EM-Spiel in Lens

So endete Kroatien gegen Portugal

+
Kroatien und Portugal bestreiten bei der EM 2016 am Samstag das letzte Achtelfinale des Spieltages.

Lens - Kroatien und Portugal bestritten das letzte Achtelfinale am Samstag. Wie Sie das Spiel der EM 2016 live im Free-TV und im Live-Stream sehen konnten und wie es ausging.

Update 2 vom 29. Juni 2016: Die Portugiesen sehen das Viertelfinale nur als Durchgangsstation auf dem Weg ins Finale. Wer hat im Spiel gegen Polen die Favoritenrolle? Wir haben den Faktencheck gemacht.

Update 1 vom 29. Juni 2016: Bei Polen gegen Portugal kommt es zum Stürmer-Duell zwischen Robert Lewandowski und Cristiano Ronaldo. Hier erfahren Sie, wie Sie das EM-Viertelfinale zwischen Polen und Portugal live im Free-TV und im kostenlosen Live-Stream sehen können.

Update vom 25. Juni 2016: Es war ein zähes Spiel, bei dem Portugal mit einer Defensiv-Taktik antrat - und mit einem Last-Minute-Tor doch Erfolg hatte. Durch einen Treffer von Ricardo Quaresma zogen die Portugiesen ins Viertelfinale ein und schossen den Geheimfavoriten aus dem Turnier.

Mit Ach und Krach hat sich die portugiesische Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Frankreich noch ins Achtelfinale gerettet. Gegen keinen der Gegner aus der Gruppe F konnte das Team um Superstar Cristiano Ronaldo gewinnen. Und dann gab es auch noch Kritik an der Form des Real-Superstars. Die er aber mit zwei Toren im letzten Gruppenspiel konterte.

Am Ende standen insgesamt drei Punkte aus drei Unentschieden gegen Island (1:1), Österreich (0:0) und Ungarn (3:3) zu Buche.

Immerhin sicherte sich Portugal damit den dritten Tabellenplatz und zählte zu den vier besten Gruppendritten der EM. Am Samstag gegen Kroatien muss allerdings eine deutliche Leistungssteigerung her, um eine Chance auf das Erreichen des Viertelfinales zu haben.

Ganz anders die Situation bei Kroatien: Die Mannschaft von Trainer Ante Čačić wurde in Gruppe D Tabellenerster. Einem Sieg gegen die Türkei (1:0), folgte ein 2:2 gegen Tschechien. Am letzten Spieltag konnten Ivan Rakitic, Mario Mandzukic und Co. sogar den amtierenden Europameister Spanien mit 2:1 bezwingen.

Nun also das Duell gegen Portugal. Von den Namen her haben beide Teams herausragende Einzelspieler in ihren Reihen. Es wird also spannend, welche Nation bei dieser EM eine Runde weiterkommt und wer bereits nach dem Achtelfinale die Heimreise antreten muss.

Anpfiff im Stade Bollaert-Delelis in Lens ist um 21 Uhr. Hier erfahren Sie, wie Sie die EM-Partie Kroatien gegen Portugal am Samstag live im TV und im kostenlosen Live-Stream sehen können.

(Übrigens: In unseren EM-Sendeplan finden Sie alle Übertragungszeiten und Live-Stream-Angebote für die Spiele der Europameisterschaft 2016 in Frankreich.)

Kroatien gegen Portugal: EM 2016 jetzt live im Free-TV im ZDF

Der öffentlich-rechtliche Sender ZDF überträgt das EM-Achtelfinale Kroatien gegen Portugal live. Ab 20:15 Uhr meldet sich das altbewährte ZDF-Duo, bestehend aus Moderator Oliver Welke und Experte Oliver Kahn, aus dem International Broadcast Center (IBC) in Paris. Mit dabei ist Experte Holger Stanislawski, der die bereits gespielten EM-Partien des Tages analysiert.

Ab 21 Uhr wird dann das Match zwischen Kroatien und Portugal aus Lens ausgestrahlt. Kommentator des Spiels ist Béla Rethy. Laut Sendeplan geht die EM-Übertragung des ZDF am Samstag bis 23:30 Uhr. Aber: Eine mögliche Verlängerung oder ein Elfmeterschießen kann das Spiel noch verlängern. Dann ist um 23:30 Uhr noch lange nicht Schluss.

Kroatien gegen Portugal: EM 2016 jetzt live im kostenlosen Live-Stream des ZDF

Wie bei jedem EM-Spiel bietet das ZDF auch am Samstag wieder einen kostenlosen Live-Stream an. Diesen finden Sie in der ZDF-Mediathek. So verpassen die User am PC, Laptop, Tablet oder Smartphone keine Minute. Die ZDF-Mediathek kann man über jeden Webbrowser aufrufen.

Um die Bedienung auf den mobilen Endgeräten zu vereinfachen, ist zusätzlich noch die ZDF-App zum kostenlosen Download bei iTunes (für Apple-Kunden) sowie im Google Play Store (für Android-Geräte) erhältlich. Über diese App kann man das Spiel Kroatien gegen Portugal auch im Live-Stream verfolgen.

