Vor 9000 Zuschauern

Dortmund mit viel Mühe in Heidenheim

Heidenheim - Haarscharf ist Zweitligist 1. FC Heidenheim im Testspiel gegen Borussia Dortmund an einer Überraschung vorbei geschrammt.

Der gerade aus dem Trainingslager zurückgekehrte Aufsteiger unterlag am Samstag vor 9000 Zuschauern dem deutschen Vizemeister knapp mit 3:4 (2:1). Heidenheim bot bei subtropischen Temperaturen eine engagierte Vorstellung, führte sogar mit 2:1 und 3:2. Am Ende klafften in der Abwehr zu große Lücken, die der Favorit doch noch zu einem knappen Sieg nutzte.

Für Dortmund trafen Henrich Mchitarjan (2), Pierre-Emerick Aubameyang und Joseph-Claude Gyau. Heidenheims Torschützen waren Florian Niederlechner, Robert Leipertz und Patrick Mayer. Dortmunds Trainer Jürgen Klopp fehlten insgesamt 13 Profis. Erstmals nach acht Monaten Verletzungspause kam Neven Subotic wieder zum Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: Soviel soll er kosten
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: Soviel soll er kosten
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel

Kommentare