Hrubesch mit U21-Rumfkader zum EM-Gastgeber Tschechien

+
Trainer Hrubesch hat nach den Ausfällen und Beförderungen nur noch 15 Spieler zur Verfügung. Foto: Armin Weigel

Prag (dpa) - Sieben Monate vor dem Start der Europameisterschaft (17. bis 30. Juni 2015) in Tschechien wartet auf die deutschen U21-Fußballer ein ganz besonderer Härtetest.

"Wir wollen unser Spiel erneut durchdrücken", sagte DFB-Trainer Horst Hrubesch vor dem Testspiel beim EM-Gastgeber am Dienstag (17.30 Uhr). In Prag will der Nachwuchs des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sein überaus gelungenes Jahr, das in der erfolgreichen EM-Qualifikation gipfelte, krönen. Im März mussten die Hrubesch-Youngster beim 0:2 gegen Spanien ihre bisher einzige Pleite in 2014 hinnehmen.

Die Herausforderung in Prag muss Hrubesch allerdings mit einem Rumpfkader bestreiten. Mehrere Jungprofis hatten in den zurückliegenden Tagen ihre Teilnahme aus unterschiedlichen Gründen quittieren müssen. Der etatmäßige Kapitän Kevin Volland wurde ebenso wie Verteidiger Robin Knoche für die A-Nationalmannschaft nominiert. Andere fehlen wegen diverser Blessuren.

Weil auch Niklas Stark vom 1. FC Nürnberg wegen eines grippalen Infekts nicht nach Tschechien reisen konnte, befinden sich nur noch 15 Feldspieler im DFB-Kader. "Verletzungen gehören eben dazu. Wir nutzen die Gelegenheit, um gegen einen guten Gegner einiges auszuprobieren", meinte Hrubesch.

Zur Startformation dürfte erneut Niklas Süle gehören. Der Hoffenheimer Defensivspieler bestritt am vergangenen Donnerstag gegen die Niederlande (3:1) sein U21-Debüt im DFB-Dress. Süle profitierte beim ersten Teil des Testspiel-Doppelpacks von seinen Erfahrungen in den jüngeren Altersklassen der Junioren-Nationalteams. "Daher weiß ich genau, wie man beim DFB spielen will. Man merkt das ganzheitliche Spielsystem", erklärte Süle in einem Interview auf der DFB-Homepage. Er wird vom U21-Coach schon seit einigen Jahren gefördert: "Ich kenne Horst Hrubesch aus der U18-Nationalmannschaft. Seine Spielweise hat sich nicht groß verändert."

Im Match gegen die Tschechen, die am 23. Juni 2015 bei der EM auch Gruppengegner der Deutschen sind, will die Hrubesch-Elf erneut ihre Qualitäten zeigen. "Wenn wir an die erste Halbzeit gegen die Holländer anknüpfen und die Dinge, die vielleicht nicht so gut geklappt haben, besser machen, können wir wieder viele Tore schießen und zu Null spielen. Das muss unser Ziel sein", erläuterte Süle. In rund drei Monaten tritt die deutsche U21-Auswahl in den Testspielen gegen Italien (27. März 2015) und England (31. März 2015) gegen zwei weitere EM-Teilnehmer an.

Deutscher U21-Kader beim DFB

UEFA-U21-EM-Bereich

Interview Niklas Süle auf DFB-Homepage

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel

Kommentare