Wie Ihr Fleisch zum Genuss wird

Tipps von Holger Stromberg: EM-Koch macht Sie zum Grillmeister

+
Ernährungsberater und EM-Koch Holger Stromberg gibt Grilltipps.

Endlich: Sommer, Sonne, Sport – und grillen! Jetzt können wir das schöne Wetter genießen, die Holzkohle aus dem Keller holen, im Freien sitzen, Fußball schauen und dabei Steaks & Co. schlemmen.

Apropos EM: Holger Stromberg (44), Ernährungsberater und Chef vom Kutchiin, ist Koch der Fußballnationalmannschaft – und gerade in Frankreich, um für unser Team zu kochen. Und tatsächlich grillt er auch viel Fleisch für die Kerle … Dennoch hat sich Stromberg die Zeit genommen, um den Fans wichtige Grilltipps und ein Rezept für Schweinekotelett zu geben. Merci et voila:

Einkauf

Genussvolles Grillen beginnt bereits beim Einkauf. Die Qualität des Grillgutes ist hierbei die halbe Miete: gerne gut durchmarmoriert oder mit einem kleinen Fettrand. Je magerer die Fleischstücke sind, umso schneller werden sie trocken und zäh.

Richtige Glut

Der häufigste Fehler bei Grillen mit Holzkohle oder Briketts ist die Ungeduld. Beachten Sie, dass die Kohle erst richtig abgebrannt sein muss, also eine schöne Glut vorhanden ist. Genug Vorlaufzeit einplanen! Der zweithäufigste Fehler: Zu viel Öl oder Flüssigkeit am Gargut. Das tropft nur in die Glut und löst ein Feuer aus. Die Lebensmittel werden von Ruß überzogen und schmecken bitter-rußig. Wenn Öl, dann bitte wenig. Gegebenenfalls mit einem Pinsel auftragen.

Direktes Grillen

Beim indirekten Grillen liegt das Fleisch im Gegensatz zum direkten Grillen nicht genau über der Glut. Bei der indirekten Grilltechnik werden die Kohlen so angeordnet, dass sie nicht unter dem gesamten Grillrost liegen. Direktes Grillen bietet sich für Steaks, Koteletts, Spieße, Würstchen und Gemüse an. Indirektes Grillen ist optimal für die Zubereitung großer Fleischstücke wie Braten, Rippchen oder ganzem Geflügel sowie ganzer Fische.

Spieße aller Art

Spieße eignen sich ideal zum Grillen in allen Varianten: mit Scampi, Fisch, Fleisch oder Gemüse. Mein Tipp: Legen Sie Holzspieße vorher für circa eine Stunde ins Wasser, so vermeiden Sie das Verbrennen der Spieße!

Marinaden

Kreieren Sie Ihren eigenen Geschmack! Kombinieren Sie nach Lust und Laune verschiedene Gewürze, Senf oder Kräuter in Ihre Marinade und lasssen diese am besten über Nacht einwirken.

Kräuter

Vorsicht bei Kräutern! Sie verbrennen sehr schnell. Deshalb verwenden Sie diese am besten für die Marinade und entfernen sie vor dem Grillen. Mein Tipp: Das Fleisch erst vor dem Servieren mit den frischen Kräutern bestreuen. Durch das warme Fleisch entfaltet sich der Geruch der Kräuter noch besser.

Rezept: Schweinekotelett vom Grill mit Currybutter

Zutaten: 

Für die Currybutter: 250 g Butter (Zimmertemperatur), 1 Stck. Knoblauchzehe gerieben, 1 EL frischer Thymian gehackt, 2 TL Madras- Currypulver, 1 TL Meersalz, 1 Stck. Peperoni fein gehackt, 4 EL Olivenöl, etwas Pfeffer und Koriandersaat aus der Mühle

Für das Kotelett: 6 Scheiben Schweinekotelett mit Knochen à circa 250 g (vom Metzger vorportioniert), 2 EL mildes Paprikapulver, 2 Stängel Rosmarin, 2 Knoblauchzehen angedrückt, Pfeffer aus der Mühle, 100 ml Rapsöl

Zubereitung: Für die Currybutter: Dazu das Olivenöl in einem kleinen Topf erwärmen, Knoblauch, Thymian, das Currypulver und Peperoni hinzugeben, durchrühren und auskühlen lassen. Die Butter in einen Schlagkessel geben und zusammen mit der Olivenöl-Gewürzmasse mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Mit Salz, Pfeffer und Koriandersaat würzen. Sofort in ein Gläschen abfüllen und kühl stellen! Für das Kotelett: Die Koteletts trocken tupfen und in eine Form geben. Das Paprikapulver mit dem Rapsöl verrühren, die Koteletts damit einreiben und den Knoblauch und den Rosmarin dazugeben. Abdecken, kühl stellen und circa eine Stunde marinieren lassen. Danach aus der Marinade nehmen, salzen und auf dem vorgeheizten Grill von beiden Seiten je circa fünf Minuten grillen. Das Kotelett mit der Currybutter servieren.

Tipp: Dazu passt ein Tomatensalat, einfach mit Öl, Essig und Basilikum zubereitet.

Von Tina Layes

Tina Layes

Tina Layes

E-Mail:Tina.Layes@tz.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Horror-Foul überschattet Mainzer Sieg beim FCA
Horror-Foul überschattet Mainzer Sieg beim FCA
Bundesliga-Auftaktspiel vielleicht bald in China
Bundesliga-Auftaktspiel vielleicht bald in China
So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Real Madrid live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Real Madrid live im TV und im Live-Stream
HSV feuert Labbadia per Telefon - Gisdol als Nachfolger?
HSV feuert Labbadia per Telefon - Gisdol als Nachfolger?

Kommentare