Facebook-Posting

Gomez: Bis zum Pokalfinale in Topform

+
Mario Gomez.

Florenz - Das Pokalfinale in Italien ist das nächste große Ziel von Mario Gomez. Einen Monat hat er noch Zeit, um sich dafür in die erhoffte Topform zu bringen. Nächste Woche soll er wieder ins Training einsteigen.

Nationalspieler Mario Gomez will sich spätestens in einem Monat wieder in seiner besten Verfassung präsentieren. „Es ist mein großes Ziel, zum Pokalfinale gegen Neapel in Topform zu sein“, schrieb der deutsche Profi vom italienischen Fußball-Erstligisten AC Florenz auf seiner Facebook-Seite. Die Partie gegen den SSC findet am 3. Mai in Rom statt.

Vor knapp zwei Wochen hatte sich Gomez eine Bänderzerrung im Knie zugezogen. „Nach meiner Verletzung befinde ich mich bereits wieder auf einem sehr guten Weg“, teilte Gomez mit. In den nächsten Tag werde er schon wieder mit Ausdauertraining beginnen, „auch wenn ich im Moment ausschließlich Kraftaufbau mache“, schrieb Gomez und belegte es mit einem entsprechenden Foto.

Nachdem er in dieser Saison, seiner ersten in der Serie A nach dem Weggang vom deutschen Rekordmeister FC Bayern, insgesamt schon fünf Monate verletzungsbedingt gefehlt hat, zeigte sich Gomez nun zuversichtlich. „Ich habe ein gutes Gefühl und bin sehr optimistisch, meiner Mannschaft zeitnah wieder helfen zu können“, schrieb der 28 Jahre alte Angreifer.

Jüngst hatte Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Teamarzt der deutschen Nationalmannschaft, bereits eine deutliche Verbesserung der Stabilität des geschädigten Kollateralbandes im linken Knie festgestellt. Zu Beginn der kommenden Woche soll eine weitere Untersuchung folgen, am kommenden Mittwoch soll Gomez wieder trainieren, hatte der AC Florenz zuletzt bereits angekündigt. Schließlich will der Nationalspieler auch die für die WM in Brasilien in gut zwei Monaten fit, einsatzbereit und vor allem in Topform sein.

dpa

Kuschel-Kicker: Erkennen Sie diese DFB-Stars?

Kuschel-Kicker: Erkennen Sie diese DFB-Stars?

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

So endete FSV Mainz 05 gegen FK Qäbälä
So endete FSV Mainz 05 gegen FK Qäbälä
HSV feuert Labbadia per Telefon - Gisdol als Nachfolger?
HSV feuert Labbadia per Telefon - Gisdol als Nachfolger?
Als Trainer zurück nach Deutschland? Das sagt Klopp
Als Trainer zurück nach Deutschland? Das sagt Klopp
Fieser Spruch über Schalke: Facebook-Shitstorm gegen Tim Mälzer
Fieser Spruch über Schalke: Facebook-Shitstorm gegen Tim Mälzer

Kommentare