EM-Begegnung in Lille

EM 2016: So endete das Achtelfinale Deutschland gegen Slowakei

+
Im Achtelfinale der EM 2016 spielt Deutschland heute in Lille gegen die Slowakei.

Lille - So sehen Sie das EM-Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei heute live im TV und Live-Stream. Zur Halbzeit führt die DFB-Elf mit 2:0.

Update vom 26. Juni 2016: Deutschland hat das Viertelfinale der EM 2016 erreicht, und wie! Mit 3:0 (2:0) siegte das DFB-Team gegen die Slowaken und tat sich dabei nicht wirklich schwer. Jerôme Boateng stellte mit seinem Tor in der 8. Minute schon früh die Weichen für den Sieg, danach trafen noch Mario Gomez und Julian Draxler. Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht. Im Viertelfinale warten auf Deutschland übrigens Italien oder Spanien.

Jetzt gilt es für dir deutsche Nationalmannschaft: Die K.o.-Runde hat begonnen. Den Gruppensieg hat Deutschland mit einem Sieg über Nordirland klar gemacht. Im Achtelfinale wartet heute die Slowakei. Eigentlich ist die DFB-Elf in diesem Spiel der Favorit, denn die Slowakei hat sich als bester Gruppen-Dritter gerade noch für die Runde der letzten 16 EM-Teilnehmer qualifiziert. Wogegen Deutschland ja den Spitzenplatz in Gruppe C holte.

Wäre da nicht dieses Testspiel Ende Mai in Augsburg gewesen. Damals verlor Deutschland in einer Regenschlacht mit 1:3 klar gegen die Slowakei. Was den Slowaken natürlich jede Menge Selbstvertrauen für das Achtelfinale gibt, das heute um 18:00 Uhr im Stade Pierre Mauroy in Lille angepfiffen wird. Allerdings darf man das Ergebnis des Testspiels auch nicht überbewerten. Damals stand eine andere deutsche Mannschaft auf dem Platz. Im Tor fehlte Manuel Neuer. Dafür spielten Bernd Leno, Marc-André ter Stegen, Antonio Rüdiger, Sebastian Rudy, Julian Weigl und Leroy Sané. Diese Herren sind im Kader von Deutschland bei der EM 2016 entweder nicht vertreten oder Ersatzspieler. Somit läuft im Achtelfinale gegen die Slowakei eine ganz andere deutsche Mannschaft auf.

Und die hat mittlerweile ihre Form gefunden, auch wenn im letzten Spiel gegen Nordirland die Chancenverwertung noch arg zu wünschen übrig ließ: 28 mal schoss Deutschland aufs gegnerische Tor. Letztlich vollendete nur Mario Gomez. Dafür überzeugte die DFB-Elf mit Spielfreude und einer irren Dominanz. Fans und Experten sind sich einig: Die Mannschaft ist auf dem richtigen Weg. Wenn es im Achtelfinale gegen die Slowakei so weitergeht, dann kann der erste "Große" im Viertelfinale kommen, der dann entweder Italien oder Spanien heißen wird. Aber bevor es so weit ist, steht uns heute noch ein heißes EM-Spiel bevor.

Die Aufstellung von Deutschland hat der DFB am Sonntagnachmittag bereits bekanntgegeben. 

Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das EM-Achtelfinale zwischen Deutschland und der Slowakei live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Deutschland gegen die Slowakei: Achtelfinale der EM 2016 heute live im Free-TV im ZDF

Seit Mittwoch steht fest: Das EM-Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei läuft live im ZDF. Fünf Spiele der Achtelfinals werden im Zweiten übertragen - neben dem DFB-Spiel also auch die anderen drei Begegnungen heute (und zuvor zwei Achtelfinals am Samstag).

Los geht die EM-Berichterstattung heute bereits um 14:05 Uhr. Vor dem Achtelfinale Frankreich gegen Irland melden sich Oliver Welke und Oliver Kahn aus dem International Broadcast Center (IBC) in Paris. Experte im Studio ist wieder Ex-BVB-Kapitän Sebastian Kehl. Als Gast wird zudem Ski-Ass Felix Neureuther erwartet, wobei unklar ist, was der eigentlich mit Fußball zu tun hat. Außer dass Neureuther mit den Nationalspielern Bastian Schweinsteiger und Manuel befreundet ist. Möglich, dass das ZDF ihm eine gewisse Kompetenz zutraut, weil er schon mal bei einem Ski-Rennen in der Slowakei startete. Aber egal...

