Debüt bei Wales gegen Slowakei

Wie das Netz auf EM-Kommentatorin Neumann reagierte

+
Claudia Neumann kommentierte Wales gegen Slowakei.

Bordeaux - Am Samstagabend hat bei der EM 2016 zum ersten Mal eine Frau ein Fußballspiel der Herren live im TV kommentiert. So reagierten die User auf das Debüt von Claudia Neumann:

Update vom 14. Juni 2014: Die Slowakei hat ihr erstes Gruppenspiel gegen Wales mit 1:2 verloren. Im zweiten Spiel muss das Team nun unbedingt punkten, um noch eine theoretische Chance auf die K.O.-Runde zu haben. Als Gegner wartet nun die "Sbornaja", die ihr erstes Spiel in letzter Minute zu einem Remis drehen konnte. So können Sie Russland gegen die Slowakei live im TV und Live-Stream verfolgen.

Sie ist die erste weibliche Live-Kommentatorin bei einem Männerfußball-Großereignis aller Zeiten: Claudia Neumann hat am Samstagabend im ZDF als erste Frau ein Spiel bei der EM der Herren kommentiert. Klar also, dass sich Twitter mit Anpfiff der Partie Wales gegen Slowakei vor Tweets zu Claudia Neumann kaum noch retten konnte. Und es taten sich ganz klar zwei Lager auf: das, in dem sich die User über die Abwechslung freuten und das, in dem die User die Welt nicht mehr verstanden.

So zum Beispiel auch der User Niemals Rot-Rot-Grün: "Wer ist diese furchtbare Claudia Neumann, die gerade bei #WALKSVK ein Praktikum im ZDF macht? Sollen wir uns Bela Rethy wünschen, oder was?" Mit seiner Meinung war er nicht alleine. "Oh Gott, die Frau Neumann unterschreitet ja selbst Stimmungskiller Bartels gefühlt um ein Parsec", motzte StefanW.

Doch den Negativ-Kommentaren stellten sich eine ganze Reihe Fürsprecher für Claudia Neumann entgegen. "Bitte Neumann gleich fürs Finale buchen - unbedingt - wenn Rethy darf, dann wars das mit meiner GEZ", fordert zum Beispiel Springyard. "Frau Neumann bisher der am wenigsten nervige Kommentar. Me likes", schrieb Curi0us, und BetzeSven brachte es für viele auf den Punkt: "Claudia Neumann sollte die peinlichen Kommentare ignorieren. Sie hat ein gutes Debüt am Mikro geliefert."

Dass viele Zuschauer ihr gegenüber Vorbehalte haben und sie sich dessen bewusst ist, hatte Neumann unlängst gegenüber dem sid verraten: "Der Fachlichkeit, verpackt in einer Frauenstimme, wird automatisch ein gehöriges Maß an Vertrauen entzogen", sagte Neumann, denn: "Beim Fußball handelt es sich nun mal um des deutschen Mannes liebstes Kind, da sind Veränderungen genauso willkommen wie eine lästige Durchfallerkrankung." Am 17. Juni wird Neumann das Spiel zwischen Italien und Schweden kommentieren.

Den EM-Samstag können Sie in unserem Ticker nachlesen.

mes/sid

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
So sehen Sie Real Madrid gegen Borussia Dortmund heute live im TV und Live-Stream
So sehen Sie Real Madrid gegen Borussia Dortmund heute live im TV und Live-Stream
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico

Kommentare