Laut Medienbericht

HSV und Hertha wohl über Lasogga-Wechsel einig

+
Pierre-Michel Lasogga.

Hamburg - Die Bundesligisten Hamburger SV und Hertha BSC haben sich offenbar über die Modalitäten für einen Wechsel von Stürmer Pierre-Michel Lasogga geeinigt.

Dies berichtet die Bild-Zeitung. Demnach kann der 22-Jährige, der den HSV in der Relegation der abgelaufenen Saison als Hertha-Leihgabe vor dem ersten Abstieg der Vereinsgeschichte gerettet hatte, für acht Millionen Euro von der Spree an die Elbe wechseln.

Lasogga fehlte am Montag beim Trainingsauftakt der Berliner, sollte am Dienstag aber verspätet einsteigen. Nun sieht es danach aus, als würde der Angreifer nicht mehr zurückkehren.

Lasogga hat seit seinem Wechsel im vergangenen Sommer 14 Tore für den HSV erzielt, darunter den Treffer beim 1:1 im Relegations-Rückspiel bei Zweitligist SpVgg Greuther Fürth.

sid

Neue Bilder: Highlights aus Europas Fan-Choreos

Bilder: Highlights aus Europas Fan-Choreos

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel

Kommentare