tz-Kolumne

Heinrich heute: Leicester, Leipzig und die Löwen

+
RB Leipzig reitet auf einer Erfolgswelle.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über Sensationsteams.

Man muss den Tat-Sachsen ins Auge blicken: Der FC Bayern wird in den nächsten Jahren im Kampf um die Meisterschaft ein ernsthafter Rivale von Red Bull Leipzig sein. Nach der Wachablösung in der Bundesliga-Tabelle stellen sich jede Menge Fragen: Werden die Bullen der erste deutsche Meister aus Österreich seit Rapid Wien 1941? Und hat Leipzig eigentlich einen Balgön, pardon, einen Balkon, für die Meisterfeier? Antwort: Im Prinzip ja, aber der Balkon am Alten Rathaus ist mit sieben Quadratmetern zu klein für eine Mannschaft, die mit breiter Brust die Schale hochhält. Hier muss angebaut werden. Fußball-Auguren gehen mittlerweile fest davon aus, dass Leipzig Meister wird. L wie Leicester, L wie Liverpool, L wie Leipzig – die Sensations-Mannschaften mit „L“ am Anfang erobern Europa. Für Bayern schaut’s da schlecht aus. Aber die Löwen dürfen hoffen.

Jörg Heinrich

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Nach Nullnummer: Hoffenheim erhebt Vorwürfe gegen Eintracht
Nach Nullnummer: Hoffenheim erhebt Vorwürfe gegen Eintracht

Kommentare