Wer ersetzt ihn beim Schafkopfen?

Neuer vermisst Lahm jetzt schon - beim Zocken

+
Manuel Neuer.

München - Manuel Neuer hat in einem Interview zugegeben, sich um die Schafkopf-Runde bei der Nationalmannschaft Sorgen zu machen. Es fehlt ein Ersatz für Philipp Lahm. Was die EM angeht, ist Neuer ambitioniert wie eh und je.

Der Weltmeistertitel, so heißt es, ist das Größte, was man im Fußball erreichen kann. Zwei Jahre später fühlt sich der Sieg der deutschen Mannschaft für Torhüter Manuel Neuer „schlichtweg historisch an, allein wenn man es sagt. Weltmeister bleibt man für die Ewigkeit. Die stets gleichen Namen schwirren einem da immer durch den Kopf. Fritz Walter, Beckenbauer, Brehme, Littbarski, Thon. Wir reihen uns da mit unserer Mannschaft ein und werden im gleichen Atemzug genannt. Da muss ich immer noch manchmal schmunzeln“, sagt der Keeper des FC Bayern in einem Interview in der aktuellen Ausgabe von GQ. Auf die Frage, ob er sich nach seinen Erfolgen sportlich überhaupt noch verbessern könne, sagt Neuer: „Mein Anspruch war es immer, möglichst perfekt zu sein, und daraus habe ich nie ein Hehl gemacht. So arbeite ich aber auch jeden Tag im Training. Ich versuche, mich immer zu steigern.“ Vor allem am Spielaufbau, der Präsenz und dem richtigen Positionsspiel will Neuer arbeiten. „Der Torwart soll Bälle halten, und dafür wird er dann gelobt, wenn ein oder zwei scheinbar unhaltbare dabei sind. Manchmal entscheide ich mich bewusst, nicht anzugreifen und treffe die richtige Entscheidung, doch das bekommen die wenigsten mit. Aber das ist kein Problem, so läuft das, wenn man Torwart ist.“

Als Torwart ist Neuer Einzelkämpfer, trainiert die meiste Zeit mit seinen Torwarttrainern. Trotzdem ist sein Spiel eng an das der Mannschaft angepasst: „Pep Guardiola und Jogi Löw legen sehr viel Wert aufs Positionsspiel, sie wollen alles spielerisch lösen, ihre Mannschaften sollen das Spielgeschehen kontrollieren. Ich bin als Torwart davon nicht befreit und füge mich als Anspielstation, aber auch als Spieleröffner ein. Mir ist es vor allem wichtig, Sicherheit auszustrahlen.“ Seine eigene Nervosität stellt Neuer dafür zurück: „Ich habe immer eine gewisse Anspannung und will meinen Vorderleuten gegenüber Ruhe ausstrahlen. Wenn ich hektisch oder nervös bin, jeden Ball beim ersten Kontakt wegschlage, dann steckt das natürlich die Mannschaft an. Das ist für einen Torwart fatal“, so der 30-Jährige.

Das Ziel für die EM ist klar: „Wir sind Deutschland, wir sind der Weltmeister, und jeder will uns schlagen. Aber wir sind eine Turniermannschaft, wir wollen Europameister werden.“ Bis dahin ist Manuel Neuer im Idealfall noch mehrere Wochen mit der Mannschaft unterwegs. Zur Abwechslung spielen einige seiner Kollegen Playstation – der Torwart hingegen spielt Schafkopf mit Mats Hummels und Thomas Müller. „Die Frage ist nur, wie wir den Wegfall von Philipp Lahm auffangen können. Er war neben Mats Hummels und Thomas Müller immer ein Befürworter des Spiels, aber dann springt bestimmt jemand von den Physios ein, falls keiner von den anderen Jungs Schafkopf beherrscht.“

Das vollständige Interview mit Manuel Neuer lesen Sie in der Juli-Ausgabe von GQ Gentlemen’s Quarterly, die zur Fußball-Europameisterschaft mit fünf verschiedenen EM-Cover-Motiven erscheint.

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Stadien und Themenseite

In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zur EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Außerdem haben wir alle wichtigen Fakten und Hintergründe zu den Stadien der EM 2016 zusammengestellt. Und: Wir bieten Ihnen die wichtigsten Infos zum Kader von Deutschland bei der EM 2016. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-EM 2016 in Frankreich bei tz.de. Machen Sie mit bei unserem großen Tippspiel: Alle Infos gibt's hier: tippkaiser.de.

pm

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten

Kommentare