Nach dem ersten Achtelfinale dreht sich im ZDF natürlich alles um das Spiel Deutschland gegen die Slowakei. Zum Anpfiff um 18:00 meldet sich Kommentator Béla Réthy aus dem Stade Pierre Mauroy in Lille.

Deutschland gegen die Slowakei: Achtelfinale der EM 2016 heute im kostenlosen Live-Stream des ZDF

Es soll ja noch eine Hitzewelle für hochsommerliche Temperaturen in Deutschland sorgen. Gut möglich, dass viele Fußball-Fans das Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei heute nicht vor dem heimischen Fernseher verfolgen wollen, sondern lieber im Garten oder am See. Längst bietet das ZDF zu großen Sport-Events ein umfangreiches Streaming-Angebot, so dass man das Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei auch im Freien auf mobilen Endgeräten live schauen kann.

Da gibt es zum einen den Live-Stream in der ZDF-Mediathek. Diese kann man über jeden Webbrowser am PC, Laptop, Tablet und Smartphone verfolgen.

Und dann gibt es speziell für die Smartphones und Tablets auch noch die ZDF-App, die ebenfalls einen Live-Stream zum Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei bietet. Die ZDF App können Fußball-Fans gratis bei iTunes (für Apple-Kunden) sowie im Google Play Store (für Android-Geräte) herunterladen. Neben dem Live-Stream gibt es in der App auch noch die Coach-Cam (mit Blick auf die Trainerbank von Jogi Löw, wo es ja schon lustige Szenen zu sehen gab) und die Spider-Cam mit weiteren Perspektiven auf das Achtelfinale. Über die Funktion MyView kann man die Highlights des Spiels zudem in bis zu 20 Kameraperspektiven ansehen.

Live-Stream des ZDF zum Achtelfinale Deutschland gegen Slowkai heute eigentlich geblockt, aber...

Wer heute einen Live-Stream des ZDF zum EM-Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei am Ballermann oder an der Adria verfolgen möchte, sieht schwarz. Die Live-Streams sind nur für Zuschauer aus Deutschland verfügbar. Über die IP-Adresse merken die Betreiber auch ganz einfach, ob jemand diese aus dem Ausland anklickt. Warum sind die Live-Streams des ZDF im Ausland gesperrt? Ganz einfach: Dort haben wieder andere Sender die EM-Übertragungsrechte. Und die bieten eigene Live-Streams zum Achtelfinale Deutschland gegen Polen. "Geoblocking" lautet der Fachausdruck für diese Ländersperren.

Man muss allerdings nicht der NSA oder dem Bundesnachrichtendienst angehören, um die Sperren heute umgehen zu können. Das Zauberwort heißt "Virtual Private Networ", abgekürzt VPN. Dieses kann man sich auf seinem Rechner mühelos einrichten. Etwa über den Dienst Hotspot Shield. Dieser weist dem User eine IP-Adresse aus demjenigen Land zu, aus dem der Live-Stream übertragen wird. Im Fall des ZDF-Live-Streams wählt man einfach eine deutsche IP-Adresse aus. Und der Live-Stream ist plötzlich auch im Ausland verfügbar. Andere beliebte Seiten, die das Geoblocking umgehen, sind unter anderem IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass.

Wer nun Bedenken hat, ob das Umgehen des Geoblockings via VPN auch legal ist: Wir haben bereits zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt dies aus juristischer Sicht beurteilt. (Kurzfassung: Grauzone)

Wer die Live-Streams des ZDF zum EM-Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei über ein Tablet oder Smartphone verfolgen möchte: Zu den VPN-Diensten, die die Ländersperre auf Mobilgeräten umgehen, gehören unter anderem VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless.

Wichtiger Hinweis: Ob in Deutschland oder im Ausland: Einen Live-Stream sollte man immer über eine stabile WLAN-Verbindung gucken. Immerhin frisst so ein Stream eine große Datenmenge. Wer von unterwegs aus zuschaut, kann rasch sein gesamtes Datenvolumen aufbrauchen. Wer dann noch schnell im Netz surfen will, muss ein Kontingent hinzukaufen.