Hinweis: Die Live-Streams des ZDF sind nur in Deutschland empfangbar, in Österreich und der Schweiz (oder sonstwo im Ausland) leider nicht. Doch es gibt auch eine Möglichkeit, den ZDF-Live-Stream auch im Ausland aufzurufen, indem man das sogenannte "Geoblocking" umgeht. Ja, gibt es: Hierfür muss man auf seinem Rechner ein VPN (Virtual Private Network) einrichten. Über ein VPN kann man sich eine deutsche IP-Adresse zuweisen lassen - und die Live-Streams des ZDF sind freigeschalten. Beliebte Dienste für die Umgehung des "Geoblocking" sind Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN und Hide My Ass. Allerdings gibt es Zweifel an der Legalität solcher Seiten. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt diesen Trick aus juristischer Sicht beurteilt.

Kroatien gegen Portugal: EM 2016 jetzt live im Free-TV im ORF und SRF

Die Begegnung des Tabellenersten aus Gruppe D, Kroatien, und des Tabellendritten aus Gruppe F, Portugal, wird auch beim österreichischen Free-TV-Sender ORF gezeigt. Um 20:15 Uhr startet der Sender seine Fußball-Berichterstattung, bevor sich ab ca. 20:50 Uhr kurz vor dem Anstoß Kommentator Boris Kastner-Jirka aus dem Stade Bollaert-Delelis meldet.

Nach Abpfiff wird die Partie im ORF-Studio analysiert und mit Sicherheit werden die Österreicher auch über das enttäuschende Vorrunden-Aus der österreichischen Nationalmannschaft bei dieser Europameisterschaft diskutieren.

Der ORF ist in Deutschland nur in grenznahen Gebieten und auch hier nur via Antenne empfangbar. Wie Sie den ORF im Rest von Deutschland empfangen können, haben wir in einem separaten Artikel für Sie zusammengefasst.

Eine weitere deutschsprachige Alternative zum ORF gibt es beim Schweizer Rundfunk (SRF). Das EM-Achtelfinale Kroatien gegen Portugal wird ab 20:30 Uhr im SRF 2 übertragen. Dann melden sich aus dem Studio in Zürich Moderator Paddy Kälin und Experte Gürkan Sermeter. Das Spiel um 21:00 Uhr wird von Dani Wyler kommentiert.

Im Rahmen der bis 23:40 Uhr dauernden EM-Übertragung des SRF wird selbstverständlich auch ein Blick auf die Schweizer Nationalmannschaft geworfen. Die "Nati" trifft am Samstagnachmittag (15:00 Uhr) auf Polen.

Der Empfang von SRF 2 ist in Deutschland über Zattoo und Magine TV möglich.

Kroatien gegen Portugal: EM 2016 jetzt live im kostenlosen Live-Stream des ORF und des SRF

Die Sender ORF und SRF zeigen das EM-Spiel Kroatien gegen Portugal auch online in einem kostenlosen Live-Stream. Diese sind eigentlich nur in den jeweiligen Ländern abrufbar. Aber: Über ein VPN können Sie - wie weiter oben im Artikel erklärt - diese Live-Streams freischalten.  

Den Live-Stream des ORF finden Sie in der ORF-TVthek oder auf sport.orf.at. Der Stream ist zudem in der ORF-App verfügbar. Diese finden Apple-Kunden bei iTunes und Android-Nutzer im Google Play Store. Die Highlights der Partie sind bereits während der Übertragung online und danach 24 Stunden als Video-on-Demand.

Den Live-Stream des SRF 2 finden Sie in der SRF-Mediathek.

Kroatien gegen Portugal: EM 2016 jetzt bei uns im News-Blog

Die tz-Onlineredaktion berichtet über die Achtelfinalbegegnung zwischen Kroatien und Portugal im News-Blog auf tz.de. Dort verpassen Sie nichts, was auf dem Fußballplatz im Stade Bollaert-Delelis und rund ums Spiel passiert. Außerdem finden Sie in unserem Ticker vor, während und nach dem Match alle wichtigen Informationen, sowie einen ausführlichen Spielbericht.

Kroatien gegen Portugal: Die letzten drei Duelle

Wettbewerb

Datum

Begegnung

Ergebnis

Freundschaftsspiel

10.06.2013

Kroatien - Portugal

0:1

Freundschaftsspiel

12.11.2005

Portugal - Kroatien

2:0

EM 1996

19.06.1996

Kroatien - Portugal

0:3

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Stadien und Themenseite

In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zur EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Außerdem haben wir alle wichtigen Fakten und Hintergründe zu den Stadien der EM 2016 zusammengestellt. Und: Wir bieten Ihnen die wichtigsten Infos zu den Kadern der Achtelfinalisten Kroatien und Portugal bei der EM 2016. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-EM 2016 in Frankreich bei tz.de.

sk

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Ismael vor Bayern-Spiel: „Die Messlatte ist unten“
Ismael vor Bayern-Spiel: „Die Messlatte ist unten“

Kommentare