10. Spieltag

EM 2016: Diese Spiele laufen heute live im TV und im Live-Stream

+
Am Sonntag ist das Finale in der Gruppe A: Schweiz gegen Frankreich und Rumänien gegen Albanien. 

München - Der TV-Check zur EM 2016: Heute steht das Finale der Gruppe A an. Diese beiden EM-Spiele sehen Sie heute Abend live im Fernsehen und im Live-Stream.

Update 2 vom 19. Juni 2016: Das letzte Vorrundenspiel der Gruppe B steht am Montag an. Welche Spiele der EM 2016 wann im Fernsehen zu sehen sind, erfahren Sie in unserem TV-Plan.

Update 1 vom 19. Juni 2016: Am Sonntag startet der dritte Spieltag der EM 2016. Wir halten Sie auch an diesem Tag in unserem Live-Ticker auf dem Laufenden über alle aktuellen Entwicklungen und natürlich über die Partien Schweiz gegen Frankreich und Rumänien gegen Albanien.

Der Sonntag läutet das Finale der Gruppenphase bei der EM 2016 ein. Die Gruppe A mit Gastgeber Frankreich macht hier den Anfang. In unserem EM-Sendeplan können Sie alle Übertragungszeiten zur EM 2016 nachlesen.

EM 2016: Frankreich schon weiter, Schweiz will nachziehen

Am Sonntag sind die dritten und letzten Spiele der Teilnehmer der Gruppe A an der Reihe. Das Duell um den Gruppensieg steigt zwischen der Schweiz und Frankreich.

Die Schweizer haben nach dem 1:0 über Albanien und dem 1:1 gegen Rumänien vier Punkte auf dem Konto. Sie könnten bei einer Niederlage aber auch unter den vier der sechs besten Gruppendritten sein, die ebenfalls am Achtelfinale teilnehmen dürfen. Mit einem Sieg würden die Eidgenossen sogar die Gruppe gewinnen. 

Gastgeber Frankreich reitet nach den beiden Last-Minute-Siegen auf der Welle des Erfolgs. Erst der Sieg im Eröffnungsspiel gegen Rumänien und dann die beiden späten Treffer gegen Albanien sorgen für Euphorie bei der "Equipe Tricolore". Mit einem Sieg oder Unentschieden ist der Gruppensieg sicher, bei einer Niederlage ist der zweite Platz erreicht. Das Achtelfinale haben die Franzosen auf jeden Fall bereits gebucht. 

Die Partie im Stade Pierre Mauroy in Lille beginnt um 21 Uhr.

EM 2016: Rumänien kämpft ums Achtelfinale, Albanien schon fast raus

Im zweiten Spiel des Abends spielen Rumänien und Albanien gegeneinander. 

Die Rumänen hielten 89 Minuten gegen Frankreich ein Unentschieden, bevor Dimitri Payet das umjubelte Siegtor schoss. Gegen die Schweiz folgte ein 1:1-Unentschieden. Mit bisher nur einem Punkt brauchen die Rumänen einen Sieg, um noch als einer der besten Gruppendritten weiterzukommen. Mit dem richtigen Torverhältnis und einer Niederlage der Schweizer im Parallel-Spiel ist sogar noch der zweite Platz für Rumänien drin.

Für Albanien war schon die Qualifikation ein großer Erfolg, ein Erreichen des Achtelfinales ist aber nach der 0:1-Niederlage gegen die Schweiz und dem späten K.o. gegen Frankreich in weite Ferne gerückt. Selbst ein Sieg gegen Rumänien kann das wohl auch nicht mehr ändern. 

Das Spiel wird ebenfalls um 21 Uhr angepfiffen, Spielort ist das Parc Olympique Lyonnais in Lyon.

Ab Sonntag, 18. Juni, überträgt auch Sat.1 sechs Spiele der EM 2016. Wir verraten Ihnen hier, welche EM-Spiele bei Sat.1 laufen.

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Stadien und Themenseite

In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zur EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Außerdem haben wir alle wichtigen Fakten und Hintergründe zu den Stadien der EM 2016 zusammengestellt. Und: Wir bieten Ihnen die wichtigsten Infos zum Kader von Deutschland bei der EM 2016. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-EM 2016 in Frankreich bei tz.de.

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Ismael vor Bayern-Spiel: „Die Messlatte ist unten“
Ismael vor Bayern-Spiel: „Die Messlatte ist unten“

Kommentare