Deutschland gegen Slowakei: Achtelfinale der EM 2016 heute live im Free-TV in SRF und im ORF

Bekanntlich gibt es deutschsprachige Alternativen für die TV-Übertragung des EM-Achtelfinales Deutschland gegen die Slowakei. Für alle Fußballfans, die die Herren Welke und Kahn im ZDF eher ermüdend finden, gibt es heute noch die Live-Übertragungen im österreichischen Rundfunk (ORF) und im Schweizer Fernsehen (SRF)

Beide Sender haben ebenfalls die Übertragungsrechte für die EM 2016. Auch der Sender ORF eins zeigt jetzt das EM-Achtelfinale zwischen Deutschland und der Slowakei live. Der Countdown zum Spiel beginnt heute um 17:30 Uhr. Thomas König wird das Spiel live ab 17:50 Uhr kommentieren. 

Für alle Fußballfans, die nicht in der Nähe der österreichischen Grenze wohnen und den ORF somit nicht über Antenne empfangen können: Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie den ORF in Deutschland sehen können.

Auch der Schweizer Sender SRF zeigt heute das EM-Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei live im Free-TV.Um 17:30 Uhr melden sich SRF-Moderator Matthias Hüppi und Experte Benjamin Huggel aus dem Studio. Sascha Ruefer kommentiert das Spiel ab 18:00 Uhr live aus Lille.

Wer in den Grenzgebieten zur Schweiz in Bayern und Baden-Württemberg wohnt, kann den Sender über Antenne oder Kabel empfangen. Über Satellit sind diese Sender grundsätzlich verschlüsselt. Der Empfang von SRF2 ist in Deutschland aber über die Dienste Zattoo oder Magine TV möglich.

EM 2016: Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei heute im kostenlosen Live-Stream von ORF und SRF

Auch der ORF bietet einen kostenlosen Live-Stream zum Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei. Diesen kann man über jeden Webbrowser in der ORF-TVthek und die Seite sport.ORF.at verfolgen. Nach dem Abpfiff gibt es die Highlights zum Abruf als Video-on-Demand.

Zudem bietet der ORF auch eine kostenfreie App namens "ORF Fußball" für Smartphones an, mit der man den Live-Stream zum EM-Spiel Deutschland gegen die Slowakei sehen kann. Die ORF-App steht für iPhone-User zum Download bei iTunes und für Android-Phones im Google Play Store bereit.

Auch der SRF bietet einen kostenlosen Live-Stream zum EM-Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei an: Diesen findet man in der Mediathek des SRF. Einen Live-Stream für mobile Endgeräte bietet die kostenlose App "Play SRF". Diese App gibt es für Apple-User zum Download bei iTunes und für Android-User zum Herunterladen im Google Play Store.

Vermutlich ahnen Sie es schon: Die Live-Streams von ORF und SRF sind heute eigentlich auch nur in Österreich und der Schweiz zu sehen. Aber: Dass man das "Geoblocking" via VPN umgehen kann, haben wir weiter oben ja schon erklärt.

EM 2016: Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei heute im kostenlosen Live-Stream ohne ZDF, ORF und SRF

Natürlich gibt es zum EM-Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei noch etliche andere Live-Stream-Angebote, die sich in erster Linie auf ausländischen Seiten finden. Fassen wir nur der Vollständigkeit halber die vielen Nachteile im Vergleich zu den Streams der TV-Sender zusammen: Keine HD-Bildqualität, kein deutscher Kommentar und die Gefahr, sich Viren oder Malware einzufangen.

Aus rechtlicher Sicht sind die Streaming-Angebote ohnehin fragwürdig. Deshalb erhalten Sie in unserer Übersicht Sie einen Überblick über kostenfreie und legale Live-Streams.

EM 2016: Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei heute bei uns im Live-Ticker

Auch zum Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei bieten wie wieder einen Live-Ticker. In unserem Live-Ticker halten wir Sie heute über das Geschehen in Lille auf dem Laufenden. Vor dem Anstoß erhalten Sie sämtliche Informationen über die Partie, inklusive der beiden Mannschaftsaufstellungen. Nach Abpfiff gibt es wieder einen umfangreichen Spielbericht.

Übrigens: Die besten Fanartikel für Deutschland-Fans haben wir bereits zusammengefasst.

fro

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare