So war der EM-Auftakt im Fernsehen

TV-Kritik: Keine Geschenke von Müller-Hohenstein

+
Katrin Müller-Hohenstein.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich hat sich den EM-Auftakt im ZDF ganz genau angeschaut. Sein Fazit: Lieber Bela Réthy als David Guetta. Die TV-Kritik:

Mesdames et Messieurs – es ist Europameisterschaft! Mit einem Großaufgebot startete La ZDF-Mannschaft gestern ins Turnier. Erste zentrale Erkenntnisse: Die „lieben Ollis“ (O-Ton von der lieben Katrin) stehen eine so lange EM in ihrem Riesenstudio kräftemäßig nicht mehr durch – sie dürfen erstmals sitzen. Und Katrin Müller-Hohenstein hat seit der letzten Euro umgeschult, von Usedom zu Gaby Dohm. Sie berichtet aus dem deutschen Quartier in Évian, das frappierend an eine Fußballversion der Schwarzwaldklink erinnert, quasi an die Schwatz-Waldi-Klinik. Voilà, hier unser erster EM-Check, anhand legendärer französischer Chansons aus Frankreich.

Non, je ne regrette rien: Muss das ZDF bereuen, dass es die lieben Ollis vier Wochen lang im Studio-Bunker auf dem Pariser Messegelände kaserniert, statt sie ins Stadion zu lassen, wie Opdenhövel und Scholl im Ersten? Noch hat das Édith-Piaf-Orakel sein Urteil nicht gesprochen. Cool sieht das Studio mit seinem 11,20 Meter langen Mega-Bildschirm auf jeden Fall aus – wie das „Match of the day“ bei der BBC, oder wie eine NFL-Diskussion im US-Fernsehen. Aber auch ein bisserl kalt und künstlich – hoch lebe die Rio-Dachterrasse! Herr Welke hat offenbar seinen Schreibtisch aus der Heute-Show nach Paris verschleppt, und kündigte seinen diensthabenden Experten mit diesen Worten an: „Das ist Oliver Kahn!“ Das war hilfreich, denn viele hatten sich schon gefragt: Seit wann hat Gernot Hassknecht Haare?

C’est si bon: Das ZDF-Personal mit seinen vielen Experten machte Lust auf die nächsten vier Wochen. Diesmal dabei: Samuel L. Jackson, der sich als Frankreich-Legende Marius Trésor entpuppte, und Sebastian Kehl. Und vor allem Supermarkt-Chef Holger Stanislawski, laut Welke „Leiter der Abteilung Spielanalyse und Malen nach Zahlen“. Stani analysierte bei seinem 3D-Malen ganz ausgezeichnet, und brauchte dafür gar nicht viel Zeit. Er ist sozusagen die Hedwig Kurz-Maler des ZDF. Auch Oliver Hassknecht hört man recht gern zu. Wenn wir uns nicht verhört haben, brachte er Monsieur Gabalier für die Équipe Tricolore ins Gespräch. Na gut, so lange er nicht jodelt.

Nathalie: Ganz bewusst hat sich Gilbert Bécaud vom schönen Kommunistenmädchen Nathalie durch Moskau führen lassen, und nicht von ZDF-Mutti Katrin durch Évian-les-Bains. La KMH verbreitete wie gewohnt besinnlichen Frohsinn, und begrüßte als erstes Interview-Opfer Benedikt Höwedes. Vor zwei Jahren im Campo Bahia hatte Katrin jedem Spieler einen Strandläufer-Latschen kredenzt. Höwedes war natürlich genauso gespannt wie alle Zuschauer, was es diesmal als Geschenk gibt. Vielleicht ein Camembert-Baguette? Auflösung: Es gibt – gar nichts! Das ZDF muss sparen. Ob sich ohne Korruption überhaupt noch Spieler bereit erklären, mit KMH zu konferieren, müssen die nächsten Tage erweisen.

Paroles, Paroles: Einst von Dalida und Alain Delon. Aber Béla Réthy schaffte es auch allein, jede Menge Worte zu machen. Er redete und redete, von wegen „Stade de France“. Stad war er nicht gerade. Nur von David Guetta, dem ollen Ohrenschänder mit seiner Schiffsschaukelbremser-Musik, war Béla Réthy überfordert, mit ihm konnte er nichts anfangen. Dabei hätte man sogar lieber Réthy als Guetta gehört. Die EM-Eröffnung war so merde – kein Wunder, dass Politiker vor der Guetta-Bildung in unseren Städten warnen.

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Stadien und Themenseite

In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zur EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Außerdem haben wir alle wichtigen Fakten und Hintergründe zu den Stadien der EM 2016 zusammengestellt. Und: Wir bieten Ihnen die wichtigsten Infos zum Kader von Deutschland bei der EM 2016. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-EM 2016 in Frankreich bei tz.de. Tipps zum Public Viewing in München gibt es hier, den Link zum Tippspiel unter tippkaiser.de.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
So sehen Sie FC Red Bull Salzburg gegen FC Schalke 04 heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie FC Red Bull Salzburg gegen FC Schalke 04 heute live im TV und im Live-Stream
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico

Kommentare