacken. Keine Frage: Das Halbfinale zwischen dem Weltranglisten-Ersten und dem unmittelbaren Verfolger ist das vorweggenommene Endspiel der Frauen-WM 2015. So sehen Sie das Halbfinale zwischen den USA und Deutschland jetzt live im Free-TV und im Live-Stream. 

Frauen-WM in der ARD: Halbfinale USA gegen Deutschland jetzt live im Free-TV

Die Frauen-WM ist wieder ein Fall für's Free-TV: Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF haben sich die Übertragungsrechte für die Weltmeisterschaft 2015 in Kanada gesichert und zeigen die Spiele im Wechsel. Nach dem Viertelfinale im ZDF läuft das Halbfinale USA gegen Deutschland am Mittwoch wieder im Ersten. Wer das Spiel sehen will, muss allerdings lange aufbleiben - und am nächsten Tag im Job oder in der Schule bzw. im Studium mit wenig Schlaf auskommen. Vor allem, wenn das Spiel in die Verlängerung und ins Elfmeterschießen gehen sollte. Die Live-Übertragung in der ARD beginnt um 0.35 Uhr. Anstoß im Olympic Stadium in Montreal ist um 1 Uhr (deutscher Zeit). Bernd Schmelzer wird das Halbfinale USA gegen Deutschland kommentieren. Moderator Claus Lufen und die ARD-Frauenfußball-Expertin Nia Künzer berichten wie gewohnt live vor Ort.

Frauen-WM im Livestream: Halbfinale USA gegen Deutschland jetzt bei sportschau.de und in der ARD-Mediathek

Fußball, der ausschließlich vor der heimischen Glotze stattfindet - das war einmal. Erst kam Public Viewing, das die Leute von der Glotze ins Freie holte. Und seit einiger Zeit bieten praktisch alle größeren Sender Live-Streams zu Top-Events im TV. So auch die ARD. Den Live-Stream zum Halbfinale USA gegen Deutschland finden alle User jetzt über das Live-Stream-Angebot von Das Erste. Einen Live-Stream zum WM-Halbfinale USA gegen Deutschland gibt es auch im Internet auf sportschau.de. "Herzstück" der Online-Übertragungen auf der Seite www.sportschau.de ist laut ARD das sogenannte Livecenter. Neben dem Live-Stream zum aktuellen Spiel finden Fans dort auch Live-Ticker. Bereits ab 0.05 Uhr (also fast eine Stunde vor dem Anstoß um 1 Uhr) gibt es via Live-Stream das Warm-Up im Montreal Stadium zu sehen. Wer den Live-Stream der ARD zum Spiel USA gegen Deutschland samt den anderen Features auf einem Tablet oder Smartphone nutzen möchte, kann sich die Sportschau-App herunterladen. Apple-User finden die App mit dem Live-Stream zum Download bei iTunes. Android-User können die Sportschau-App mit dem Live-Stream im Google Play Store herunterladen. Im Social Stream können Fans ihre Kommentare zum Spiel abgeben.

Einen Live-Stream zum Spiel bietet auch die ARD-Mediathek. Die Übertragung beginnt um 0.30 Uhr. Auch die ARD-Mediathek mit dem Live-Stream zum WM-Halbfinale USA gegen Deutschland kann man als App bei iTunes herunterladen. User von mobilen Android-Endgeräten finden die App der ARD-Mediathek mit dem Live-Stream wie gewohnt bei Google Play.

Aus rechtlichen Gründen sind die Live-Streams der ARD zum Halbfinale zwischen den USA und Deutschland ausschließlich in Deutschland zu empfangen. Wer etwa von einem Urlaubsland im Mittelmeer aus auf diese Live-Streams zugreifen will, wird geblockt. Über die IP-Adresse erkennen die Betreiber der Seiten, aus welchem Land ein User kommt. "Geoblocking" lautet der Fachausdruck für diese Ländersperren. Man muss aber nur kurz in einer Suchmaschine die relevanten Begriffe eingeben, um zu erfahren, wie viele Fußballfans das Geoblocking umgehen.

Dazu muss man ein sogenanntes VPN (Virtual Private Network) einrichten - das ermöglicht etwa der Dienst Hotspot Shield. Dieser Dienst weist dem User eine IP-Adresse aus demjenigen Land zu, aus dem der Live-Stream übertragen wird. Im Fall des WM-Halbfinales zwischen den USA und Deutschland kann man über eine deutsche IP-Adresse auf dem Live-Stream zugreifen. Andere beliebte Dienste, die das Geoblocking umgehen, sind unter anderem IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass.

Wer einen Live-Stream zum WM-Halbfinales zwischen den USA und Deutschland auf seinem Smartphone oder Tablet verfolgen möchte: Mit so genannten Proxy-Apps lässt sich die IP-Sperre auch auf mobilen Endgeräten umgehen. Zu den beliebtesten Diensten, die solche Streams freischalten, gehören unter anderem VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless.

Falls Sie sich nun fragen, wie das Umgehen das Geoblockings in juristischer Hinsicht aussieht: Wie ein Rechtsanwalt dies beurteilt, haben wir bereits zusammengefasst.

Damit das mobile Sehvergnügen des WM-Halbfinales zwischen den USA und Deutschland keine zusätzlichen Kosten aufreißt: Jeder Live-Stream frisst eine große Datenmenge. Schaut man den Live-Stream über einen mobilen Internet-Zugang, kann das Datenvolumen des Mobilfunkvertrages rasch aufgebraucht sein. Will man dann noch schnell im Netz surfen, muss man ein zusätzliches Kontingent nachkaufen. Unser Tipp, bevor sie die Übertragung auf ihrem mobilen Endgerät anklicken: Beim Anschauen eines Live-Streams sollte man immer auf eine stabile WLAN-Verbindung achten.

Frauen-WM auf Eurosport: Halbfinale USA gegen Deutschland jetzt live im Free-TV

Die ARD ist nicht der einzige Free-TV-Sender, der das WM-Halbfinale USA gegen Deutschland in Deutschland überträgt. Auch der private Münchner Sportsender Eurosport hat sich die TV-Übertragungsrechte für die Frauen-WM-2015 gesichert. Die Übertragung beginnt am Mittwoch um 0.45 Uhr, also eine Viertelstunde vor Anpfiff im Olympic Stadium in Montreal. Noch hat Eurosport nicht bekanntgegeben, wer das Halbfinale kommentiert. Als Kommentatoren sind für Eurosport bei der Frauen-WM 2015 im Einsatz: Kommentatoren: Marco Hagemann, Andreas Jörger, Philipp Eger, Oliver Fassnacht und Frank Winkler.

Frauen-WM im Live-Stream: Halbfinale USA gegen Deutschland jetzt im Eurosport Player

Natürlich trägt auch Eurosport seit Längerem dem wachsenden Verlangen der Sportfans nach Live-Stream-Angeboten Rechnung: Über den Eurosport Player kann man einen Live-Stream zum WM-Halbfinale USA gegen Deutschland auf Eurosport abrufen. Für 6,99 Euro im Monat bietet der Streaming-Dienst Eurosport Player das komplette Programm von Eurosport sowie der Pay-TV-Kanäle Eurosport 2 und Eurosport News.

Den Eurosport Player mit dem Live-Stream zum WM-Halbfinale USA gegen Deutschland gibt es natürlich auch für Smartphones oder Tablets. Nutzer von Apple-Produkten (iPhone, iPad oder iPod Touch) finden die App mit dem Live-Stream zum Download bei iTunes. Wer ein Android-Endgerät nutzt, bekommt die App mit dem Live-Stream zum WM-Halbfinale USA gegen Deutschland im Google Play Store.

Wer den Live-Stream zum WM-Halbfinale USA gegen Deutschland im Eurosport Player schauen will, sollte wieder unseren Hinweis beachten: Am besten über eine stabile W-LAN-Verbindung kucken! So entstehen keine zusätzlichen Kosten.

fro

 

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico

Kommentare