DFB-Kapitän nicht glücklich als Reservist

Jetzt drängt Schweinsteiger in die Startelf

+
Nur jubeln, aber kaum spielen ist ihm zu wenig: Bastian Schweinsteiger will seinen Stammplatz zurück.

Evian - Bastian Schweinsteiger musste sich bislang bei der EM als Teilzeitarbeiter verdingen. Das ist dem DFB-Kapitän deutlich zu wenig. Jetzt ist Bundestrainer Jogi Löw gefordert.

Mit zwei Einsätzen in den drei Gruppenspielen hätte sich Bastian Schweinsteiger nach seiner langen Verletzungspause vor Turnierbeginn wohl noch anfreunden können. Dass er zusammen aber nicht mal eine halbe Stunde auf dem Platz stand, dürfte nicht nach dem Geschmack des DFB-Kapitäns gewesen sein. Jetzt beginnt die K.o.-Runde und Schweini scharrt schon mit den Hufen!

Der Anführer will in die Startelf, will seine Mannschaft mit der Kapitänsbinde auf den Rasen und ins Viertelfinale führen. Die tz weiß: Richtig glücklich ist Schweinsteiger mit seiner Reservisten-Rolle nicht. Am freien Tag nach dem Nordirland-Spiel schlenderte der 31-Jährige an der Promenade des Genfer Sees entlang und gönnte sich auf den Gruppensieg ein Eis. Ab Freitag liegt der Fokus auf dem Achtelfinale gegen die Slowakei. Lässt Jogi Löw seinen Kapitän am Sonntag von Anfang an ran? Co-Trainer Marcus Sorg sagte am Donnerstag: "Basti kommt langsam auf das Niveau, auf dem er uns von Beginn an helfen kann."

Auch bei der WM 2014 war Schweinsteiger zu Turnierbeginn noch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte, stand aber ab dem dritten Vorrundenspiel immer in der Start­elf. Da will er jetzt wieder hin - auch wenn der Stratege seinem Trainer öffentlich niemals die Pistole auf die Brust setzen würde. Aber Schweini will spielen. Für Löw wird das zum Luxusproblem. Bislang waren Toni Kroos und Sami Khedira im defensiven Mittelfeld gesetzt. Die Situation des in Brasilien praktizierten "Job-Sharings" zwischen Schweinsteiger und Khedira, der damals erst kurz vorm Turnier von einem Kreuzbandriss genesen war, gibt es heuer nicht. Schweini ist jetzt bereit - und Löw gefordert.

sw

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie Real Madrid gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
So sehen Sie Real Madrid gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
So sehen Sie FC Barcelona gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie FC Barcelona gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und im Live-Stream
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?

Kommentare