Autounfall des Fürth-Profis

Azemis Gesundheitszustand weiterhin kritisch

+
Ilir Azemi verpasste mit der SpVgg Greuther Fürth in der vergangenen Saison nur knapp den Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Der Gesundheitszustand von Fußballprofi Ilir Azemi ist auch einen Tag nach dem schweren Autounfall des 22-Jährigen noch immer kritisch.

Der Stürmer von Zweitligist Greuther Fürth liege weiter im Krankenhaus auf der Intensivstation, teilte sein Verein am Freitag mit. "Er muss jetzt erst einmal zu sich kommen. Wir sind in Gedanken bei ihm", sagte Trainer Frank Kramer drei Tage vor dem Derby gegen Lokalrivale 1. FC Nürnberg am Montag (20.15 Uhr/Sport1/Sky).

"Ilir hat einen ganz großen Fehler gemacht, das kann man jetzt schon sagen", kommentierte der Coach des fränkischen Zweitligisten zudem den Unfall, von dem die genauen Hintergründe weiterhin unklar bleiben. "Natürlich stellt sich die Frage, was der Junge um die Zeit auf der Straße gemacht hat“, sagte Kramer der Bild.

Der 22 Jahre alte Stürmer war am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Wagen mit einem anderen Auto kollidiert und hatte eine Lungenquetschung sowie mehrere Knochenbrüche erlitten.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare