Auslosung der Qualifikationsgruppen

WM-Ticker: Deutschland muss gegen alte Bekannte ran

+
In Sankt Petersburg wurde die Auslosung der Qualifikationsgruppen zur Fußball-WM 2018 vorgenommen.

München - Die Fußball-Welt blickt gespannt nach Russland. In Sankt Petersburg werden jetzt die Gruppen der Qualifikation zur Fußball-WM 2018 ausgelost. Wir berichten im Live-Ticker.

+++ Ticker aktualisieren +++

Fußball-WM 2018, Auslosung der Qualifikation - Ticker

+++ 19.10 Uhr: Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und verweisen auf unsere weitere Berichterstattung zur WM-Qualifikationsauslosung.

+++ 19.05 Uhr: Damit sind alle Länder gezogen, jede Nation hat ihre(n) Gegner gefunden!

+++ 19.01 Uhr: Es gibt aber richtige Hammerduelle in der Europa-WM-Qualifikation. Die Niederlande treffen auf Frankreich, England trifft auf Schottland und Spanien auf Italien. Hui, wir haben es da doch deutlich besser erwischt!

+++ 19.00 Uhr: Deutschland trifft also in der Qualifikationsgruppe C auf Tschechien, Nordirland, Norwegen, Aserbaidschan und San Marino! Das nennen wir Losglück!

+++ 18.59 Uhr: Die Europa-Gruppen der WM-Qualifikation lauten:

 

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D Gruppe E
Niederlande Portugal Deutschland Wales Rumänien
Frankreich Schweiz Tschechien Österreich Dänemark
Schweden Ungarn Nordirland Serbien Polen
Bulgarien Färöer Norwegen Irland Montenegro
Weißrussland Lettland Aserbaidschan Moldawien Armenien
Luxemburg Andorra San Marino Georgien Kasachstan
Gruppe F Gruppe G Gruppe H Gruppe I
England Spanien Belgien Kroatien
Slowakei Italien Bosnien und Herzegowina Island
Schottland Albanien Griechenland Ukraine
Slowenien Israel Estland Türkei
Litauen Mazedonien Zypern Finnland
Malta Liechtenstein

+++ 18.39 Uhr: Jetzt gilt's, die Europa-Gruppen werden gezogen! Die Töpfe werden in umgekehrter Reihenfolge gelost, das heißt wir beginnen mit dem schwächsten. Der deutsche Topf ist also als letzter an der Reihe.

Da ist der Pokal - und er soll über 2018 hinaus beim DFB-Team bleiben.

+++ 18.33 Uhr: In wenigen Minuten rollen die Kugeln für Europa. Die Los-Töpfe sehen Sie weiter unten in unserem Ticker. Noch einmal zur Erinnerung: Deutschland kann auf Italien, Frankreich oder Österreich treffen. Das wären schon feine Duelle ...

+++ 18.31 Uhr: Das war's mit Südamerika. Jetzt fehlt nur noch die UEFA-Staffel - mit dem Weltmeister Deutschland!

+++ 18.30 Uhr: Die Ausgangspositionen der Südamerika-Gruppe lauten:

  1. Kolumbien
  2. Chile
  3. Paraguay
  4. Argentinien
  5. Brasilien
  6. Ecuador
  7. Venezuela
  8. Bolivien
  9. Peru
  10. Uruguay

+++ 18.27 Uhr: In Südamerika spielen alle Nationen zweimal gegeneinander in einem Liga-System. Gelost werden ausschließlich die Positionen, aus denen sich der Spielplan ergibt.

+++ 18.23 Uhr: Langsam aber sicher wird es spannend, wir kommen zu den beiden stärksten Kontinentalverbänden der Fußball-Welt. Die bisherigen Weltmeister stammen ja nur aus Südamerika und Europa.

+++ 18.18 Uhr: Die Gruppen lauten:

Gruppe A Gruppe B
Tahiti Neuseeland
Neukaledonien Salomon-Inseln
Sieger 1. Gruppenphase Fidschi
Papua-Neuguinea Vanuatu

+++ 18.13 Uhr: Wir reisen weiter um den Globus und wenden uns der Ozeanien-Staffel zu. Dort werden zwei Gruppen gelost.

+++ 18.05 Uhr: Damit lauten die Gruppen der WM-Qualifikation der Nord-, Mittelamerika und Karibik wie folgt:

Gruppe A Gruppe B Gruppe C
Mexiko Costa Rica USA
Honduras Panama Trinidad und Tobago
Curacao / El Salvador Grenada / Haiti St. Vincent und die Grenadinen / Aruba
Kanada / Belize Jamaika / Nicaragua Antigua und Barbuda / Guatemala

+++ 18.01 Uhr: Die K.o.-Duelle der 3. Runde der WM-Qualifikation der Nord-, Mittelamerika und Karibik lauten:

  • Curacao vs. El Salvador
  • Kanada vs. Belize
  • Grenada vs. Haiti
  • Jamaika vs. Nicaragua
  • St. Vincent und die Grenadinen vs. Aruba
  • Antigua und Barbuda vs. Guatemala

+++ 18.00 Uhr: Weiter geht's!

+++ 17.54 Uhr: In wenigen Minuten geht es weiter, dann werden die Duelle der 3. Runde der WM-Qualifikation der Nord-, Mittelamerika und Karibik gezogen.

+++ 17.45 Uhr: Die K.o.-Duelle der Afrika-Zone lauten:

  • Somalia vs. Niger (Sieger trifft auf Kamerun)
  • Südsudan vs. Mauretanien (Sieger trifft auf Tunesien)
  • Gambia vs. Namibia (Sieger trifft auf Kamerun)
  • São Tomé und Príncipe vs. Äthiopien (Sieger trifft auf Kongo)
  • Tschad vs. Sierra Leone (Sieger trifft auf Ägypten)
  • Komoren vs. Lesotho (Sieger trifft auf Ghana)
  • Dschibuti vs. Swasiland (Sieger trifft auf Nigeria)
  • Eritrea vs. Botsuana (Sieger trifft auf Mali)
  • Seychellen vs. Brundi (Sieger trifft auf Kongo DR)
  • Liberia vs. Guinea-Bisseau (Sieger trifft auf Elfenbeinküste)
  • Zentralafrikanische Republik vs. Madagaskar (Sieger trifft auf Senegal)
  • Mauritius vs. Kenia (Sieger trifft auf Kap Verde)
  • Tansania vs. Malawi (Sieger trifft auf Algerien)
  • Sudan vs. Sambia
  • Libyen vs. Ruanda
  • Marokko vs. Äquatorial-Guinea
  • Mosambik vs. Gabun
  • Benin vs. Burkina Faso
  • Togo vs. Uganda
  • Angola vs. Südafrika

+++ 17.35 Uhr: In Afrika streiten sich satte 53 Nationen um fünf Startplätze - hart! Zunächst gibt es zwei K.o.-Runden, dann geht es in fünf Vierergruppen weiter.

+++ 17.30 Uhr: Wir starten mit der Ziehung der Qualifikationsgruppen! Los geht es mit Afrika.

+++ 17.26 Uhr: Die erste Entscheidung ist gefallen - und zwar, wie die interkontinentalen Playoffs aussehen werden. In den entscheidenden Duellen um die letzten WM-Tickets treffen die Vertreter folgender Verbände aufeinander:

  • Platz 4 aus Nord- und Mittelamerika (CONCACAF) vs. Platz 5 aus Asien (AFC)
  • Vertreter Ozeanien (OFC) vs. Platz 5 aus Südamerika (CONMEBOL)

+++ 17.24 Uhr: FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke betritt die Bühne, er wird durch die Auslosung führen und das Prozedere erklären. 

+++ 17.22 Uhr: "Wir werden nicht nur Fußball spielen, sondern auch dadurch Frieden schließen", so Blatter. "Fußball ist eine Geste des Respekt und des Friedens."

+++ 17.18 Uhr: Für die gesamte Fußball-Welt werden heute die Qualifikationsgruppen ausgelost. Und hier sind die Reihenfolge und die Namen der Losfeen:

  • 1. Afrika: Rinat Dasaev, Samuel Eto,o.
  • 2. Nord- und Mittelamerika: Fabio Cannavaro, Madjer.
  • 3. Ozeanien: Alexey Smertin and Predrag Rajkovic.
  • 4. Südamerika: Ronaldo, Diego Forlan.
  • 5. Europa: Alexander Kerzhakov, Oliver Bierhoff.

Die UEFA-Gruppen werden also zum Schluss gezogen.

+++ 17.14 Uhr: Und eben jene beiden begrüßen die anwesenden Gäste zur Auslosung der Qualifikationsgruppen. "Unser Land hat eine lange Fußball-Vergangenheit", sagt Putin. Dem kann man nicht widersprechen, auch wenn die großen Erfolge schon sehr weit zurückliegen.

FIFA-Boss Joseph S. Blatter (l.) mit Russlands Präsident Vladimir Putin.

+++ 17.09 Uhr: Kleine Info am Rande der Veranstaltung: Der scheidende FIFA-Boss Joseph S. Blatter hat Russlands Präsidenten Wladimir Putin trotz der Korruptionsermittlungen die volle Unterstützung des Weltverbands für die Fußball-WM 2018 zugesagt. "Wir sagen 'Ja' zu Russland", sagte der Schweizer während eines Treffens der beiden mächtigen Männer in einem kleinen Raum des prunkvollen Konstantinpalasts.

+++ 17.06 Uhr: Die Show im Konstantinpalast in Sankt Petersburg beginnt!

+++ 16.58 Uhr: Bemerkenswert! Deutschland verlor bisher ganau zwei Spiele in einer WM-Qualifikation. Im Oktober 1985 gegen Portugal (0:1 in Stuttgart) und im September 2001 gegen England (1:5 in München). Auswärts ist der vierfache Weltmeister sogar noch ungeschlagen und somit das erfolgreichste Team in der WM-Qualifikation überhaupt.

+++ 16.51 Uhr: Italien und Frankreich als möglicher DFB-Gegner, das klingt nach großem Fußball. Allerdings ist ein weiterer möglicher Gegner Deutschlands derzeit mindestens gleichwertig zu den beiden Nationen. Die Rede ist von Österreich! Es könnte als auch wieder zum Duell Ösis vs. Piefkes kommen.

+++ 16.44 Uhr: DFB-Teammanager Oliver Bierhoff wird gemeinsam mit dem russischen Rekordtorschützen Alexander Kerschakow die Lose für die europäischen Gruppen ziehen. Das geht aus dem von der FIFA kurz vor der Zeremonie veröffentlichten Ablaufplan hervor. Die Rolle Bierhoffs ist überraschend, da der Fußball-Weltverband zuvor mitgeteilt hatte, dass die zehn prominenten Assistenten nicht die Teams ihrer eigenen Konföderation den Gruppen zuordnen sollten.

+++ 16.38 Uhr: Deutschland kann in der WM-Qualifikation auf Frankreich oder Italien treffen. Diese Konstellation ist möglich, da die Lostöpfe anhand der FIFA-Weltrangliste vom 9. Juli erstellt wurden. Das bedeutet auch, dass das DFB-Team den "Großkalibern" Wales und Rumänien definitiv aus dem Weg geht. Wenn das mal kein Vorteil ist...

+++ 16.20 Uhr: Wer qualifiziert sich für die Fußball-WM 2018? Die Antwort ist ganz einfach: Die neun Gruppensieger sind direkt für die Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli 2018) qualifiziert. Die besten acht Gruppenzweiten bestreiten zwischen dem 9. und 14. November 2017 Playoffs um die verbleibenden vier Plätze. Der schlechteste Gruppenzweite hat keine Chance auf die WM-Teilnahme.

+++ 16.15 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Auslosung der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018! Für die Endrunde in Russland muss sich auch Titelverteidiger Deutschland erst qualifizieren. Der Weltmeister ist nicht gesetzt für die 21. Austragung des Turniers. Wir sind gespannt, wen die DFB-Elf zugelost bekommt. Die Auslosung startet am Samstag um 17.00 Uhr.

Fußball-WM 2018, Auslosung der Qualifikation - die Töpfe

Topf 1 Topf 2 Topf 3 Topf 4 Topf 5 Topf 6

Deutschland

Belgien

Niederlande

Portugal

Rumänien

England

Wales

Spanien

Kroatien

Slowakei

Österreich

Italien

Schweiz

Tschechien

Frankreich

Island

Dänemark

Bosnien-Herzegowina

Ukraine

Schottland

Polen

Ungarn

Schweden

Albanien

Nordirland

Serbien

Griechenland

Türkei

Slowenien

Israel

Irland

Norwegen

Bulgarien

Färöer

Montenegro

Estland

Zypern

Lettland

Armenien

Finnland

Weißrussland

Mazedonien

Aserbaidschan

Litauen

Moldau

Kasachstan

Luxemburg

Liechtenstein

Georgien

Malta

San Marino

Andorra

Fußball-WM 2018, Auslosung der Qualifikation - Vorbericht

In Sankt Petersburg werden die Qualifikationsgruppen zur Fußball-WM 2018 ausgelost.

Die nächste Fußball-Weltmeisterschaft wirft ihre Schatten voraus. Rund drei Jahre, bevor das Turnier am 14. Juni 2018 beginnt, werden am Samstag um 17.00 Uhr in Sankt Petersburg die Gruppen für die Qualifikation ausgelost. Zum ersten Mal haben alle 209 Mitgliedsverbände der FIFA ihre Mannschaften gemeldet. Am Ende können aber nur 32 Nationen in Russland dabei sein.

Europa erhält 13 Startplätze, um die sich 52 der 54 UEFA-Mitglieder streiten. Gibraltar ist kein FIFA-Mitglied und darf somit nicht an der Qualifikation zur Fußball-WM teilnehmen, Gastgeber Russland ist bereits qualifiziert. Das DFB-Team ist zwar Weltmeister, muss sich aber dennoch erst über die Qualifikation nach Russland spielen. Bis 2002 war der Titelverteidiger noch gesetzt.

Gezogen wird bei der UEFA-Qualifikation aus sechs Töpfen, die anhand der FIFA-Weltrangliste erstellt wurden. Deutschland ist in Topf 1 gelandet, zusammen mit Belgien, Niederlande, Portugal, Rumänien, England, Wales, Spanien und Kroatien. Diese Teams können kein Gegner der DFB-Elf werden. Das heißt aber auch, dass dem Weltmeister auf dem Weg zur Fußball-WM 2018 Duelle mit Frankreich oder Italien drohen. Schon jetzt klar: Deutschland landet in einer Sechser-Gruppe - aus Vermarktungsgründen.

Gegen wen muss sich Deutschland in der Qualifikation zur Fußball-WM 2018 durchsetzen? Wie lauten die anderen Gruppen? Bei uns erfahren Sie es, in unserem Live-Ticker halten wir Sie auf dem Laufenden.

fw/dpa

auch interessant

Meistgelesen

Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Real Madrid gegen Atlético Madrid: So lief das Champions-League-Finale
Real Madrid gegen Atlético Madrid: So lief das Champions-League-Finale
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
Frankfurt bleibt in 1. Liga - Sieg gegen Club in Relegation
Frankfurt bleibt in 1. Liga - Sieg gegen Club in Relegation

Kommentare