Achtelfinale heute

EM 2016: Diese Spiele sehen Sie heute live im TV und im Live-Stream

+
Am heutigen Montag stehen die letzten Spiele im Achtelfinale an.

München - Der TV-Check: Heute stehen die letzten Spiele im Achtelfinale der EM 2016 an. Diese Spiele sehen Sie heute live im TV und im Live-Stream.

Heute werden die letzten Begegnungen für die Viertelfinal-Spiele der EM 2016 ermittelt. Die Fans können sich in jedem Fall auf spannende Spiele freuen. Im erste Achtelfinale wird heute Deutschlands Gegner für das Viertelfinale am Samstag ermittelt. Im zweiten Achtelfinale kämpft ein bisheriger Fußball-Zwerg gegen alte Fußball-Nation um einen Platz unter der letzten Acht der Europameisterschaft.

Alle Infos zu den Übertragungszeiten im TV und im Live-Stream finden Sie im Link zu den Spielen.

Übrigens: Alle Übertragungszeiten der EM 2016 im TV und alle Live-Stream-Angebote haben wir im Sendeplan zusammengefasst

EM 2016: Achtelfinale Italien gegen Spanien heute live im TV und im Live-Stream

Spanien und Italien spielen heute ab 18:00 Uhr im Stade de France in Saint-Denis ein vorgezogenes Finale. An das letzte denkt die Squadra Azzurra mit Schrecken zurück. "Wir spielen gegen das beste Team der Welt", sagte Antonio Conte, Trainer der Squadra Azzurra, die vor fast genau vier Jahren im EM-Finale 2012 gegen ein übermächtiges Spanien mit 0:4 sang- und klanglos untergegangen war. Der Stachel von jenem 1. Juli sitzt noch immer tief. Das ganze Land brennt förmlich auf die "Vendetta", die Rache. Den Blick in die spanischen Zeitungen sollten sich die Italiener deshalb ersparen.

"Spanien - bricht italienische Herzen seit 22 Jahren", schreibt die Marca vor dem K.o.-Spiel in St. Denis, wo am 10. Juli auch das Endspiel steigt. Sie erinnert, zur Sicherheit, noch einmal an die Spieler, die Italien das Fürchten gelehrt haben. Zum letzten Mal bei einem großen Turnier gegen Spanien gewonnen hat der viermalige Weltmeister bei der WM 1994.

Fàbregas, Andres Iniesta, Sergio Busquets, Sergio Ramos, Gerard Piqué, David Silva - die größten Helden von 2012 werden auch am Montag auf dem Platz stehen. Insgesamt zehn Spieler im aktuellen spanischen Kader haben vor vier Jahren zum zweiten Mal in Folge den EM-Titel geholt. Bei den Italienern sind noch neun Spieler übrig - und die alten Haudegen, die vor dem Turnier niemand so richtig einschätzen konnte, sind durch die bisherigen Spiele zumindest nicht mehr der krasse Außenseiter.

Vor dem K.o.-Spiel gegen Spanien haben Italiens Fußball-Nationalspieler im Training auch Elfmeter geübt. „Wir haben es alle versucht, da waren wirklich schlimme Szenen dabei“, sagte Verteidiger Andrea Barzagli grinsend. „Aber das Problem des Elfmeters ist, im Training ist es anders, als wenn du vor dem Torhüter oder den gegnerischen Fans stehst“, ergänzte er. Bei der EM 2012 war die Squadra Azzurra im Viertelfinale gegen England im Elfmeterschießen weitergekommen, 2008 war gegen Spanien vom Punkt Schluss.

Die Vorbereitung der spanischen Fußball-Nationalmannschaft auf das EM-Achtelfinale gegen Italien am Montag in St. Denis wurde am Samstag kurzzeitig gestört. Gleich zehn Spieler des Titelverteidigers mussten eine Dopingprobe abgeben. "Die Blut- und Urinproben wurden ohne Zwischenfälle durchgeführt", teilte der spanische Verband mit.

EM 2016: Achtelfinale England gegen Island heute live im TV und im Live-Stream

Im letzten Achtelfinale der EM 2016 spielt heute Abend England gegen Island. Anstoß in Nizza, im Stade de Nice ist um 21:00 Uhr.

Seit dem 2:1 gegen Österreich ist Gudmundur Benediktsson Kult. Die schrillen Jubelschreie des TV-Kommentators sorgten für Schlagzeilen. Auch in Nizza wird "Gummi Ben", wie sein Spitzname lautet, wieder mit dabei sein. Hoffentlich hat er bis dahin seine Stimme wiedergefunden.

Schon jetzt ist die Stimmung in Island nicht mehr zu toppen. Die Einschaltquote bei den Spielen kratzt an den 100 Prozent, 30.000 Fans sollen die Mannschaft in Frankreich unterstützen. "Es ist unglaublich, als stünde meine Familie am Spielfeldrand. Ich kenne da wahrscheinlich die Hälfte der Leute", sagte Kári Árnason. Und da die englischen Fans ohnehin schon seit Jahrzehnten zu den sangesfreudigsten gehören, dürfte es in Nizza äußerst stimmungsvoll zugehen.

20 Jahre ist es her, dass England ein EM-Spiel in der K.o.-Runde gewann. Die Bilanz der "Three Lions" seitdem: Aus in der Vorrunde (2000), Aus im Viertelfinale (2004/2012), 2008 war das Team nicht qualifiziert. 1996 bei der Heim-EM setzte sich das Team im Viertelfinale gegen Spanien durch. Welch ein Wunder: Im Elfmeterschießen. Es war das einzige Mal dass England ein Elfmeterschießen gewann.

Kapitän Wayne Ronney ist weiter auf dem Weg zum englischen Rekordspieler. Sollte er aufgestellt werden, wird es sein 115. Länderspiel sein. Genauso viele wie David Beckham. Beide sind dann die Feldspieler mit den meisten Einsätzen. Nur Torwart Peter Shilton hat noch zehn mehr. Rekordtorschütze der Engländer ist Rooney mit 52 Treffern ohnehin schon.

Island ist übrigens das einzige Team, das noch nie ein EM-Spiel verlor. Allerdings ist die Teilnahme in Frankreich auch das EM-Debüt.

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Stadien und Themenseite

In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zur EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Außerdem haben wir alle wichtigen Fakten und Hintergründe zu den Stadien der EM 2016 zusammengestellt. Und: Wir bieten Hier wird gespielt: Die Allianz Riviera in NizzaIhnen die wichtigsten Infos zum Kader von Deutschland bei der EM 2016. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-EM 2016 in Frankreich bei tz.de.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie Real Madrid gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
So sehen Sie Real Madrid gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
So sehen Sie FC Barcelona gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie FC Barcelona gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und im Live-Stream

Kommentare