Wegen dieser Damen werden Sportmuffel zu Fußballfans

EM 2016: Die schönsten TV-Moderatorinnen der Welt

+
Ariane Brodier hat viele Fans, einige von ihnen interessieren sich auch für Sport.

München - Um selbst die Kicker-Muffel während der EM 2016 an die Bildschirme zu locken, setzen die TV-Anstalten rund um die Welt Geheimwaffen ein: Bildschöne Moderatorinnen. Wir zeigen ein paar von ihnen.

Es soll Männer geben, für die die Begriffe Abseits, Elfmeter und Strafstoß böhmische Dörfer sind. Dennoch gelingt es Ferrnsehsendern in Frankreich, Rumänien, Spanien und Argentinien, auch absolute Sportbanausen für Fußball zu begeistern. Das liegt dann an den attraktiven Damen, die die Spiele kommentieren. 

Dass die Spanier sie 2009 zur "sexiesten Reporterin der Welt" wählten, sagt eine Menge über Sara Carbonero. Beim Fernsehsender Telecinco ist die Journalistin unter anderem als Sportmoderatorin der Nachrichtensendung Informativos Telecinco zu sehen. Auch privat hat sie ein Faible für Sport, ist sie doch mit dem spanischen Nationaltorwart Iker Casillas verlobt. Böse Zungen behaupten, der Gewinn der Schweizer über Spanien in der Fußball-WM 2010 gehe darauf zurück, dass Casillas sich damals wegen ihr nicht genug aufs Spiel konzentrieren konnte. Man versteht, warum da was dran sein könnte, wenn sich die Dame anschaut.

Visita fugaz a @mediasetcom . Un placer! Gracias @mayte1969 y @natalia_natalita por toda vuestra ayuda.

Ein von Sara Carbonero (@saracarbonero) gepostetes Foto am

Pamela Davids Karriere begann auf dem Laufsteg. Die heute 37-Jährige war argentinische Schönheitskönigin und Fotomodel, zog sich auch bereits für den Playboy und andere Herrenmagazine aus. Folgerichtig moderierte sie danach ein TV-Erotik-Programm, ergatterte Theaterrollen und wirkte in einer Telenovela mit. Derzeit ist sie im argentinischen Frühstücksfernsehen "Desayuno Americano" zu bewundern. Auf Instagram hat sie über 125.000 Fans. 

Look del día @desayunoamericanolooks @rolavestuario @natrepetto

Ein von Pame (@pamedavid) gepostetes Foto am

Die französische Journalistin Ariane Brodier (37) begann als Talkshow-Moderatorin, wechselte dann ins Frühstücksfernsehen, auch als Wetterfee und in Musiksendungen war sie im Einsatz. Für die EM 2016 hat sie ihre eigene Kolumne, in der sie das Geschehen auf dem Rasen auf witzige Weise kommentiert.

Melissa Theuriau.

Melissa Theuriau hat ihr Handwerk, das sie seit 2002 ausübt, ebenfalls von der Pike auf gelernt. Wie beliebt sie vor allem bei den XY-Chromosom-Trägern ist, beweisen unzählige millionenfach geklickte Videos auf YouTube, die sich allerdings weniger um ihre Fachkompetenz als um ihre Schönheit drehen. Der britische Daily Express verlieh der heute 38-Jährigen 2006 den Titel "World's most beautiful news reporter“, die US-Zeitschrift Maxim kürte sie zu "TV's sexiest news anchor". Paris Match gab ihr den Spitznamen "La bombe cathodique" (Die Fernseh-Bombe").

Gerne figurbetont gibt sich auch Teodora Antonescu, die die rumänische Sportsendung "Dolce Sport" moderiert. 

#euro #dolcesport #exclusiv

Ein von Teodora Antonescu (@teodora_antonescu) gepostetes Foto am

#smile #keepurheadup

Ein von Teodora Antonescu (@teodora_antonescu) gepostetes Foto am

#smile #fun

Ein von Teodora Antonescu (@teodora_antonescu) gepostetes Foto am

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"

Kommentare