Gruppenspiel bei der EM 2016

EM 2016: So endete Russland gegen die Slowakei

+
Russlands Vasili Berezutski (li.) köpfte den Ausgleich gegen England in letzter Sekunde. Für die Slowaken um Superstar Marek Hamsik geht es bereits um alles.

Lille - Im zweiten Spiel der Gruppe B bei der EM 2016 trifft Russland auf die Slowakei. So sehen Sie das Spiel der Gruppe B jetzt live im Free-TV und im Live-Stream sehen können.

Update 2 vom 19. Juni 2016: Das letzte Vorrundenspiel der Gruppe B steht am Montag an. Welche Spiele der EM 2016 wann im Fernsehen zu sehen sind, erfahren Sie in unserem TV-Plan.

Update 1 vom 19. Juni 2016: Sowohl England als auch die Slowakei können bei der EM 2016 noch als Gruppensieger der Gruppe B weiterkommen. Wo Sie die Partie England gegen Slowakei live im Free-TV und Live-Stream sehen können, erfahren Sie hier.

Update vom 18. Juni 2016: Neben ARD und ZDF zeigt auch Sat.1 sechs Spiele der EM 2016. Welche das sind, erfahren Sie in unserer TV-Übersicht.

Update vom 15. Juni 2016: Russland droht das EM-Aus! Die Sbornaja kassierte in ihrem zweiten Gruppenspiel bei der Fußball-Europameisterschaft am Mittwoch eine verdiente Niederlage gegen Neuling Slowakei.

Nach dem Last-Minute-Ausgleich gegen England muss sich Russland deutlich steigern, um gegen die Slowakei zum ersten Sieg zu kommen. Andernfalls könnte bereits eine kleine Vorentscheidung in der Gruppe fallen. 

Doch auch die von Neapel-Star Marek Hamsik angeführten Slowaken stehen jetzt unter Druck. Nach der starken Testspielleistung gegen Deutschland im Vorfeld der EM 2016 konnten die Fans träumen. Doch die Leistung beim 1:2 in der ersten Partie der Gruppe B gegen Wales dürfte nicht genügen, um dem einstmals großen Bruder Russland im Prestige-Duell eins mitzugeben.

Das EM-Spiel Russland gegen die Slowakei wird am Mittwoch, 15. Juni, um 15 Uhr angepfiffen. Schauplatz der Partie ist das Stade Pierre-Mauroy in Lille.

Bei uns erfahren Sie, wo Sie das Spiel Russland gegen Slowakei live im Free-TV und im Live-Stream sehen können.

Russland gegen Slowakei: EM 2016 jetzt live im Free-TV in der ARD

Am Dienstag ist das ZDF mit den Partien der Gruppe F Österreich gegen Ungarn (18 Uhr) und Portugal gegen Island (21 Uhr) an der Reihe. Daher kommt am Mittwoch wieder die ARD dran. Das Erste zeigt 22 der 51 Begegnungen dieser EM live. Die Vorberichte beginnen um 14.05 Uhr, moderiert von Alexander Bommes und Arnd Zeigler. Der Kommentator des Spiels ist Gerd Gottlob. 

Nach der Partie Russland gegen die Slowakei komplettiert die Gruppe A den Sendetag der ARD. Um 18 Uhr spielt zunächst Rumänien gegen die Schweiz, bevor um 21 Uhr Gastgeber Frankreich zum zweiten Mal in das Turnier eingreift: Das Spielt geht gegen Albanien.

Russland gegen Slowakei: EM 2016 jetzt im kostenlosen Live-Stream auf sportschau.de und in der ARD-Mediathek

Sie können das komplette TV-Programm der ARD auch per Live-Stream im Internet verfolgen, also online an PC, Laptop, Smartphone oder Tablet. Für die mobilen Endgeräte bietet die ARD sogar eine eigene App zur einfacheren Bedienung an. Diese steht Nutzern von Apple bei iTunes und Usern von Android-Betriebssystemen im Google Play Store zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Zudem bietet die ARD auf ihrer Seite sportschau.de einen Live-Stream zum Spiel Russland gegen Slowakei an. Auch dafür gibt es eine entsprechende kostenfreie App der Sportschau, die Apple-User bei iTunes und Android-User im Google Play Store herunterladen können. 

Doch Achtung: Die Live-Streams der ARD sind aus rechtlichen Gründen ausschließlich innerhalb der deutschen Landesgrenzen zu empfangen - das gilt natürlich auch für das Spiel Russland gegen Slowakei. Sind Sie also derzeit im Urlaub und wollen auf den Live-Stream zugreifen, werden Sie geblockt. Der Grund ist simpel: Die Betreiber erkennen über die IP-Adresse, aus welchem Land der Nutzer zugreifen möchte. Das nennt sich "Geoblocking". Allerdings lässt sich diese Sperre auch umgehen.

Tipp: Mit Hilfe des Dienstes Hotspot Shield können Sie sich ein VPN (Virtual Private Network) einrichten. So wird Ihnen die IP-Adresse aus dem Land zugewiesen, aus dem der Live-Stream übertragen wird. So können Sie mit einer deutschen IP-Adresse das Spiel zwischen Russland und der Slowakei auch im Ausland über den Live-Stream der ARD problemlos sehen. IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass sind weitere Dienste, mit denen Sie das Geoblocking einfach umgehen können.

Wollen Sie das Spiel Russland gegen Slowakei im Ausland und auf einem mobilen Endgerät wie Smartphone oder Tablet sehen, brauchen Sie eine sogenannte Proxy-App. So lassen sich auch auf den mobilen Endgeräte IP-Sperren umgehen. Weitere Dienste sind: VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless.

Befürchten Sie juristische Konsequenzen durch das Umgehen des Geoblockings? Hier haben wir die juristische Sicht eines Rechtsanwalts zusammengefasst.

Russland gegen Slowakei: EM 2016 jetzt im Free-TV auf ORF

Auch unser Nachbar Österreich zeigt die EM 2016. Der Österreichische Rundfunk (ORF) besitzt Übertragungsrechte für die Europameisterschaft in Frankreich und somit jetzt auch für das Spiel Russland gegen Slowakei. Das ORF beginnt bereits ab 12.30 Uhr mit den Highlights des Vortages und der Pressekonferenz der Österreicher um 13 Uhr. Um 14.15 Uhr beginnt der Countdown zum Spiel Russland gegen Slowakei live aus dem traumhaftem EM-Studio mit direktem Blick auf den Eiffelturm.

Die Moderation übernimmt Bernhard Stöhr. Kommentieren wird die Partie Dietmar Wolff. Mit einer Antenne lässt sich der ORF auch im grenznahen Gebiet zu Österreich empfangen. Für alle anderen Fußball-Fans haben wir hier zusammengefasst,  wie Sie im restlichen Deutschland dennoch in den Genuss des ORF kommen können.

Russland gegen Slowakei: EM 2016 jetzt im kostenlosen Live-Stream des ORF

Auch der ORF hat ein kostenloses Live-Stream-Angebot zur EM 2016. So können Sie das Duell zwischen Russland und der Slowakei jetzt ebenfalls kostenlos auf PC, Laptop, Smartphone oder Tablet ansehen. In der ORF-TVthek oder auf der Seite sport.ORF.at steht der Live-Stream für Russland gegen die Slowakei zur Verfügung. Die Highlights werden auch hier zum Abruf als Video-on-Demand angeboten.

Mit der ORF-Fußball-App können sie Russland gegen die Slowakei auch auf Ihren mobilen Endgeräten wie Smartphone oder Tablet sehen. Die App lässt sich bei iTunes (für Apple-Produkte) und im Google Play Store (für Android-User) kostenfrei downloaden.

Außerhalb Österreichs sind die Live-Streams des ORF ähnlich geblockt wie die der ARD. Doch auch dieses Geoblocking lässt sich umgehen, wie bereits oben im Artikel beschrieben. 

Russland gegen Slowakei: EM 2016 jetzt im kostenlosen Live-Stream ohne ARD oder ORF

Sagt Ihnen die Berichterstattung des ORF oder der ARD nicht zu, können Sie auch einen der zahlreichen anderen Live-Streams für das Spiel Russland gegen die Slowakei im Internet nutzen. Da viele Seiten über ausländische Server angeboten werden, werden die Live-Streams aber meist nicht auf Deutsch kommentiert. Und aufgepasst: Viele Werbeeinblendungen, schlechte Bildqualität und die Gefahr von Viren oder Malware auf Ihrem Endgerät mindern den Fußball-Genuss. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie sich an unserer Liste der kostenlosen und legalen Live-Streams orientieren.

Russland gegen Slowakei: EM 2016 jetzt bei uns im Live-Ticker

Häufig genügt die Internetverbindung für einen annehmbaren Live-Stream nicht. Sollte das der Fall sein, können Sie die Partie Russland gegen die Slowakei bei unsim News-Ticker verfolgen. Auf tz.de verpassen Sie nichts: Wir informieren Sie während des Spiels über die wichtigsten Szenen und versorgen Sie nach Abpfiff mit einem ausführlichen Spielbericht.

Russland gegen Slowakei: Vergangene Duelle

Wettbewerb

Datum

Begegnung

Ergebnis

Quali zur EM 2012

07.10.2011

Slowakei - Russland

0:1

Quali zur EM 2012

07.09.2010

Russland - Slowakei

0:1

Quali zur WM 2006

12.10.2005

Slowakei - Russland

0:0

Quali zur WM 2006

04.09.2004

Russland - Slowakei

1:1

Freundschaftsspiel

31.05.2000

Russland - Slowakei

1:1

Freundschaftsspiel

08.03.1995

Slowakei - Russland

2:1

Freundschaftsspiel

29.05.1994

Russland - Slowakei

2:1

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten

Kommentare