Alle Herbstmeister seit 1989 - und wer am Saisonende den Titel holte

1 von 48
Vor 21 Jahren jubelte der FC Bayern bereits im Herbst - mit Trainer Jupp Heynckes holte das Team rund um Augenthaler, Flick und Strunz die Herbstmeisterschaft - hier der Stürmer Alan McInally.
2 von 48
Bereits zwei Spiele vor Saisonende war klar: Bayern wird Meister. Und so konnte Trainer Jupp Heynckes schon vor 21 Jahren mit der Schale in der Hand jubeln. Mit 49:19 Punkten lag der FCB damit sechs Punkte vor dem Vizemeister 1. FC Köln.
3 von 48
Im Herbst 1990 stand eine ganz andere Mannschaft an der Tabellenspitze: Werder Bremen mit Trainer Otto Rehhagel. Der heutige Coach Thomas Schaaf war damals noch im Kader als Abwehrspieler - und Geschäftsführer Klaus Allofs Stürmer. Hier auf dem Bild kämpft Günter Herrmann (r.) gegen den Düsseldorfer Anthony Baffoe. 
4 von 48
Die Schale hielt am Ende aber ein ganz anderer Verein in den Händen: der 1. FC Kaiserslautern - hier Trainer Karl-Heinz Feldkamp und Stürmer Stefan Kunz. In der Vorsasion war Kaiserslautern nur Zwölfter gewesen, aber unter Trainer Karl-Heinz Feldkamp holten sich die Lauterer ihren dritten Meistertitel nach 1951 und 1953.
5 von 48
Herbstmeister in der Saison 1991/92 wurde Eintracht Frankfurt mit Tainer Dragoslav Stepanovic - ein einziges Mal in einer Bundesliga mit 20 Mannschaften, da zwei Mannschaften aus der ehemaligen DDR eingegliedert wurden, Rostock und Dresden. Ralf Falkenmeyer (l.)kämpft hier gegen Rostock.
6 von 48
Meister wurde allerdings der VfB Stuttgart -  knapp vor Dortmund und der Eintracht.
7 von 48
Der FC Bayern mit dem damaligen Vizepräsidenten Franz Beckenbauer wurde in der Saison 1992/93 Herbstmeister unter Trainer Erich Ribbeck.
8 von 48
Meister wurde allerdings ein anderer: Werder Bremen mit nur einem einzigen Punkt Vorsprung vor den Bayern.

Alle Herbstmeister seit 1989 - und wer am Saisonende den Titel holte

auch interessant

Meistgesehen

Gladbach stürmt in die Champions League - Magier Raffael
Gladbach stürmt in die Champions League - Magier Raffael
Achtung, Bundesliga: Diese Stars sind noch zu haben
Achtung, Bundesliga: Diese Stars sind noch zu haben
DFB-Pokal RB Leipzig scheitert in Dresden
DFB-Pokal RB Leipzig scheitert in Dresden

Kommentare