Europameisterschaft 2016

So endete Ungarn gegen Belgien

+
Torjäger: Balázs Dzsudzsák für Ungarn und Romelu Lukaku für Belgien.

Toulouse - Im Achtelfinale der EM 2016 spielt Ungarn gegen Belgien. So sehen Sie das Spiel jetzt live im Free-TV und im Live-Stream

Update vom 30 Juni 2016: Auf die "roten Teufel" unter Trainer Marc Wilmots wartet in der nächsten Runde ein echtes Überraschungsteam. Denn die Waliser um Gareth Bale beendeten ihre Gruppe als Erster und setzten sich im Achtelfinale gegen Nordirland durch. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie das Viertelfinale Wales - Belgien live im TV und im Live-Stream ansehen können.

Update vom 26. Juni 2016: In einem temporeichen Spiel setzte sich am Ende der Favorit mit 4:0 durch. Dabei überragte der quirlige Eden Hazard, der eine Torvorlage und einen Treffer beisteuern konnte. Ungarn spielte lange gut mit und hatte seine beste Phase kurz nach der Halbzeitpause. In der Schlussphase machte die individuelle Kasse der Belgier jedoch den Unterschied.

Es ist das letzte Achtelfinale vom Sonntagabend. Aber die Begegnung Ungarn gegen Belgien verspricht, ein letzter Kracher des langen Fußball-Sonntags zu werden.

Kurios: Ungarn hat als Erster der Gruppe F weniger Punkte auf dem Konto, als Belgien als Gruppenzweiter der Gruppe D. Während sich die Ungarische Nationalmannschaft durch einen Sieg gegen Österreich (2:0) und zwei Unentschieden gegen Island (1:1) und Portugal (3:3) den Einzug ins Achtelfinale der Em 2016 feiern durften, gelang dies Belgien mit zwei Siegen.

Gleich zum Auftakt gab es für den Geheimfavoriten der Euro 2016 aus Belgien eine 0:2-Niederlage gegen den späteren Gruppensieger aus Italien Nach einem 3:0-Sieg gegen Irland und einem 1:0-Zittersieg durch einen Treffer von Nainggolan in der 84. Spielminute sicherte sich die Belgische Nationalmannschaft das Ticket für die nächste Runde.

Im Achtelfinale ist ein Favorit nur schwer auszumachen. Sowohl Belgien, als auch Ungarn konnten in der Vorrunde nur teilweise überzeugen und haben Glück auf einen ebenbürtigen Gegner im Achtelfinale zu treffen. Ausgetragen wird das Spiel im Stadium Municipal in Toulouse das für etwa 41.000 Zuschauer Platz bietet.

Ungarn gegen Belgien: EM 2016 jetzt live im Free-TV im ZDF

Das Achtelfinale zwischen Ungarn und Belgien wird auf dem öffentlich-rechtlichen Sender ZDF übertragen. Die Vorberichterstattung des sechsten EM-Achtelfinale schließt sich nahtlos an das Spiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen die Slowakei an. Anstoß ist um 21 Uhr in Toulouse. Im Studio begrüßen Sie Moderator Oliver Welke und TV-Experte Oliver Kahn, als Gäste sind der ehemalige Dortmunder Sebastian Kehl und Ski-Ass Felix Neureuther zu Gast im ZDF-EM-Studio in Paris. Auch in der Halbzeitpause und nach dem Spiel übernimmt das EM-Studio die Berichterstattung, Analyse und gibt die Stimmen zum Spiel wieder. Kommentiert wird das Spiel zwischen Ungarn und Belgien von Oliver Schmidt.

Ungarn gegen Belgien: EM 2016 jetzt im kostenlosen Live-Stream der ZDF-Mediathek

Das EM-Achtelfinale zwischen Ungarn und Belgien gibt es wie das gesamte Fernsehprogramm des ZDF auf im kostenlosen Live-Stream in der ZDF-Mediathek. Alle Fußball-Fans, die das Spiel also nicht auf dem heimischen Fernseher sehen können oder wollen, können sich das Spiel aus Toulouse auch auf den mobilen Endgeräten wie Laptop, Tablet oder Smartphone anschauen. Für eine bessere Darstellung auf dem mobilen Endgerät und eine bessere Handhabung gibt es die ZDF-App. Diese können Sie sich als Apple-Nutzer kostenlos im iTunes-Store herunterladen, Android-User werden dementsprechend im Google-Play-Store fündig. Falls Sie ein Windows Phone besitzen sollten, können sie sich die ZDF-App direkt bei Microsoft herunterladen.

ACHTUNG!

Aus rechtlichen Gründen ist der ZDF-Live-Stream nur in Deutschland verfügbar. Sollten Sie sich zum Zeitpunkt des Spiels Ungarn gegen Belgien im Ausland befinden, können Sie nicht auf das ZDF-Angebot zurückgreifen. Dies wird anhand der IP-Adresse überprüf, Zugriffe aus dem Ausland werden abgeblockt. 

Das sogenannte "Geoblocking" können Sie über sogenanntes VPN (Virtual Private Network) einrichten. Einen solchen VPN bietet unter anderem der Dienst Hotspot Shield. Dieser weist dem User eine IP-Adresse aus demjenigen Land zu, aus dem der Live-Stream übertragen wird. Beim Achtelfinale der Euro 2016 zwischen Ungarn und Belgien kann man beispielsweise über eine Österreichische IP-Adresse auf den Live-Stream des ORF zugreifen. Andere beliebte Dienste, die das Geoblocking umgehen: IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass.

