Finale in Gruppe E

So endete Italien gegen Irland

+
Italien (l.) links ist bereits weiter, Irland kämpft noch ums Achtelfinale. 

Lille - Am Mittwoch-Abend wird die Gruppenphase abgeschlossen. In der Gruppe E treffen Italien und Irland aufeinander. So sehen Sie das Spiel jetzt live im Free-TV und im Live-Stream.

Update vom 5. Oktober 2016: Im Stadion von Juventus Turin treffen in der WM-Qualifikation für 2018 die europäischen Schwergewichte Italien und Spanien aufeinander. Es ist die Neuauflage des EM-Achtelfinales, das die Italiener gewannen. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das WM-Quali-Spiel Italien gegen Spanien live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 26. Juni 2016: Im Viertelfinale der EM treffen Spanien und Italien aufeinander. Hier erfahren Sie, wie Sie das Spiel Italien gegen Spanien live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 22. Juni 2016: Grenzenloser Jubel bei den feierwütigen Iren. Durch das goldene Tor von Brady kann Irland gegen die B-Elf von Italien mit 1:0 gewinnen und aller Erwartungen zum Trotz ins Achtelfinale einziehen. Auf beiden Seiten gab es das ganze Spiel über Möglichkeiten, am Ende entschied die unbändige Siegeslust der Iren.

Sie bilden den Abschluss der Gruppenphase bei der Europameisterschaft: Italien und Irland. Die Gruppe E ist die letzte Gruppe, in der bei der EM EM 2016 eine Entscheidung fällt. Am Mittwochabend treffen im Stade Pierre-Mauroy in Lille Italien und Irland aufeinander. 

Die alten Männer aus Italien, denen vor dieser Euro niemand etwas zugetraut hat, haben es mal wieder Allen gezeigt. Zum Auftakt gegen Belgien gewann die "Squadra Azzura" mit 2:0, gegen die Schweden sorgte Eder mit einem späten Tor für den Erfolg und damit für den Einzug ins Achtelfinale. Ein Unentschieden gegen Irland reicht damit den Italienern zum sicheren Gruppensieg.

Die Iren stehen dagegen mit dem Rücken zur Wand. Nur ein Punkt gegen Schweden zu Beginn, im zweiten Macht gegen Belgien hagelte es ein 0:3. Somit braucht Irland auf jeden Fall einen Sieg und Schützenhilfe der Belgier. Wenn nämlich auch die Schweden ihr letztes Spiel gewinnen, müssen die Iren mindestens zwei Tore mehr schießen, damit der dritte Platz aufgrund des schlechteren Torverhältnisses noch erreicht wird. Die vier besten Gruppendritten kommen ebenfalls noch in die K.o.-Runde.

Bei uns erfahren Sie, wie sie die Partie Italien gegen Irland live im Free-TV und im Live-Stream sehen können.

Italien gegen Irland: EM 2016 jetzt live im Free-TV bei SAT.1

Da die letzten beiden Gruppenspiele parallel laufen, dürfen die öffentlich-rechtlichen Sender sich die Partie aussuchen, die sie übertragen möchten. Deswegen landete das Spiel Italien gegen Irland bei SAT.1. Der Countdown beginnt um 17 Uhr: Frank Buschmann moderiert die Sendung aus dem Europa-Park in Rust, als Experten begrüßt er Marcel Reif, die Ex-Spieler Marco Bode und Timo Hildebrand sowie Kabarraetist Serdar Somuncu. Aus Frankreich berichten Matthias Killing und Mirko Slomka. Das Spiel aus Lille kommentiert Hansi Küpper. 

Italien gegen Irland: EM 2016 jetzt im kostenlosen Live-Stream bei ran.de

Zusätzlich zur TV-Übertragung zeigt SAT.1 die Partie zwischen Italien und Irland auch auf seiner Sport-Seite ran.de. Der Live-Stream dort ist kostenlos. Für mobile Endgeräte gibt es eine eigene ran-App, die im iTunes- und im Google Play Store heruntergeladen werden kann. 

Wichtig: Wer den Live-Stream auf ran.de aus dem Ausland ansehen will, wird aus rechtlichen Gründen geblockt. Diese Ländersperre, das "Geoblocking", ist aber relativ einfach zu umgehen. Dafür müssen Sie ein VPN (Virtual Private Network) auf ihrem Computer einrichten. Bekannte Dienste hierfür sind Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN und Hide My Ass. Was ein Rechtsanwalt dazu sagt, erfahren Sie hier

Auch interessant: Eine stabile WLAN-Verbindung ist in jedem Fall von Vorteil, wenn Sie einen Live-Stream nutzen wollen. Von unterwegs verbrauchen Sie eventuell einen Großteil ihres Datenvolumens.

Italien gegen Irland: EM 2016 jetzt im Free-TV bei ORF eins und beim SRF

Sowohl der österreichische Rundfunk (ORF) als auch das Schweizer Fernsehen (SRF) halten die Live-Rechte an der EM 2016. Der ORF überträgt allerdings nur Schweden gegen Belgien live. Zum Spiel Italien gegen Irland kommt eine ausführliche Zusammenfassung, allerdings erst um 1:35 Uhr. 

Das SRF zeigt die EM hauptsächlich auf SRF 2. Da aber die Spiele parallel laufen, wird Italien gegen Irland auf SRF Info live übertragen. Kommentiert wird die Begegnung von Dani Wyler. SRF Info ist in Deutschland unverschlüsselt via Satellit empfangbar. 

Italien gegen Irland: EM 2016 jetzt im kostenlosen Live-Stream beim ORF und SRF

Auch die österreichischen sowie die Schweizer Kollegen zeigen zusätzlich einen Live-Stream - beim ORF dann aber ebenfalls erst zur Wiederholung um 1:35 Uhr in seiner TVthek. Beim SRF können Sie schon zum Live-Spiel in die Mediathek klicken.

Aber auch hier gilt die Ländersperre. Die Live-Streams von ORF und SRF sind nur in Österreich beziehungsweise der Schweiz aufrufbar. 

Italien gegen Irland: EM 2016 jetzt bei uns im News-Ticker

Auf unseren Portalen gibt es jeden Tag einen News-Blog mit allem Wissenswerten rund um die Europameisterschaft - dort finden Sie auch Ticker zu den Spielen. In unserem Sendeplan zur EM 2016 finden Sie alle Infos zu den Übertragungen.

Italien gegen Irland: Bisherige Duelle

Datum

Wettbewerb

Begegnung

Ergebnis

18.06.2012

EM 2012 Vorrunde

Italien - Irland

2:0

10.10.2009

WM 2010 Qualifikation-Gruppenphase

Irland - Italien

2:2

01.04.2009

WM 2010 Qualifikation-Gruppenphase

Italien - Irland

1:1

17.08.2005

Freundschaftsspiel

Irland - Italien

1:2

18.06.1994

WM 1994 Finalrunde

Italien - Irland

0:1

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Stadien und Themenseite

In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zur EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Außerdem haben wir alle wichtigen Fakten und Hintergründe zu den Stadien der EM 2016 zusammengestellt. Und: Wir bieten Ihnen die wichtigsten Infos zum Kader von Deutschland bei der EM 2016. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-EM 2016 in Frankreich bei tz.de.

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: Soviel soll er kosten
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: Soviel soll er kosten
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel

Kommentare