Allianz Arena kann sich sehen lassen

Internet im Stadion: Der große Bundesliga-Vergleich

Allianz Arena, München, FC Bayern München, TSV 1860 München
+
Die Münchner Allianz Arena schneidet im Vergleich gut ab.

München - Woche für Woche begeben sich etwa 400.000 Zuschauer in die Stadien der Bundesliga, um ihrem Verein die Daumen zu drücken. Doch ein Problem stellt sich dabei immer häufiger.

Wer von den Stadionbesuchern kennt das nicht. Man sitzt auf seinem Platz und will das Foto mit dem besten Freund oder Freundin ins soziale Netzwerk laden, doch die Internetverbindung ist völlig überlastet. Logisch, wenn mehrere Tausend Menschen an einem Ort gleichzeitig surfen oder Dinge ins Netz laden. Sparhandy.de hat zum Start der Bundesliga-Rückrunde den Check gemacht - Wo ist die Abdeckung am besten? Warum ist das Netz auch bei LTE vielerorts sehr langsam? Und welche Stadien bieten kostenfreies WLAN?

Gerade an solchen Orten, wo sich wöchentlich mehrere Tausende Fußballfans versammeln, könnte man eine gute Abdeckung erwarten, doch lediglich drei Stadien bieten WLAN für die Fans und Besucher an. Ein paar andere sorgen wenigstens dafür, dass die Medienvertreter und VIP-Gäste mit Internet versorgt werden. In den meisten Stadien herrscht auf den Rängen aber eine internetfreie Zone. Keine Hotspots, kein WLAN, nichts.

Gute Abdeckung, allerdings überlastet

Eigentlich ist die Versorgung mit schnellem Internet in fast allen Stadien gegeben, jedoch gibt es das große Problem der Überlastung. Schließlich wollen während der Halbzeitpause vermutlich ein Drittel bis die Hälfte der Stadionbesucher online gehen. Dies beeinträchtigt sowohl den Empfang, als auch die Schnelligkeit der Verbindung extrem.

Am besten versorgt sind die Arenen in München, Stuttgart, Hamburg, Mainz und Augsburg. Hier haben alle Mobilfunker bereits eine gute bis sehr gute LTE-Abdeckung erzielt. Je nach Netzanbieter schlechter sieht es allerdings in den Stadien in Dortmund, Leverkusen oder Köln aus.

Machen die Netzanbieter nichts, so sind die Vereine in der Situation, sich selbst etwas ausdenken zu müssen. Bayer 04 Leverkusen und auch der FC Bayern sind hier die Vorreiter. In Leverkusen hat Bayer die BayArena von der Telekom zur multimedialen Unterhaltungsarena ausbauen lassen. WLAN-Abdeckung für alle und eine App für den Zugriff auf Premium-Inhalte (Live-Kommentare, Live-Statistiken, Live-Streams). Ebenso der FC Bayern in seiner Allianz Arena. „StadiumVision“ nennt sich das System, das Stadien in das neue Zeitalter des Internets integriert. Insgesamt 350 WLAN-Acces-Points sin auf der Tribüne und rund um das Fußballfeld verbaut, um besten Empfang zu garantieren.

Was in der Bundesliga noch völliges Neuland ist, ist in den großen Stadien im Ausland wie dem Santiago Bernabéu in Madrid, dem Wembley Stadium in London und der Amsterdam Arena bereits fester Bestandteil. Sie alle haben das System "StadiumVision" eingebaut. Fußballerisch ist die Bundesliga damit auf einem hohen Stand, in der Internetabdeckung gibt es allerdings durchaus noch Nachholbedarf.

Die Stadien der Bundesliga

Telekom Vodafone O2/E-Plus WLAN
Allianz Arena München LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSDPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS Ja
"StadiumVision", kostenfrei für die Bayern-App
Weser Stadion Bremen LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS In Planung, nur für Journalisten
Mercedes Benz Stuttgart LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS Nur für Journalisten
BayArena Leverkusen LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS Ja „StadiumVision“, WLAN nur für Dauerkarten- Besitzer kostenlos
Signal Iduna Park Dortmund LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS Ja, kostenfrei
Veltins Arena Schalke LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS Ja, nur für die S04-App
Volksparkstadion Hamburg LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS Nur für Journalisten
Volkswagen Arena Wolfsburg LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS Nein
Borussia Park Mönchengladbach LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS Nein
HDI-Arena Hannover LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS Nur für Journalisten
Olympiastadion Berlin LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS Für VIP-Gäste
Coface Arena Mainz LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS In Planung
Commerzbank Arena Frankfurt LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS Nein
RheinEnergieStadion Köln LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS HSPA, UMTS, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA (eingeschränkt), UMTS, EDGE, GMS Hotspots durch NetCologne
WWK Arena Augsburg LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS Nur für Journalisten
Wirsol Rhein-Neckar-Arena Hoffenheim LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS Ja, für eigene Serviceangebote und Journalisten
Merck Stadion Darmstadt LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS Nein
Audi Sportpark Ingolstadt LTE, HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA, UMTS, EDGE, GMS LTE (eingeschränkt), HSPA (eingeschränkt), UMTS, EDGE, GMS Nein

(Quelle: sparhandy.de)

mko

auch interessant

Meistgelesen

Transfer-Ticker: Sané-Entscheidung in dieser Woche   
Transfer-Ticker: Sané-Entscheidung in dieser Woche   
Heidel: Sané will im Sommer wechseln - aber wohin?
Heidel: Sané will im Sommer wechseln - aber wohin?
Krasse Veränderung: So sieht Lionel Messi nicht mehr aus
Krasse Veränderung: So sieht Lionel Messi nicht mehr aus
Beckenbauer für Hoeneß-Comeback als Bayern-Präsident
Beckenbauer für Hoeneß-Comeback als Bayern-Präsident

Kommentare