Wer den Live-Stream des ZDF auf einem mobilen Endgerät (Smartphone oder Tablet) verfolgen möchte: Mit so genannten Proxy-Apps lässt sich die IP-Sperre auch auf mobilen Endgeräten umgehen. Zu den beliebtesten Diensten, die den Live-Stream des ZDF freischalten, gehören VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless. Und was sagt die Rechtslage? Eine Einschätzung zur Legalität dieses Vorgehens haben wir von einem Rechtsanwalt eingeholt.

ZU BEACHTEN!

Bei der Nutzung des Live-Stream-Angebots vom ZDF, vor allem via Smartphone und Tablet, sollten Sie auf eine stabile und durchgängige WLAN-Verbindung achten. Da längeres Streamen für gewöhnlich eine hohe Datenmenge verbraucht, ist das Volumen eines Mobilfunkvertrags für die restlichen Tage des Monats unter Umständen schnell aufgebraucht.

Ungarn gegen Belgien: EM 2016 jetzt live im Free-TV auf ORF eins und SRF2

Solltenb sie sich am Sonntagabend in der Schweiz oder in Österreich befinden, so können sie das Achtelfinale zwischen Ungarn und Belgien ebenfalls im Free-TV mitverfolgen. Sowohl der Österreiche Sender ORF eins, als auch der Schweizer Sender SRF2 übertragen das sechste Achtelfinale mit ausführlicher Vorberichterstattung. Während das ORF bereits ab 20.15 Uhr auf Sendung geht, dürfen die Fußball-Fans in der Schweiz erst ab 20.30 Uhr mit Informationen zum Spiel rechnen. Im ORF eins wird das Spiel ab 20.50 Uhr von Oliver Polzer kommentiert.

Der Empfang der beiden Sender ist jedoch in der Bundesrepublik Deutschland nur in einem kleinen Teil möglich. Lediglich die Grenzgebiete der beiden Länder haben die Möglichkeit das ORF oder den SRF via Antenne zu empfangen. Wie Sie ORF eins dennoch in ganz Deutschland kostenlos auf ihren Bildschirm bringen, haben wir für Sie zusammengefasst. Der Schweizer Sender SRF2 kann in Deutschland kostenlos im Internet über die IP-TV-Dienste Zattoo und Magine TV empfangen werden.

Ungarn gegen Belgien: EM 2016 jetzt im kostenlosen Live-Stream von ORF und SRF

Über das TV-Angebot hinaus bieten sowohl das ORF, als auch der SRF einen kostenlosen Live-Stream im Internet zum Spiel Ungarn gegen Belgien an. Wie jedoch auch der Live-Stream des ZDF funktionieren die Live-Streams nur in den jeweiligen Ländern des ausstrahlenden Senders. Für die Umgehung des sogenannten Geoblockings lautet das Zauberwort VPN oder Proxy-Apps. Nähere Informationen dazu haben Sie gerade gelesen. Den Live-Stream des ORF gibt es sowohl auf der Videoplattform ORF-TVthek, als auch direkt auf sport.ORF.at.

Zudem gibt es auch die Möglichkeit sich den Live-Stream des ORF auf das Smatphone zu holen, dafür wurde eigens die App ORF Fußball entwickelt. Diese können Sie sich sowohl im iTunes-Store (Apple), als auch im Google-Play-Store (Android) downloaden. Den Live-Stream des Schweizer Senders SRF2 finden Sie in der Mediathek des Schweizer Fernsehns.

Ungarn gegen Belgien: EM 2016 jetzt im News-Blog

Wir bieten jeden Tag einen News-Blog bei uns im Portal an, in dem wir Meldungen rund um die EM 2016 und die Zwischenstände samt wichtiger Ereignisse der jeweiligen Spiele vermelden. Falls Sie also das Achtelfinale zwischen Ungarn und Belgien nicht vor dem Fernseher oder Live-Stream sehen können, schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei.

Ungarn gegen Belgien: Die bisherigen Duelle

Wettbewerb

Datum

Begegnung

Ergebnis

Freundschaftsspiel

21.05.1925

Ungarn - Belgien

1:3

Freundschaftsspiel

14.02.1926

Belgien - Ungarn

0:2

Freundschaftsspiel

03.06.1956

Belgien - Ungarn

5:4

Freundschaftsspiel

30.10.1960

Belgien - Ungarn

2:1

EM 1972, Spiel um Platz 3

17.06.1972

Belgien - Ungarn

2:1 (2:0)

WM 1982, 1. Finalrunde

22.06.1082

Belgien - Ungarn

1:1 (0:1)

Freundschaftsspiel

06.06.1984

Belgien - Ungarn

2:2

Freundschaftsspiel

26.03.1988

Belgien - Ungarn

3:0

Freundschaftsspiel

09.10.1991

Ungarn - Belgien

0:2 (0:1)

Freundschaftsspiel

08.06.1994

Belgien - Ungarn

3:1 (2:0)

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Stadien und Themenseite

In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zur Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich: Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Zudem haben wir alle wichtigen Hintergründe und Fakten zu den EM-Stadien 2016 zusammengestellt. Sämtliche Nachrichten rund um die Fußball-EM und die Deutsche Nationalmannschaft erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-EM in Frankreich bei tz.de.

mko

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare