Inter Mailand mit Sieg gegen Lazio Rom

Podolski gewinnt Stürmer-Duell mit Klose

+
Miroslav Klose und Lazio Rom mussten sich gegen Lukas Podolski und Inter Mailand geschlagen geben.

Rom - Weltmeister Miroslav Klose hat im ersten Serie-A-Duell mit Lukas Podolski in Unterzahl eine unglückliche Niederlage kassiert. Klose verlor mit Lazio Rom und unterlag auch im Zweikampf mit Podolski.

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski hat das deutsche Stürmer-Duell mit Miroslav Klose gewonnen und darf mit Inter Mailand weiter auf die Europapokal-Teilnahme hoffen. In einem hitzigen Spiel mit zwei Roten Karten für Lazio setzte sich Mailand 2:1 (1:1) durch und hat als Tabellensiebter weiter Chancen auf die Europa-League-Qualifikation. Lazio verpasste dagegen den Sprung auf den zweiten Rang, der zur direkten Teilnahme an der Champions League berechtigt.

Nach der frühen Führung durch Antonio Candreva (8.) schwächte sich Lazio wenig später selbst. Der Brasilianer Mauricio sah nach einer Notbremse die Rote Karte, den fälligen Freistoß verwandelte Landsmann Hernanes (26.).

Zur zweiten Halbzeit brachte Inter-Trainer Roberto Mancini Podolski, der mit Klose allerdings nur bis zur 61. Minute gemeinsam auf dem Rasen stand. Der WM-Rekordtorschütze wurde nach dem Platzverweis von Torwart Federico Marchetti ausgewechselt. Den anschließenden Strafstoß vergab Mauro Icardi. In doppelter Überzahl drängte Inter auf die Führung und wurde durch Hernanes' zweiten Treffer erlöst (84.).

Ohne Nationalstürmer Mario Gomez hielt der AC Florenz Kurs auf die erneute Europapokal-Qualifikation. Drei Tage nach dem bitteren Halbfinal-Hinspiel der Europa League beim FC Sevilla (0:3) kam die Fiorentina zu einem 3:2 (1:1) beim FC Empoli. Mit 55 Punkten bleibt Florenz auf dem fünften Platz vor Sampdoria Genua (54). Gomez, von dem sich der Klub aus der Toskana im Sommer angeblich trennen will, saß 90 Minuten auf der Ersatzbank.

Der SSC Neapel bot eine mäßige Generalprobe für das Halbfinal-Rückspiel der Europa League bei FC Dnjepr Dnjepropetrowsk (Hinspiel: 1:1). Beim als Absteiger feststehenden FC Parma kam Napoli nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus und schenkte im Rennen um die Champions-League-Qualifikation wichtige Punkte her.

Als zweiter Absteiger nach dem insolventen Traditionsklub Parma steht der AC Cesena nach einem 2:3 (2:0) gegen Sassuolo Calcio fest.

SID/dpa

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare