Hoeneß über Hummels: Keine Elfmeter schießen lassen

+
Uli Hoeneß würde Mats Hummels im Pokalfinale keine Elfmeterschießen lassen. Foto: Angelika Warmuth

Berlin (dpa) - Uli Hoeneß hat Weltmeister Mats Hummels davon abgeraten, im Pokalfinale mit Borussia Dortmund gegen seinen neuen Club FC Bayern als Schütze im Elfmeterschießen anzutreten.

"Das muss natürlich Thomas Tuchel entscheiden, aber ich würde ihn nicht schießen lassen", sagte der frühere Präsident der Münchner vor dem Endspiel am Samstag (20.00 Uhr) in Berlin der "Bild". "Egal, was er macht, es kann ihm negativ ausgelegt werden. Trifft er und der BVB gewinnt, sind die Bayern-Fans sauer. Scheitert er, heißt es, er hatte seinen Kopf nicht mehr beim BVB."

Hummels steht in seinem letzten Pflichtspiel für die Dortmunder vor dem Abgang zum deutschen Fußball-Rekordmeister besonders im Fokus. Auswirkungen auf seine Leistungen erwartet Hoeneß dadurch allerdings nicht. "Im Spiel, und da bin ich sicher, wird er alles für seinen Arbeitgeber geben", sagte der 64-Jährige. "So wie ich Hummels kenne, wird er sich zerreißen."

Spielbilanz FC Bayern - BVB

Siegerliste DFB-Pokal

Häufigste Pokalsieger

Double-Gewinner

Pokal-Trophäe

DFB-Pokal-Historie

Infos zu Schiedsrichter Fritz

Kader FC Bayern

Kader Borussia Dortmund

Aussagen Hoeneß bei der Bild

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare